Start Touren Rinnkendlsteig - bei herrlicher Aussicht über dem Königssee auf die Archenkanzel
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Rinnkendlsteig - bei herrlicher Aussicht über dem Königssee auf die Archenkanzel

· 12 Bewertungen · Bergtour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Postkartenmotiv: St. Bartholomä vom Boot aus mit der Watzmann Ostwand im Hintergrund
    / Postkartenmotiv: St. Bartholomä vom Boot aus mit der Watzmann Ostwand im Hintergrund
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • in Königssee beginnt die Fahrt mit den Elektrobooten
    / in Königssee beginnt die Fahrt mit den Elektrobooten
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • der Grünstein und die Kunsteisrodelbahn
    / der Grünstein und die Kunsteisrodelbahn
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • Blick zurück auf den Ort Königssee
    / Blick zurück auf den Ort Königssee
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • St. Bartholomä noch im Nebel
    / St. Bartholomä noch im Nebel
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • tolle Spiegelungen
    / tolle Spiegelungen
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • ...auch bei Nebel toll!
    / ...auch bei Nebel toll!
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • von St. Bartholomä am See entlang
    / von St. Bartholomä am See entlang
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / links geht der Steig hoch und rechts auf der Kuppe befindet sich die Archenkanzel
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / glasklares Wasser!
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / versicherte Stellen am Rinnkendlsteig
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / am Rinnkendlsteig
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / der Königssee - hinten noch der Obersee zu erkennen
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Archenkanzel - Aussichtspunkt mit Brotzeitplatz
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / St. Bartholomä von der Archenkanzel
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Mooslahnerkopf (ganz links) und Watzmann
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / bei der Ankunft auf den Mooslahner muss man läuten!
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Blick nach St. Bartholomä
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Gipfelkreuz Grünstein
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
600 900 1200 1500 1800 2100 m km 2 4 6 8 10 12 14 St. Bartholomä Archenkanzel - Aussichtspunkt über dem Königssee Mooslahnerkopf (1.815 m) Kührointhütte Grünsteinhaus

Der Rinnkendlsteig über dem Königssee führt im unteren Teil im Wald und im oberen Teil durch felsige Passagen mit Trittstufen, Leitern und Drahtseilen.

mittel
15,5 km
7:00 h
1300 hm
1300 hm

Erstes Highlight der Tour ist die Fahrt mit dem Boot nach St. Bartholomä! Die Landschaft ist toll und außerdem gibt es das berühmte Echo vom Königssee, welches mit dem Flügelhorn an die Echowand geblasen wird zu hören. Die Aussicht wird während des Aufstiegs auf dem Rinnkendlsteig mit jedem Schritt schöner und der Blick von der Archenkanzel auf den Königssee ist atemberaubend! Nicht nur deshalb ist die Gegend vollkommen zu recht ein Nationalpark! Nach der Archenkanzel und dem Mooslahner kann in der zweiten Hälfte der Tour in Kühroint und am Grünstein eingekehrt werden.

Video der Tour

Autorentipp

Wenn man genügend Zeit hat, ist die Besteigung des Mooslahnerkopfes sehr lohnend. Das Panorama auf die umliegenden Berge ist toll und es nicht so viel Betrieb wie auf der Archenkanzel und dem weiteren Weg zurück nach Königssee.

outdooractive.com User
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 01.04.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Mooslahnerkopf, 1815 m
Tiefster Punkt
Königssee, 604 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Kührointhütte

Sicherheitshinweise

Schwindelfreiheit und Trittsicherheit ist auf dem Rinnkendlsteig erforderlich

Ausrüstung

Bergsteigerausrüstung mit festen Schuhen

Weitere Infos und Links

Nationalpark Berchtesgaden , Salzburger S-Bahn , Oberbayernbus , Königsseeschiffahrt , St. Bartholomä , Video von der Tour ; Aktuelles vom Kletteronkel auf FB

Start

Königssee bzw. St. Bartholomä (598 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.543864, 12.972461
UTM
33T 347428 5267596

Ziel

Königssee

Wegbeschreibung

Man fährt mit dem Boot bis nach St. Bartholomä (einfache Fahrt 8,50 EUR - Stand 2018). In St. Bartholomä gehen wir direkt am See entlang in nordwestlicher Richtung bis nach ca. 1 km der Weg nach links ansteigend in den Wald führt. Wir gehen noch ein ganzes Stück im schattigen Wald in Serpentinen aufwärts. Später sind einig Passagen mit Holztreppen und Trittstiften zu bewältigen, die teilweise mit Drahtseilen versichert sind. Wenige Stellen sind auch ausgesetzt, Trittsicherheit ist obligat. Die Aussichten auf den Königssee sind während des gesamten Aufstieges großartig. Wir erreichen die Hochfläche und treffen auf dem Weg, der von Kühroint zur Archenkanzel führt. Hier gehen wir nach Süden (rechts) und erreichen nach 5 Minuten den wunderschönen Aussichtspunkt Archenkanzel. Den Ausblick auf den gesamten Königssee, Obersee und auf Bartholomä sollte man ausgiebig genießen und auf einer der Bänke gemütlich Brotzeit machen.

