Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rheinsteig 11. Etappe Niederlahnstein - Braubach (Nord-Süd)
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour Etappe 11

Rheinsteig 11. Etappe Niederlahnstein - Braubach (Nord-Süd)

· 3 Bewertungen · Mehrtagestour · Romantischer Rhein · Geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Romantischer Rhein Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Fladenberg
    / Fladenberg
    Foto: Frank Gallas, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • / Kerkertser Platte
    Foto: Dominik Ketz, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • / Kerkertser Platte
    Foto: Dominik Ketz, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
m 250 200 150 100 50 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Diese kurze Etappe des Rheinsteigs führt abwechslungsreich durch Wald und über Felder. Gut als Halbtagestour machbar.
Geöffnet
mittel
Strecke 8,3 km
3:00 h
374 hm
377 hm

Es gibt Geschichten, die gehen gehörig unter die Haut. So wie die von Idilia Dubb. Das schottische Fräulein kletterte 1851 mutterseelenallein auf den Turm der Burg Lahneck, die damals noch eine Ruine war. Als Idilia oben anlangte, brach die morsche Treppe unter ihr ein. Ihre ungehörten Hilferufe wurden zusehends schwächer, bis die schöne Schottin schließlich elendiglich in dem Gemäuer verdurstete. Viele Jahre später wurde ihr Tagebuch in einer Mauernische entdeckt. 

Direkt zu Beginn der Etappe wird die Lahn überquert. Anschließend geht es bergauf nach "Lahnstein auf der Höhe" mit dem Kurpark. Durch das Schliebachtal kommt man zum Fladenberg mit einer spannenden Kraxelpassage. Von der Kerkertser Platte sieht man schon das Etappenziel Braubach mit der hoch darüber thronenden Marksburg.

 

Autorentipp

Braubach hat einen schnuckeligen, historischen Ortskern mit Einkehrmöglichkeiten am Marktplatz.
Profilbild von Frank Gallas
Autor
Frank Gallas
Aktualisierung: 23.07.2021
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
258 m
Tiefster Punkt
66 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Allgemeingültige Sicherheitshinweise :

  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Etappen mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Besonders steile und eindeutig gefährliche Stellen sind selbstverständlich mit Geländern oder Seilen gesichert. Bitte behandeln Sie diese Sicherungsmaßnahmen auch als solche. Geländer sind als Sturzsicherung gedacht und nicht als Klettergerüst oder Aussichtsturm. Bitte behandeln Sie diese Sicherungsmaßnahmen auch als solche. Geländer sind als Sturzsicherung gedacht und nicht als Klettergerüst oder Aussichtsturm.

Weitere Infos und Links

www.rheinsteig.de

Start

Lahnstein, Lahntalradweg (74 m)
Koordinaten:
DD
50.313932, 7.621594
GMS
50°18'50.2"N 7°37'17.7"E
UTM
32U 401860 5574444
w3w 
///kollege.lächeln.auffassen

Ziel

Braubach, Ortsmitte

Wegbeschreibung

Die Tour startet mit einem Spaziergang am rechten Ufer der Lahn mit Blick auf den Allerheiligenberg und Burg Lahneck. Vorbei am berühmten Wirtshaus an der Lahn, in dem einst auch Goethe tafelte, trifft man auf Höhe der Hochbrücke der B 260 auf Rheinsteig-Markierungen. Sie leiten zum Schleusenhäuschen sowie zu einer Fußgängerbrücke über die Lahn. Jenseits geht es am linken Ufer noch ein Stück flussaufwärts, bevor die Route nach rechts in den Hang ausschert und in Serpentinen steil hinaufsteigt zum Lahnsteiner Kurzentrum mit dem Ernst-Wagner-Park. Dieser wird beherrscht von dem Hotel, das der Ehrenbürger der Stadt errichtete.

Nun geht es kurz hinüber zum ehemaligen Hof Aspich und kurz zuvor nach links auf einem Waldweg im Schlierbachtal hinunter bis zu den Häusern von "Im Einmuth". Hier beginnt der nächste Anstieg durch den Wald hinauf zu einem Wiesenplateau. Dort heißt es aufpassen, denn plötzlich schert die Route nach rechts aus und steigt über eine schmale Felsenrippe in ein enges Tälchen ab, aus dem ein schmaler Serpentinenpfad wieder nach oben führt. Nun ist es nicht mehr weit bis zum Abzweig zur Kerkertser Platte. Dabei taucht zum ersten Mal die Silhouette der Marksburg aus ungewohnter Perspektive auf. Der Rheinsteig nutzt die Geländerippe (herrliche Blicke ins Rheintal) und steigt stetig bergab, bis er plötzlich nach links in die Weinbergsgemarkung ausschert und auf die Ruinen der Grube Rosenberg zuhält. Wenig später ist das Etappenziel Braubach erreicht. Heimreise: Über den Zuweg zum Bahnhof Braubach.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Sowohl Niederlahnstein, als auch Braubach verfügen über einen Bahnhof mit regelmäßig verkehrenden Zügen der Regionalbahn.

Die Bahnhöfe sind über gelb markierte Zuwege mit dem Rheinsteig verbunden.

Anfahrt

Über die B42 bis nach Lahnstein.

Parken

Relativ großer Parkplatz direkt neben dem Bahnhof Niederlahnstein (kostenfrei). Die Bahnhöfe sind über gelb markierte Zuwege mit dem Rheinsteig verbunden.

In der Nähe des Etappeneinstiegs befindet sich ebenfalls ein kostenfreier Parkplatz (Emser Landstraße 20, Lahnstein) direkt an der Lahn.  Zurück zum Auto kommt man dann mit dern Bahn von Braubach aus und über den gelb markierten Zuweg.

Koordinaten

DD
50.313932, 7.621594
GMS
50°18'50.2"N 7°37'17.7"E
UTM
32U 401860 5574444
w3w 
///kollege.lächeln.auffassen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Literatur zum Rheinsteig erhältlich im Online-Shop des Rheinsteigs

Kartenempfehlungen des Autors

Rheinsteig-Wanderkarten sind erhältlich im Online-Shop des Rheinsteigs

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe
Witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(3)
Edix
13.09.2020 · Community
Gemacht am 13.09.2020
Foto: Edix, Community
Foto: Edix, Community
Foto: Edix, Community
Foto: Edix, Community
Foto: Edix, Community
Foto: Edix, Community
Thomas Funen
04.04.2019 · Community
Drei knackige Anstiege bei 8 km Gesamtlänge.
mehr zeigen
Gemacht am 30.03.2019

Fotos von anderen

+ 5

Status
Geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
374 hm
Abstieg
377 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.