Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rheinhöhenweg rechtsrheinsch Etappe 6 Von Niederlahnstein nach Engers
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Rheinhöhenweg rechtsrheinsch Etappe 6 Von Niederlahnstein nach Engers

Mehrtagestour · Lahntal
Profilbild von hiking.de
Verantwortlich für diesen Inhalt
hiking.de 
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
m 300 200 100 30 25 20 15 10 5 km
6. Etappe des rechtsrheinischen Höhenwegs von Niederlahnstein, nahe der Lahnmündung in den Rhein, nach Engers.
schwer
Strecke 30,9 km
6:15 h
955 hm
871 hm
6. Etappe des rechtsrheinischen Höhenwegs von Niederlahnstein, nahe der Lahnmündung in den Rhein, nach Engers. Dabei geht es viel durchbewohntes Gebiet, aber auch durch schöne Mischwälder. Bei Schloss Sayn wird der Rheinhöhenweg verlassen, um zum Bahnhof nach Engers zu gelangen, von wo aus man mit der Bahn nach Niederlahnstein zurückfahren kann.

Autorentipp

Die Etappe ist im Gegensatz zu den vorherigen bestens ausgeschildert. Dem Westerwaldverein, der den Streckenabschnitt betreut, gebührt grosses Lob dafür.
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
327 m
Tiefster Punkt
63 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

In Niederlahnstein, direkt an der Lahn, nach der Mündung in den Rhein (63 m)
Koordinaten:
DD
50.308652, 7.604047
GMS
50°18'31.1"N 7°36'14.6"E
UTM
32U 400599 5573880
w3w 
///offenheit.ergänzen.einseitig

Ziel

Bahnhof in Engers

Wegbeschreibung

Wir starten in Niederlahnstein, direkt an der Lahn, nahe deren Mündung in den Rhein, und verlassen Lahnstein bergauf in nordöstliche Richtung, bis wir etwa auf 300 m Höhe angelangt sind. Hier geht es durch herrliche Mischwälder parallel zum Rhein, Richtung Koblenz, weiter. Wir durchqueren die Vororte und Ausläufer von Koblenz, bis wir schliesslich den Festungsberg der Festung Ehrenbreitstein erreicht haben. Wir lassen die Festung hinter uns und überqueren das Gelände der BUGA von 2011, nicht ohne den Rhein-Mosel-Blick, eine Aussichtsplattform, mitzunehmen. Hier hat man einen Blick auf das Deutsche Eck mit der Moselmündung. Weiter geht es Richtung Vallendar. Auch hier müssen wir durch viel bewohntes Gebiet, bis wir schliesslich den Wüstenhof erreichen, der sich für eine Pause anbietet. Eine Kleinigkeit zu Essen und gekühlte Getränke sorgen im schön gelegenen Gartenlokal für eine Stärkung. Es bietet sich ein wunderbarer Ausblich ins Rheintal Richtung Koblenz, bevor wir den letzten Abschnitt über Felder, WIesen und Wälder (auch ca. 1 Km Landstraße) Richtung Schloss Sayn in Angriff nehmen. Direkt am Schloss verlassen wir den Rheinhöhenweg und laufen zum Bahnhof nach Engers, von wo aus wir mit der Bahn über Koblenz nach Niederlahnstein zurückfahren. Alternativ kann man dies auch per Bus oder Taxi bewältigen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der Startpunkt liegt vom Bahnhof Niederlahnstein ca. 1,2 und vom Bahnhof Oberlahnstein ca. 1,9 Km entfernt.

Anfahrt

Mit dem Auto bis nach Niederlahnstein.

Parken

Die Parksituation in Lahnstein ist alles andere als gut. Es gibt nahe dem Startpunkt zwar relativ viele Parkplätze, auf den meisten Stellflächen darf jedoch nur 2 Stunden, am Marktplatz 4 Stunden gegen Gebühr geparkt werden, Freitags bis 12 h gebührenpflichtig, danach frei. In der Nähe des Bahnhofs Niederlahnstein gibt es in der Bahnhofstraße einige wenige Parkplätze, wo man auch länger parken kann.

Koordinaten

DD
50.308652, 7.604047
GMS
50°18'31.1"N 7°36'14.6"E
UTM
32U 400599 5573880
w3w 
///offenheit.ergänzen.einseitig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
30,9 km
Dauer
6:15 h
Aufstieg
955 hm
Abstieg
871 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.