Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Renchtalsteig Etappe 3: Bad Peterstal - Alexanderschanze
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Renchtalsteig Etappe 3: Bad Peterstal - Alexanderschanze

Mehrtagestour · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nationalparkregion Schwarzwald - Renchtal/Durbach Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderer auf dem Renchtalsteig
    / Wanderer auf dem Renchtalsteig
    Foto: Anna-Lena Bruder, Renchtal Tourimsus GmbH
  • / Blick von der Höhe über den Schwarzwald
    Foto: Anna-Lena Bruder, Nationalparkregion Schwarzwald - Renchtal/Durbach
m 1200 1000 800 600 400 200 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km See Ebene Wildwies Schnepfenmoos Heuplatz Seeblick Hildahütte Palmspring Graseck Erlengrund Frentzeck
Die dritte Etappe des Renchtalsteigs ist eine anspruchsvolle Wanderung im hinteren Renchtal und führt an Natursehenswürdigkeiten, wie dem Glaswaldsee, Rappenschliff und Teufelskanzel vorbei. Auch bei dieser Etappe werden Ihnen viele schöne Aussichten entlang der Strecke geboten.
schwer
Strecke 19,9 km
6:30 h
949 hm
381 hm
969 hm
400 hm
Profilbild von Anna-Lena Bruder / Schwarzwaldvereinsgruppen Renchtal
Autor
Anna-Lena Bruder / Schwarzwaldvereinsgruppen Renchtal
Aktualisierung: 12.02.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Alexanderschanze, 969 m
Tiefster Punkt
Kurhaus Bad Peterstal, 400 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.renchtal-tourismus.de

 

Start

Kurhaus Bad Peterstal-Griesbach: Kurhausweg 13, 77740 Bad Peterstal-Griesbach (401 m)
Koordinaten:
DD
48.427023, 8.207346
GMS
48°25'37.3"N 8°12'26.4"E
UTM
32U 441361 5364067
w3w 
///dabei.anhöhe.dein

Ziel

Alexanderschanze

Wegbeschreibung

Sie starten beim Kurhaus Bad Peterstal, gehen über die L 96 weiter zum Kurhausparkplatz und dort steil bergauf zum Sportplatz. Von hier gehen Sie über Frentzeck,  Erlengrund und Holchenwasserfall zum Palmspring. Ab dem Palmspringeck wandern Sie über Langenberg Ries zur See-Ebene und befinden sich dann auf 940 Hm. Der Renchtalsteig trifft hier erstmals auf den Westweg, der älteste Fernwanderweg im Schwarzwald von Pforzheim nach Basel. Nach weiteren 400 m erreichen Sie den Aussichtspunkt Seeblick, von wo Sie eine bezaubernde Aussicht auf den Glaswaldsee, ins Seebach- und Wolftal und bei günstigem Wetter bis zur Schwäbischen Alb haben.

Weiter geht es zur Lettstädter Höhe. Dort befindet sich der Stein Nr. 77, ein ehemaliger Grenzstein, der das Bistum Straßburg vom Gebiet der Fürsten zu Fürstenberg trennte. Hier verlassen Sie wieder den Westweg und gehen über Wildwies, Bärenfelsen und Marienruhe zum Rappenschliff, eine sehenswerte, senkrecht abfallende Buntsandsteinformation. Der Renchtalsteig führt Sie dann weiter absteigend zum Wasserfall. Von dort gehen Sie über einen schmalen, bergauf steigenden Pfad zu einer Forststraße, die zur Sexauer Hütte führt.  Weiter geht es zum Teufelskanzelweg und dann scharf rechts durch die Teufelskanzel. Dieser Weg, schlängelt sich zwischen  riesigen Sandsteinquadern, teilweise über Stufen, etwa 120 m empor und ist sehr anspruchsvoll. Für dieses Teilstück sind unbedingt feste Schuhe sowie eine gewisse Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich.

Beim Schnepfenmoos trifft der Renchtalsteig wieder auf den Westweg. Von hier aus gehen Sie weiter über die Hildahütte, Graseck und Heuplatz zum Wanderparkplatz Neuer Höhenweg. Dann wandern Sie in großem Bogen durch das Quellgebiet der Wolf und über den Wolfursprung bis zum Etappenziel Alexanderschanze.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Hinfahrt: Nächstgelegener IC/ICE-Halt ist Offenburg von dort mit der Ortenauer S-Bahn 40 min. zum Bahnhof Bad Peterstal (Richtung Bad Griesbach) oder alternativ mit Buslinie 7137 vom Offenburger Zentralen Busbahnhof (2 min. vom Offenburger Bahnhof) zum Bahnhof Bad Peterstal.

Rückfahrt: Mit dem Freizeitbus von der Alexanderschanze zum Bahnhof in Bad Griesbach. Von dort weiter mit der Ortenaus S-Bahn oder mit dem Bus.

Achtung: Der Freizeitbus verkehrt nur an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen und dies nur im Zeitraum vom 1. Mai - 1. November.

 

 

Anfahrt

Autobahnausfahrt Appenweier von Karlsruhe her kommend, dann auf die B28 Richtung Appenweier / Bad Peterstal - Griesbach. Bis Bad Peterstal - von dort den HInweisschildern Richtung folgen.

 

Parken

Kostenlose Dauerparkplätze gibt es auf der gegenüberliegenden Seite des Kurhauses.

Koordinaten

DD
48.427023, 8.207346
GMS
48°25'37.3"N 8°12'26.4"E
UTM
32U 441361 5364067
w3w 
///dabei.anhöhe.dein
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Renchtal / Ortenau, Maßstab 1:35000 vom Schwarzwaldverein in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk erforderlich.

Grundausrüstung für Fernwanderwege

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
19,9 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
949 hm
Abstieg
381 hm
Höchster Punkt
969 hm
Tiefster Punkt
400 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights Von A nach B Gipfel-Tour Heilklima

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.