Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rheinhöhenweg rechtsrheinsch Etappe 3 Vom Kloster Marienthal nach Kaub
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Rheinhöhenweg rechtsrheinsch Etappe 3 Vom Kloster Marienthal nach Kaub

Mehrtagestour · Taunus
Profilbild von hiking.de
Verantwortlich für diesen Inhalt
hiking.de 
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
  • /
    Foto: Pe Le, Community
m 500 400 300 200 100 30 25 20 15 10 5 km
Die 3. Etappe auf dem rechtsrheinischen Rheinhöhenweg vom Kloster Marienthal nach Kaub
schwer
Strecke 32,3 km
7:15 h
953 hm
1.029 hm
Die 3. Etappe auf dem rechtsrheinischen Rheinhöhenweg führt über 34 Km und 953 Hm vom Kloster Marienthal nach Kaub. Eine schwere, aber aussichtsreiche Etappe.
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
474 m
Tiefster Punkt
76 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Am Kloster Marienthal (204 m)
Koordinaten:
DD
50.010852, 7.947640
GMS
50°00'39.1"N 7°56'51.5"E
UTM
32U 424598 5540367
w3w 
///erschienene.anbieten.rauchen

Ziel

Bahnhof Kaub

Wegbeschreibung

Wir umrunden das  Kloster und gewinnen schnell etwas Höhe. Bald passiert man die Antoniuskapelle und erreicht das ehemalige und idyllisch gelegene Kloster Nothgottes. Der Weg führt weiter nach Aulhausen, einem kleinen Weinörtchen und weiter durch einen herrlichen Mischwald mit prächtigen Buchen und Douglasien, bevor man bei Kilometer 9,1 einen Wegweiser zum "Teufelskadrich" erreicht. Es lohnt sich, die Wanderroute für ein paar Meter an dieser Stelle zu verlassen und zur Robert-Weber-Hütte zu laufen, von wo aus man einen herrlichen Blich ins Rheintal und auf die Burg Sooneck auf der linken Rheinseite hat. Zurück auf der Route erreicht man bald das malerische Städtchen Lorch (78m). Von hieraus steigt der Weg wieder an. Vorbei an der Burgruine Kleine Waldeck erreicht man das Dörfchen Sauerthal, von wo aus der Weg auf fast 500 m steil und stetig ansteigt. Kurz vor dem Hof Sauerberg lohnt ein Blick zurück zur Sauerburg. Die letzten Kilometer der Etappe sind abfallend und bald eröffnet sich der Blick auf das Städtchen Kaub mit seinen Burgen Gutenfels und Pfalzgrafenstein auf der gleichnamigen Insel im Rhein. Wir verlassen  an der Burg Gutenfels den Rheinhöhenweg und steigen durch die sehr steilen Weinberge nach Kaub hinab, wo man einen verdienten Schluck in einer der zahlreichen Winzerstuben geniessen kann.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Kloster Marienthal ist am besten mit dem Auto zu erreichen.

Anfahrt

Mit dem Auto über Geisenheim und Johannisberg. Vom Zielort Kaub mit dem Zug nach Geisenheim, dann weiter mit dem Taxi zum Ausgangspunkt.

Parken

Einige Parklätze sind direkt am Kloster vorhanden.

Koordinaten

DD
50.010852, 7.947640
GMS
50°00'39.1"N 7°56'51.5"E
UTM
32U 424598 5540367
w3w 
///erschienene.anbieten.rauchen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
32,3 km
Dauer
7:15 h
Aufstieg
953 hm
Abstieg
1.029 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.