Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rheinhöhenweg linksrheinisch Etappe 9 Von Heidesheim nach Bodenheim
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Rheinhöhenweg linksrheinisch Etappe 9 Von Heidesheim nach Bodenheim

Mehrtagestour · Rheinhessen
Profilbild von hiking.de
Verantwortlich für diesen Inhalt
hiking.de 
  • /
    Foto: hiking.de, Community
  • /
    Foto: hiking.de, Community
  • /
    Foto: hiking.de, Community
  • /
    Foto: hiking.de, Community
  • /
    Foto: hiking.de, Community
  • /
    Foto: hiking.de, Community
  • /
    Foto: hiking.de, Community
  • /
    Foto: hiking.de, Community
  • /
    Foto: hiking.de, Community
  • /
    Foto: hiking.de, Community
  • /
    Foto: hiking.de, Community
  • /
    Foto: hiking.de, Community
  • /
    Foto: hiking.de, Community
  • /
    Foto: hiking.de, Community
  • /
    Foto: hiking.de, Community
  • /
    Foto: hiking.de, Community
m 200 180 160 140 120 100 80 60 25 20 15 10 5 km
Die 9. Etappe auf dem linksrheinischen Rheinhöhenweg führt über 28 Km von Heidesheim quer durch Mainz nach Bodenheim.
mittel
Strecke 27,8 km
5:45 h
497 hm
480 hm
Die vorletzte Etappe auf dem linksrheinischen Rheinhöhenweg führt von Heidesheim durch den Gonsenheimer Wald über Mainz nach Bodenheim in der Pfalz. Ab der Laubenheimer Höhe hat man einen wunderbaren Blick auf das gesamte Rhein-Main-Gebiet bis zum Taunus, die Skyline von Frankfurt und den Odenwald.

Autorentipp

Wie bei jeder Streckentour muss man sich Gedanken machen, wie man vom Ziel zum Ausgangspunkt kommt. In diesem Fall geht das recht einfach, wie bei fast allen Etappen des Rheinhöhenwegs. Von Bodenheim nach Heidesheim gibt es am Nachmittag bis 2 Zugverbindungen  pro Stunde. Der Fahrpreis beträgt 6,15 EUR (Stand März 2021).

Die angegebene Zeit ist die reine Gehzeit.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
186 m
Tiefster Punkt
86 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bahnhof Heidesheim (90 m)
Koordinaten:
DD
49.996737, 8.111584
GMS
49°59'48.3"N 8°06'41.7"E
UTM
32U 436325 5538646
w3w 
///entschloss.schullehrer.meersalz

Ziel

Bahnhof Bodenheim

Wegbeschreibung

Wir starten die vorletzte Etappe am Bahnhof in Heidesheim und verlassen das Dorf bergauf Richtung Süden. Vorbei am Schloss  und später der Schule geht es hinaus zur Sandmühle. Leich bergab geht es von da. wir nehmen einen alten Betonweg für ein paar hundert Meter und biegen dann rechts ab, Parallel zur Autobahn geht es hinauf zum Waldcafé Rheingoldruhe.

Nach kurzer Zeit unterqueren wir die Autobahn, der wir dann für kurze Zeit folgen. Nach der Unterführung  nehmen wir nicht rechts den Hermann-Löns-Weg (wäre allerdings auch kein Beinbruch), sondern bleiben gerade. bis wir ein kleines Biotop erreichen, das wir rechter Hand umrunden. Wir überqueren den Tiefenweg und biegen nach 100 m am Bernhardsborn links ab. Bald haben wir das Schloss Waldthausen erreicht, das wir umrunden und über die prächtige Auffahrt verlassen. Wir überqueren die Landstraße L422 und erreichen sogleich den Lennebergturm. Vor dem Eingang zum Restaurant biegen wir rechts ab und stoßen nach kurzer Zeit auf ein lösbares Problemchen. An einer Weggabelung ist unser Weg, der entlang der Grundstücksgrenze zum Restaurant führt durch umgestürzte Bäume blockiert und unpassierbar. Es empfiehlt sich daher kurz auf die beschilderte Abzweigung "KLeiner Mainzer Höhenweg" zu nehmen. (Siehe Bild). Wir treffen an der Franz-Stein-Hütte in wenigen hundert Metern wieder auf den Rheinhöhenweg. An der Hütte biegen wir rechts auf den Langensumpfweg ab und erreichen in einem Bogen nach links die Überquerung der A643, die wir rechter Hand überqueren. Hier wimmelt es vor Joggern, Spaziergängern und Radfahrern. Schnell weg. 

