Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rifugio Larcher – La Forcola
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Rifugio Larcher – La Forcola

· 1 Bewertung · Bergtour · Val di Sole, Pejo e Rabbi
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rifugio Larcher – La Forcola
    / Rifugio Larcher – La Forcola
    Foto: VisitTrentino, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Rifugio Larcher – La Forcola
    Foto: VisitTrentino, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Rifugio Larcher – La Forcola
    Foto: VisitTrentino, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Rifugio Larcher – La Forcola
    Foto: VisitTrentino, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Rifugio Larcher – La Forcola
    Foto: VisitTrentino, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Rifugio Larcher – La Forcola
    Foto: VisitTrentino, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Rifugio Larcher – La Forcola
    Foto: VisitTrentino, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Rifugio Larcher – La Forcola
    Foto: VisitTrentino, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Rifugio Larcher – La Forcola
    Foto: VisitTrentino, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Rifugio Larcher – La Forcola
    Foto: VisitTrentino, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Rifugio Larcher – La Forcola
    Foto: VisitTrentino, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 12 10 8 6 4 2 km
mittel
Strecke 12,2 km
5:35 h
1.056 hm
1.056 hm
3.031 hm
1.976 hm

la salita al piccolo valico de “La Forcola” si svolge su sentiero agevole e non troppo ripido fino agli ultimi 100-150m di dislivello; poi il sentiero si impenna e gli ultimi metri diventano una rampa.

La fatica profusa per raggiungere il piccolo passo è ampiamente ripagata dal panorama che si può godere da questo luogo e per le vedute sul ghiacciaio del Cevedale e tutta la Val Venezia e sul ghiacciaio ai piedi della Zufallspitzen.

Autorentipp

1) Bereiten Sie Ihre Route vor

2) Wählen Sie eine Route, die für Ihre körperliche Verfassung geeignet ist

3) Wählen Sie eine geeignete Ausstattung und Ausrüstung

4) Lesen Sie den Schnee-/Wetterbericht

5) Alleine aufbrechen ist riskanter

6) Hinterlassen Sie Informationen über Ihre Route und über die ungefähre Uhrzeit Ihrer Rückkehr

7) Zögern Sie nicht, sich einem Experten anzuvertrauen

8) Achten Sie auf die Hinweise und Beschilderungen, die Sie auf der Strecke vorfinden

9) Zögern Sie nicht, zurück zu gehen                  

10) Sollten Sie Opfer eines Unfalls werden, rufen Sie die Notruf-Kurznummer 112

 

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Profilbild von VisitTrentino
Autor
VisitTrentino
Aktualisierung: 31.08.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.031 m
Tiefster Punkt
1.976 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

1) Bereiten Sie Ihre Route vor

2) Wählen Sie eine Route, die für Ihre körperliche Verfassung geeignet ist

3) Wählen Sie eine geeignete Ausstattung und Ausrüstung

4) Lesen Sie den Schnee-/Wetterbericht

5) Alleine aufbrechen ist riskanter

6) Hinterlassen Sie Informationen über Ihre Route und über die ungefähre Uhrzeit Ihrer Rückkehr

7) Zögern Sie nicht, sich einem Experten anzuvertrauen

8) Achten Sie auf die Hinweise und Beschilderungen, die Sie auf der Strecke vorfinden

9) Zögern Sie nicht, zurück zu gehen                  

10) Sollten Sie Opfer eines Unfalls werden, rufen Sie die Notruf-Kurznummer 112

 

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Malga Mare – Parcheggio (1835m) (1.975 m)
Koordinaten:
DD
46.415202, 10.681220
GMS
46°24'54.7"N 10°40'52.4"E
UTM
32T 629202 5141554
w3w 
///schraube.schwinge.einstige

Ziel

Malga Mare – Parcheggio (1835m)

Wegbeschreibung

Dal parcheggio di Malga Mare, dopo esser transitati dalla caratteristica chiesetta, si sale per una mulattiera che in circa 10 min. giunge alla malga Mare (2031m). Ignorando il bivio con il sentiero 123 (direzione Laghi del Careser) si prosegue dritti sul sentiero 102 che si sviluppa subito nel tipico ambiente della zona, con molto verde e ricco di cascate.

Passando fra suggestive cascatelle si entra nel bel bosco di cirmoli e larici. Con alcune zeta si giunge ad un costone erboso che si risale fino a raggiungere il Pian Venezia (baita/osservatorio sulla dx).

Il panorama sulla Val Venezia e sul Cevedale è splendido. Al Pian Venezia, a fianco della baita, si scorge il sentiero nr. 146 che verrà percorso in discesa al ritorno.

Il sentiero 102 prosegue in direzione Nord in leggera pendenza e, guadagnando quota regolarmente, conduce al Rifugio Larcher (2608m), confortevole struttura di montagna.

Passare sul lato opposto a quello di salita e, a sinistra della chiesetta, si trova il sentiero 103 che conduce a La Forcola.

Il sentiero inizialmente scende nell'avvallamento sottostante e si porta nel centro del vallone che sale verso il passo.

Arrivati al cartello che indica il bivio tra il sentiero 103 e il percorso tra i ghiacciai si gira a destra e ci si inerpica lungo il versante fino ad arrivare, con alcune zeta e tratti ripidi a La Forcola a quota 3032m.

Il ritorno avviene seguendo a ritroso il percorso fatto all'andata.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Dal paese di Ossana, in alta Val di Sole, si prende la strada per la val di Pejo. Al paese di Cogolo si seguono le indicazioni “Malga Mare” a dx e si percorre tutta la val De La Mare su strada asfaltata e stretta fino alla località malga Ponte Vecchio ( 1762m), si paga un pedaggio di € 2,50. Si prosegue in macchina per altri 2,5 km circa fino al parcheggio di malga Mare ( 1972m).

Koordinaten

DD
46.415202, 10.681220
GMS
46°24'54.7"N 10°40'52.4"E
UTM
32T 629202 5141554
w3w 
///schraube.schwinge.einstige
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,2 km
Dauer
5:35 h
Aufstieg
1.056 hm
Abstieg
1.056 hm
Höchster Punkt
3.031 hm
Tiefster Punkt
1.976 hm
Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.