Start Touren Rindalphorn & Hochgrat über Brunnenauscharte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Rindalphorn & Hochgrat über Brunnenauscharte

· 2 Bewertungen · Bergtour · Allgäu
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thorsten Verpoort
  • /
    Foto: Thorsten Verpoort, Community
  • / Blick auf Hochgrat & Rindalphorn
    Foto: Thorsten Verpoort, Community
  • / Rindalphorn
    Foto: Thorsten Verpoort, Community
  • / Aufstieg in die Brunnenauscharte
    Foto: Thorsten Verpoort, Community
  • / Die verfallene Brunnenalpe
    Foto: Thorsten Verpoort, Community
ft 7000 6000 5000 4000 3000 2000 8 6 4 2 mi

Eine aussichtsreiche Rundwanderung zum Rindalphorn & Hochgrat mit Einkehr auf dem Staufner Haus
mittel
15,4 km
7:00 h
1251 hm
1251 hm

Autorentipp

Einkehren ins Staufner Haus!!

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hochgrat, 1833 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Hochgratbahn, 855 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

  • Im oberen Bereich der Brunnenauscharte Seilversichert & Tritthilfen
  • Trittsicherheit & Schwindelfreiheit erforderlich

Weitere Infos und Links

www.staufner-haus.de

Start

Talstation Hochgratbahn (859 m)
Koordinaten:
DG
47.509513, 10.058211
GMS
47°30'34.2"N 10°03'29.6"E
UTM
32T 579682 5262329
w3w 
///fernen.wüste.angebunden

Ziel

Talstation Hochgratbahn

Wegbeschreibung

Startpunkt der heutigen Tour ist die Talstation der Hochgratbahn. Vom Parkplatz aus laufen wir nach links auf der Straße ins Ehrenschwanger Tal. Wir erreichen die kleine Kapelle St. Rochus und die Mittlere Simatsgundalpe. Ein paar Meter weiter, an der Hintere Simatsgundalpe, biegen wir nach rechts in die Brunnenau ab. Nun laufen wir steil bergauf, vorbei an der Alpe Gratvorsäß, der verfallenen Brunnen Alpe, immer steiler und zum Schluß mit Tritthilfen und Drahtseilen abgesichert bis zur Scharte hinauf. Hier eröffnet sich uns eine fantastische Aussicht in die Lechtaler Alpen, das Lechquellengebirge bis zu den Schweizer Alpen. Wir laufen nach links immer auf guten Pfaden am Grat entlang bis zum Rindalphorn auf 1821m. Nach kurzer Rast laufen wir zurück bis zur Scharte und weiter geradeaus, nun wieder steil hinauf bis zum Hochgrat (1833m). Hier genießen wir nochmals die tolle Aussicht und laufen auf dem Farngrat weiter und schließlich hinab an der Bergstation vorbei bis kurz vorm "Holztor" und nun rechts hinab zum Staufner Haus. Nach einer kräftigen und sehr leckeren Stärkung laufen wir auf dem Normalweg hinunter vorbei an der Oberen Lauchalpe, der Unteren Lauchalpe bis zur Talstation.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Großer, gebührenpflichtiger Parkplatz an der Talstation der Hochgratbahn (3 Euro/Tag; Stand August 2015)

Koordinaten

DG
47.509513, 10.058211
GMS
47°30'34.2"N 10°03'29.6"E
UTM
32T 579682 5262329
w3w 
///fernen.wüste.angebunden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte #BY1 [Allgäuer Voralpen West | Nagelfluhkette| Hörnergruppe]

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Christian Göller 
31.05.2020 · Community
Eine schöne anstrengende Tour. Der Abstieg über den "normalen" Weg ist etwas steil und langweilig.
mehr zeigen
outdooractive.com User
Patrick Sill
Super Tour mit wunderschönem Ausblick auf die Allgäuer Alpen und den Bodensee! Absolut empfehlenswert!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,4 km
Dauer
7:00h
Aufstieg
1251 hm
Abstieg
1251 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour versicherte Passagen

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.