Nach der 14-Nothelfer-Kapellee  biegen wir links ab und durchqueren den Gonsenheimer  Wildpark.

Von da ab beginnt die Odyssee durch Main. . Entdecken wir anfänglich noch die eine oder andere Wegmarkierung, bleiben diese späterhin komplett aus oder sind vermutlich überklebt. (Blöde Sitte).

Zunächst geht es lange geradeaus, bis wir an ST. Stephan links abbiegen und dann ein Stück dem Gonsbach folgen bis wir wieder auf die altbekannte L422 treffen. Der folgen wir kurz, rechts abbiegend, um dann nach links auf die Straße Am Fort Gonsenheim abzubiegen. Es geht bergauf bis wir auf der Kuppe den Sendekomplex des SWR passieren. Es geht die Fritz-Kohl-Stzraße hinab Richtung Hauptbahnhof.

An der Unterführung zum Hbf sehen wir wieder das R. Yeah!. Nach der Unterführung rechts abbiegen und am Hauptbahnhof vorbei. Am Bahnhofsvorplatz gibt es diverse Verpflegungsstände. Ich empfehle die Laugenbrezel vom Ditsch. Ein echter lokaler Genuss.

Nach dem Hbf geht es leicht bergauf, wo wir nun kilometerweit durch den schönen Stadtpark wandern können, bis wir endlich wieder den Rhein sehen und zwar genau an der Mainmündung. Ich bin hocherfreut, als ich das mir gutbekannte blaue M auf weißem Grund für den Mainwanderweg sehe. Ein guter Bekannter, der Mainwanderweg.

Weiter geht es in südlicher Richtung durch einen weniger schönen Teil von Mainz., bis wir schließlich an der Stadtgrenze die A60 überqueren und solange bergauf gehen, bis wir die letzen Häuser hinter uns gelassen haben und die K13, vor der wir links auf den Feldweg abbiegen und dieser ca. 1 Km folgen. Dan überqueren die die Kreisstraße und folgen der Beschilderung zum Laubenheimer Hof, vor dem wir links abbiegen oder uns eine Stärkung genehmigen.

Nun breitet sich das gesamte Rhein-Main-Gebiet vor uns aus. Taunus links, Odenwald rechts. Dazwischen die Skyline von Frankfurt. Am Wegesrand finden wir anschauliche Informationen über die Rebsorten von Rheinhessen.

Wir halten uns an der nächsten Weggabelung links und nehmen beschwingt die letzten Kilometer ins schöne Weindorf Bodenheim, das wir schon in der Ferne erspähen können, in Angriff. Dabei habe wir stets einen herrlichen Blick auf Wein und Rhein.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn bis Heidesheim

Anfahrt

Mit der Bahn oder mit dem Auto zum Bahnhof Heidesheim. Parkplätze sind vorghanden.

Parken

Am Bahnhof gibt es kostenlose Parkplätze. Auch am Friedhof auf der dem Bahnhof gegenüber liegenden Gleisseite gibt es einige Parkplätze (5; ganztags kostenlos)

Koordinaten

DD
49.996737, 8.111584
GMS
49°59'48.3"N 8°06'41.7"E
UTM
32U 436325 5538646
w3w 
///entschloss.schullehrer.meersalz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
27,8 km
Dauer
5:45 h
Aufstieg
497 hm
Abstieg
480 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.