Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren RheinTerrassenWeg: 2. Etappe Osthofen - Mettenheim (195)
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

RheinTerrassenWeg: 2. Etappe Osthofen - Mettenheim (195)

Wanderung · Rheinhessen
Profilbild von Heinz He
Verantwortlich für diesen Inhalt
Heinz He 
  • /
    Foto: Heinz He, Community
  • /
    Foto: Heinz He, Community
  • /
    Foto: Heinz He, Community
  • /
    Foto: Heinz He, Community
  • /
    Foto: Heinz He, Community
  • /
    Foto: Heinz He, Community
  • /
    Foto: Heinz He, Community
  • /
    Foto: Heinz He, Community
  • /
    Foto: Heinz He, Community
  • /
    Foto: Heinz He, Community
m 180 160 140 120 100 80 60 8 6 4 2 km
Der nächste Abschnitt des Rheinterrassenwegs, der uns wieder durch Weinberge führt. Dabei können wir die Basilika in Bechtheim besuchen. Der Rhein hält sich allerdings weiter vornehm zurück...
leicht
Strecke 9,6 km
2:30 h
81 hm
87 hm
Die 2. Etappe des RheinTerrassenWegs beginnt am Bahnhof in Osthofen. Von hier führt der Zuweg erstmal durch die Stadt, vorbei an der Miniaturburg Leckzapfen und schließlich wieder in die Weinberge. Hier bleiben zunächst einmal schöne Ausblicke verwehrt, es geht über aspaltierte Wege langsam bergauf. Den Rhein werden wir übrigens heute noch nicht zu Gesicht bekommen, übrigens ebensowenig, wie andere Wanderer, obwohl wir an einem Sonntag Anfang August unterwegs sind. Scheinbar sind die ersten Etappen für Wanderer noch nicht so attraktiv. Man vermisst allerdings auch eine entsprechende Infrastruktur, eine Möglichkeit zur Einkehr habe ich auf der ganzen Strecke heute nicht gesehen, da besteht noch Luft nach oben...
Von oben erreichen wir dann auch Bechtheim, wo uns der Weg direkt an der Basilika vorbei führt. Da die Tür offen steht, nutzen wir die Gelegenheit und besichtigen den Innenraum - passend, da draußen gerade ein Regenschauer niedergeht.
Oberhalb von Bechtheim legen wir dann eine Picknickpause ein und machen uns gestärkt auf das letzte Teilstück für heute, in Richtung Mettenheim. Übrigens läuft auch auf dieser Etappe der Lutherweg 1521 parrallel.
Nach es letztlich noch ein Stück über Wiesenpfade geht, erreichen wir Mettenheim, welches auf dem Weg zum Bahnhof noch komplett durchquert wird.

Autorentipp

Ein kurzer Zwischenstopp in der Basilika in Bechtheim ist eine schöne Abwechslung, man läuft sowieso direkt daran vorbei. Obwohl ich am Sonntag Mittag Anfang August gewandert bin, habe ich bedauerlicherweise - ausser am Bahnhof Osthofen - nirgends ein geöffnetes Restaurant oder Cafe gesehen. Man sollte sich also seine Verpflegung selbst mitbringen.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
175 m
Tiefster Punkt
88 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

keine

Weitere Infos und Links

Die katholische St. Lambertus Basilika ist ein denkmalgeschütztes Kirchengebäude in Bechtheim.

Die Lambert von Lüttich geweihte Kirche gehörte ursprünglich dem Bistum Lüttich, das den Chorherren zu Lüttich das Recht verlieh, die Pfarrei in Bechtheim zu besetzen. Bis in die Zeit der Reformation wurden die Pfarrer von Lüttich gestellt.

Die Größe der Basilika lässt den Schluss zu, dass sie als Wallfahrtskirche genutzt wurde. Der Ort liegt an einem ehemaligen Pilgerpfad, der von Speyer und Worms in Richtung Bingen verlief.

Die in der Art der Wormser Schule errichtete Bau hat die Andreaskirche in Worms zum Vorbild. Der Gründungsbau aus der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts war eine dreischiffige romanische Pfeilerbasilika mit fünf Arkaden und flacher Decke. Zum quadratischen Chor im Osten führen vom Langhaus sechs Stufen empor.

Während der zweiten Bauperiode um die Mitte des 12. Jahrhunderts wurde an das alte Chorquadrat ein neues angesetzt, dessen Orientierung von der des Hauptschiffes abweicht. Die Seiten des alten Chores wurden mit je zwei Arkaden durchbrochen; so wurde der frühere Apsisbogen zum Triumphbogen. Im gleichen Bauabschnitt wurde die Turmvorhalle eingewölbt, die Langhauswände höher gemauert, die Seitenschiffe etwas vorgezogen und neue Fenster geschaffen. Die Außenwände des Langhauses und des Chores wurden um 1200 mit Bogenfriesen und Lisenen und neu gestaltet. 1979 wurde von der Windesheimer Orgelbauwerkstatt Oberlinger im Langhaus eine mechanische Schwalbennestorgel eingebaut. Die Orgel ist hinterspielig und fügt sich mit ihrer geringen Tiefenausdehnung sehr harmonisch in den romanischen Bau ein. (Quelle: Wikipedia)

Start

Bahnhof Osthofen (94 m)
Koordinaten:
DD
49.704547, 8.325788
GMS
49°42'16.4"N 8°19'32.8"E
UTM
32U 451385 5505999
w3w 
///beste.reichen.knick

Ziel

Bahnhof Mettenheim

Wegbeschreibung

Der Weg führt vom Bahnhof Osthofen nach Bechtheim, an der Basilika vorbei und schließlich nach Mettenheim.

Er folgt der Markierung des RheinTerrassenWegs. Die ist, bis auf den Start in Osthofen, auch sehr gut. Trotzdem schadet es nicht, den Track vorher auf ein GPS Gerät zu übertragen.
Auch heute gehen wir viel über asphaltierte Wege in den Weinbergen und Dörfern. Teilweise gibt es auch Wiesenpfade.

Positiv ist zu vermerken, dass es deutlich mehr Bänke und Picknicktische gibt, als auf der 1. Etappe.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Sowohl Start als auch Ziel befinden sich am Bahnhof. Hier verkehrt die S6 nach Mannheim, ca. alle halbe Stunde. Sinnvoll ist es, das Auto am Zielbahnhof abzustellen und dann mit dem Zug zum Startpunkt zu fahren.

In Mettenheim ist jedoch sehr häufig die Schranke am Bahnübergang auch mal 10 Minuten und länger unten.

Und da man da, wenn man zum Bahnhof will, drüber muss, sollte man dies bei der Zeitplanung der Anfahrt einkalkulieren. Fahrtpreis 2,10 Euro (Stand 7/21)

Anfahrt

Von Frankfurt über die A3, A67, A60  und B9. Navi: Mettenheim, Danziger Strasse.

Parken

Am Bahnhof (sowohl in Mettenheim als auch in Osthofen) gibt es kostenfreie Parkplätze.

Koordinaten

DD
49.704547, 8.325788
GMS
49°42'16.4"N 8°19'32.8"E
UTM
32U 451385 5505999
w3w 
///beste.reichen.knick
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, Verpflegung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,6 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
81 hm
Abstieg
87 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour aussichtsreich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.