Man geht das Stück zurück zur Abzweigung und weiter nach Norden den Wegweisern nach Kühroint folgend. Nach ca. 500m biegen wir nach Westen (links) in eine Forststraße ein, um den Mooslahnerkopf zu besteigen. Wir folgen den leicht ansteigenden Wirtschaftsweg wieder ungefähr 500m und gehen dann nach Süden (links) in einen unbezeichneten Steig. Wenn man den Anfang des Weges gefunden hat, ist die Orientierung wieder leicht, da der Weg deutlich erkennbar ist. In Serpentinen immer in der Nordseite ansteigend erreichen wir den etwas einsamen Mooslahnerkopf. Berg Heil!

Der Abstieg ist bis zur Abzweigung gleich dem Aufstieg. Der Mooslahnerkopf muss nicht zwingend bestiegen werden. Geht man von der Archenkanzel direkt nach Kühroint spart man sich ca. 2,5 Std. Nun folgen wir den Weg weiter nach Norden bis nach Kühroint wo sich u.a. einen Informationsstelle des Nationalparks befindet und in der Hütte eingekehrt werden kann. Weiter gehen wir in nördlicher Richtung den Wegweisern folgend zum Grünstein. Das erste drittel des Weges führt auf einer Forststraße, dann geht es mit wenigen Auf- und Abstiegen weiter zum Grünsteinhaus. Von hier in 15 Minuten auf dem Grünstein unseren letzten Gipfel, von dem man auch wieder eine tolle Aussicht, diesmal in den Berchtesgadener Talkessel hat.

Der Abstieg führt uns zurück zum Grünsteinhaus und ein Stück weiter, bis wir nach links den Wegweisern nach Königssee und zum Parkplatz folgen können.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Salzburg mit der S3 oder der Berchtesgadener Land Bahn über Freilassing (ebenfalls vom Fernzug Umsteigen möglich) nach Berchtesgaden und weiter mit dem Bus Nr. 841 nach Königssee.

 

Anfahrt

Wir fahren in Salzburg Süd von der Tauernautobahn A1 ab und folgen den Wegweisern nach Berchtesgaden. In Berchtesgaden immer gerade über mehrere Ampeln drüber (im Talkessel bleiben) bis zum großen Kreisverkehr am Bahnhof. Hierher kommt man auch wenn man die A8 München-Salzburg an der Abfahrt Bad Reichenhall verlässt und über Bad Reichenhall und Bischofswiesen fährt. Die Strecke ist günstiger wenn man von Westen kommt, zudem benötigt man für Österreich keine Autobahnvignette.

Am großen Kreisverkehr die Ausfahrt zum Königssee nehmen und nach 5 Kilometer auf dem großen Parkplatz am Königssee parken.

Parken

Der Parkplatz ist riesig, die Tageskarte kostet 5 Euro (Stand 2015)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alpenvereinsführer Berchtesgadener Alpen Alpin von Bernhard Kühnhauser; versandkostenfrei bei freytag & berndt

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Bayerische Alpen BY 21 Nationalpark Berchtesgaden / Watzmann 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Frage von Silas W · 14.08.2019 · Community
Sind auf der Tour Klettergeschirre vorgeschrieben / Sinnvoll?
mehr zeigen
Antwort von Stefan Wa Se · 14.08.2019 · Community
Das kommt auf dein persönliches Empfinden an. Es ist auf jeden Fall ratsam, ein Klettersteig in den Rucksack zu packen! Ob du dich schlussendlich sicherst oder nicht, bleibt immer noch dir selbst überlassen.
2 weitere Antworten

Bewertungen

4,9
(12)
An Ja
17.07.2019 · Community
der Rinnkendlsteig ist ein schöner Steig der St. Bartholomä mit der achenkanzel verbindet
mehr zeigen
Ella Bella
18.08.2018 · Community
Sehr schöner Steig. Wahnsinns Aussicht vom Mooslahnerkopf! Der Aufstieg ist sehr zu empfehlen, wenn mittlerweile auch recht viele Wanderer dort unterwegs sind :)
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 5

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,5 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1300 hm
Abstieg
1300 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.