Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Reschbachklause - Siebensteinkopf
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Reschbachklause - Siebensteinkopf

Wanderung · Bayerischer Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Pfade am Reschbach
    / Pfade am Reschbach
    Foto: Uwe Stanke, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der Reschbach
    Foto: Uwe Stanke, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Reschbachklause
    Foto: Uwe Stanke, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Pfade zum Siebensteinkopf
    Foto: Uwe Stanke, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Siebensteinkopf
    Foto: Uwe Stanke, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Siebensteinkopf
    Foto: Uwe Stanke, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Grenzübergang Bucina (Teufelshänge)
    Foto: Uwe Stanke, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der "Eiserne Vorhang"
    Foto: Uwe Stanke, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Teufelsbachklause
    Foto: Uwe Stanke, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / 2,8 km langer Schwellgraben
    Foto: Uwe Stanke, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Finsterauer Filz
    Foto: Uwe Stanke, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Finsterauer Filz
    Foto: Uwe Stanke, AV-alpenvereinaktiv.com
m 1200 1100 1000 8 6 4 2 km

Reschbachklause - Siebensteinkopf 

Abschwechlungsreicher Rundweg von Finsterau zu Alten Klause und am Reschbach entlang zur Reschbachklause. Weiter geht es zur deutsch-tschechischen Grenze und im Anschluss hinauf zum Siebensteinkopf. Vorbei am Grenzübergang Bucina erreichen wir die Teufelsbachklause, wor wir dem Schwellgraben folgen. Vorbei am Sandberg erreichen wir das Finsterauer Filz und kurz darauf auch schon wieder unseren Startpunkt.  

mittel
Strecke 9,3 km
3:15 h
283 hm
283 hm

Reschbachklause - Siebensteinkopf 

Unsere Tour beginnt am Wanderparkplatz Wistlberg (am Ende des Ortes Finsterau). Wir folgen der Markierung "Birkhuhn" und über einen Fostweg geht es bergab. Wir wechseln auf einen wurzeligen Pfad, der uns zuerst zur Alten Klause bringt. Hier wechseln wir auf die Markierung "Hauptwanderweg" und folgen dem Lauf des Reschbachs, der uns hinauf zur Reschbachklause bringt. Über einen Pfad durch geht es weiter zur deutsch-tschechischen Grenze und dort halten wir uns rechts, wo es nun steil bergauf zum Siebensteinkopf mit Gipfelkreuz geht. Im Anschluss wandern wir über Serpentinen und Stock und Stein wieder bergab. Nach einem guten Kilometer erreichen wir eine Straße, der wie nach links folgen und vor uns liegt auch schon der Grenzübergang Bucine (auch Teufelshänge genannt). Hier biegen wir nach rechts ab und folgen nun bis zum Ende der Tour der Markierung "Via Nova". Nach 600 Metern auf einen Forstweg biegen wir nach links auf einen Pfad der uns am Teufelsbach hinab zur Teufelsbachklause führt. Hier biegen wir rechts ab und ein Pfad führt uns am Schwellgraben entlang. Über einen Forstweg bringt uns die Markierung "Via Nove" immer weiter Richtung Finsterau. Über einen Waldpfad erreichen wir das imposante Finsterauer Filz, das wir durchqueren. Über einen Fostweg und einem Pfad neben der Straße erreichen wir wieder unseren Starptunkt in Finsterau. 

Autorentipp

  • drei Klausen liegen am Weg, am imposantesten ist die Reschbachklause
  • Siebensteinkopf - Gipfelerlebnis
  • Pfade am Reschbach und Schwellgraben entlang
  • Finsterauer Filz
Profilbild von Uwe Stanke
Autor
Uwe Stanke 
Aktualisierung: 31.12.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.254 m
Tiefster Punkt
1.016 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

festes Schuhwerk

Rund um den Siebensteinkopf sind die Pfad sehr wurzelig ung steinig. Achtung: Rutschig bei Näße.

Weitere Infos und Links

https://www.uwestanke.de/rundwanderwege/bayerischer-wald/siebensteinkopf-reschbachklause/

https://www.naturpark-bayer-wald.de/files/wk/frg-gra/wk_a3_mauth.pdf

Start

Finsterau / Parkplatz Wistlberg (1.064 m)
Koordinaten:
DD
48.941568, 13.570719
GMS
48°56'29.6"N 13°34'14.6"E
UTM
33U 395337 5421944
w3w 
///feinheiten.riese.kreis

Ziel

Finsterau / Parkplatz Wistlberg

Wegbeschreibung

Markierungen: 

Vom Wanderparkplatz Wistlberg in Finsterau folgen wir bis zur Alten Klause der Markierung "Birkhuhn". Dort wechseln wir auf die Markierung "Hauptwanderweg" der uns am Reschbach entlang zur Reschbachklause, auf den Siebensteinkopf und zum Grenzübergang Bucina führt. Dort wechseln wir auf die Markierung "Via Nova, welche und zuerst zur Teufelsbachklause, über den Schwellgraben zurm Finsteraus Filz führt und wieder zurück zum Wanderparkplatz. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Finsterau ist mit dem Bus erreichbar. (Igelbus des Nationalparks)

Anfahrt

-,-

Parken

Wanderparkplatz Wistlberg in Finsterau

Navi: Buchwaldstr. 94151 Mauth-Finsterau

Einfach durch Finsterau fahren und am Ende der Straße befindet sich der Wanderparkplatz.

Koordinaten

DD
48.941568, 13.570719
GMS
48°56'29.6"N 13°34'14.6"E
UTM
33U 395337 5421944
w3w 
///feinheiten.riese.kreis
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

festes Schuhwerk, Rucksack, Stöcke, Brotzeit und Wasser

Im Winter Schneeschuhe und/oder Grödel.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,3 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
283 hm
Abstieg
283 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.