Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rheingau: Die Sakrale Tour
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike

Rheingau: Die Sakrale Tour

Mountainbike · Taunus
Profilbild von Granny Gear
Verantwortlich für diesen Inhalt
Granny Gear
  • Kloster Eberbach
    / Kloster Eberbach
    Foto: Granny Gear, Community
  • Kletterwand an der Hallgarter Zange
    / Kletterwand an der Hallgarter Zange
    Foto: Granny Gear, Community
  • / Wallfahrtskirche Marienthal
    Foto: Granny Gear, Community
  • / (ehemaliges Kloster) Nothgottes
    Foto: Granny Gear, Community
  • / Niederwalddenkmal
    Foto: Granny Gear, Community
  • / Abtei St. Hildegard
    Foto: Granny Gear, Community
m 700 600 500 400 300 200 100 -100 40 35 30 25 20 15 10 5 km

Die Idee zu der Tour stammt von meinem Freund Alex, mit dem ich sie vor 4 Jahren schon einmal gefahren bin. Er hat die Tour so benannt, da sie an vielen Klöstern, Kapellen, einem Wallfahrtsort und anderen Gedenkstätten vorbei führt.

Technisch nicht besonders anspruchsvoll, fordert sie aber gleich am Anfang schon einiges an Kondition - es geht beständig ca. 600 hm aufwärts bis dann der höchste Berg im Rheingau, die "Kalte Herberge" (619 m), erreicht ist.

Ein kleiner Trail ab der Hallgarter Zange sorgt zumindest für kurzen Spaßfaktor bei den etwas ambitionierteren Fahrern ;)

Es folgt noch ein kurzer Anstieg, der nicht von jedem im Sattel bewältigt wird, kurzes Schieben ist erlaubt.

Dafür ist das Ende relativ entspannt, ab dem Niederwalddenkmal kommt ein mehr oder wenig gemütliches Bergabrollen bis an den Rhein und die letzten 10 km nur noch am ebenen Rheinradweg entlang.

schwer
Strecke 43,3 km
4:33 h
880 hm
880 hm
615 hm
80 hm

Zum Start gibt es verschiedene Parkmöglichkeiten in Eltville-Hattenheim, bzw. den dortigen Bahnhof. Von da aus geht es durch die Weinberge zum Kloster Eberbach, das als Kulisse für den Film "Im Namen der Rose" diente. Weiter geht es aufwärts am Erbacher Kopf (580 m) vorbei ein Stück entlang des Rheinhöhenwegs zur Kalten Herberge (619 m).

An der Hallgarter Zange (580 m) gibt es eine aussichtsreiche Rastmöglichkeit mit Verpflegung im Biergarten. Hier ist ein Hochseil- und Kletterpark, wer sich mit einer anderen Bergsportart betätigen möchte. Von hier aus führt ein kurzer Singletrail abwärts, der mit Wurzeln und Steinen durchsetzt, für leicht fortgeschrittene Fahrer aber durchaus zu bewältigen ist.

Durch Stephanshausen erreicht man den Wallfahrtsort Marienthal mit Franziskaner-Kloster, vorbei an der Antoniuskapelle bis zum ehemaligen Kloster Nothgottes. Ab hier folgt noch ein kurzer aber steiler Anstieg, der nicht von jedem im Sattel bewältigt wird; kurzes Schieben ist erlaubt, wenn die Kraft zu klein oder die Übersetzung nicht klein genug ist.

Der weitere Weg zum Niederwalddenkmal ist dann wieder recht bequem fahrbar, danach kommt ein mehr oder wenig gemütliches Bergabrollen vorbei an der Abtei St. Hildegard bis hinunter an den Rhein. Die letzten 10 km führen nur noch am ebenen Rheinradweg entlang. In Oestrich-Winkel ist der historische Weinverladekran (von 1745) eine Besichtigung wert.

Zum Ausklang der Tour gibt es - je nach Saison und Wetterlage - ein oder 2 Weinprobierstände, an denen man Wein aus den zuvor umrundeten Anbaugebieten verköstigen kann. Weitere Gastronomie findet sich in den einzelnen Ortskernen jenseits der Bundesstraße, die an mehreren Stellen durch Unterführungen gefahrlos gequert werden kann.

Schwierigkeit
S0schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
615 m
Tiefster Punkt
80 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Am Wochenende mit schönem Wetter ist es an den "POI", insbesondere am Niederwalddenkmal, recht voll mit Fußgängern. Entsprechende Rücksichtnahme ist geboten - Fahrräder müssen (oder sollten) dann geschoben werden.

Bei der Angabe der Höhenmeter berechnet Outdooractive 763 m, gemäß eigener Messung (mit "Locus Map" - ohne Filterung) und Vergleich mit anderen Touren scheinen mir 880 m realistischer. Aber die Angabe von Höhenmetern unterliegt bekanntermaßen generell einer gewissen Willkür und groben Schwankungsbreite für ein und dieselbe Strecke - je nach Messmethode und -werkzeug.

Start

Eltville-Hattenheim (105 m)
Koordinaten:
DD
50.015540, 8.060009
GMS
50°00'55.9"N 8°03'36.0"E
UTM
32U 432655 5540781
w3w 
///weshalb.haben.gerechtigkeit

Ziel

Eltville-Hattenheim

Wegbeschreibung

Siehe GPX-Datei

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnhof Hattenheim, Anbindung an DB-Nahverkehr und Buslinien.

Koordinaten

DD
50.015540, 8.060009
GMS
50°00'55.9"N 8°03'36.0"E
UTM
32U 432655 5540781
w3w 
///weshalb.haben.gerechtigkeit
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S0schwer
Strecke
43,3 km
Dauer
4:33 h
Aufstieg
880 hm
Abstieg
880 hm
Höchster Punkt
615 hm
Tiefster Punkt
80 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.