Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Reiteralm - Runde in der Berchtesgadener Alpen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Reiteralm - Runde in der Berchtesgadener Alpen

· 3 Bewertungen · Bergtour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • In diese Richtung starten
    / In diese Richtung starten
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / bei der Wegtafel links abzeigen
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / In den Fels gesprengter Steig
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Diensthütte
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / über Stock und Stein
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Edelweißlahner 1953 m.
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Am Gipfel
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Blick zum Hintersee
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
  • / Traunsteiner Hütte
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine einsame, anspruchsvolle Rundtour im Nationalpark Berchtesgaden
mittel
Strecke 15,9 km
9:00 h
1.182 hm
1.158 hm
Profilbild von Erwin Ried
Autor
Erwin Ried 
Aktualisierung: 10.09.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.953 m
Tiefster Punkt
889 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Orientierungssinn ist erforderlich.

Start

Schwarzbachtwacht (892 m)
Koordinaten:
DD
47.636237, 12.856144
GMS
47°38'10.5"N 12°51'22.1"E
UTM
33T 338960 5278097
w3w 
///fehlerfreie.braut.bühnen

Ziel

Schwarzbachwacht

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz in Richtung Traunsteiner Hütte, nach ca. 15 Min. bei einen Hinweisschild zweigt links ein unmarkierter Steig ab. Diesen Steig folgen, der teils mit Makierungen und Steintauben gekennzeichnet ist. Der Steig führt durch eine Felsstufe der mit Seilen abgesichert ist. Weiter durch ein Kar auf die ehemaligen Eisbergalm. Nun in südlicher Richtung weiter, zum bereits sichtbaren Edelweislahner. Auf den Grat und durch Latschen erreicht man den Gipfel. Vom Gipfel weiter Richtung Schottmalhorn, nach 15 Min. zweigt rechts der Steig Nr. 474 ab der über eine wellige Hochfläche zur Traunsteiner Hütte führt.

Der Wachterlsteig Nr. 470 führt von der Transteiner Hütte zurück zum Ausgangspunkt. Es ist ein anspruchsvoller, welliger Bergsteig der durch einen schönen Zirbenwald führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

A 8; Ausfahrt Bad Reichenhall - Schneizlreith, auf der B 305 Richtung Raumsau bis Schwarzbachwacht

Parken

Wanderparkplatz, Gebührenpflichtig.

Koordinaten

DD
47.636237, 12.856144
GMS
47°38'10.5"N 12°51'22.1"E
UTM
33T 338960 5278097
w3w 
///fehlerfreie.braut.bühnen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alpenvereinsführer - Berchtesgadener Alpen

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 20 Lattengebirge / Reiteralm

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergausrüstung, Stöcke sind hilfreich.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(3)
Andi Radin 
Wirklich einer der schönsten Steige auf die Reiteralpe! Die Runde ist gut an einem Tag machbar, wir haben sie jedoch als eine ganz entspannte Zweitagestour gemacht. Dadurch kann man das gute Essen auf der Traunsteiner Hütte genießen und einen Sonnenuntergang auf dem Großen Weitschartenkopf oder den Drei Brüdern erleben. Der Aufstieg über den Eingeschossenen Steig ist einsam und spannend, morgens auch noch angenehm schattig. Die größte Schwierigkeit besteht tatsächlich in der Orientierung unterhalb der Diensthütte: Der Steig auf den Edelweißlahnerkopf ist zu Beginn nicht gut markiert, nach wenigen dutzend Metern dann aber ausreichend. Hier bestenfalls auf das GPS zurückgreifen. Den Wachterlsteig haben wir im Abstieg bei Regen gemacht, da darf man nicht zu schnell unterwegs sein: Die vielen Wurzeln und Holzleitern sind bei Nässe rutschig!
mehr zeigen
Gemacht am 13.06.2020
Karst unterhalb des Edelweißlahnerkopfs
Foto: Andi Radin, AV-alpenvereinaktiv.com
Blick zum Hintersee kurz unterhalb des Gipfels des Edelweißlahnerkopfs
Foto: Andi Radin, AV-alpenvereinaktiv.com
Idyll auf der Reiteralpe
Foto: Andi Radin, AV-alpenvereinaktiv.com
Nasser Abstieg über den Wachterlsteig
Foto: Andi Radin, AV-alpenvereinaktiv.com
M Sta 
02.06.2020 · Community
Sehr schöne, anspruchsvolle Tour für geübte Gelegenheitswanderer und Bergsteiger-Einsteiger. Einstieg gut erkennbar aber nicht beschildert. Das Hochplateau über den Eingeschossenen Steig ist recht zügig und problemlos zu erreichen. Ab dort kann entweder der direkte Weg zur Traunsteiner Hütte oder der Weg über den Edelweiß Lahner Kopf gewählt werden. Wir entschieden uns für den Weg über den Kopf. Der Abzweig ist schlecht zu erkennen und wir haben ihn nur dank des GPS Gerätes (Handy) gefunden. Der Anstieg erfordert ab dort erstmals kontinuierlichen Einsatz von Händen auf Kletterwegen. Daher benötigt man für die letzten 350hm auch eine gute Stunde bis auf den Gipfel. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind hier auf jeden Fall erforderlich. Wir waren nach insgesamt 4 Stunden auf dem Gipfel, von dem man eine bombastische Aussicht hat! Vom Gipfel führt ein welliger Weg zur neuen Traunsteiner Hütte weiter. Die Zeitangabe dort beträgt 90 Minuten; aufgrund einiger Schneefelder haben wir aber 180 Minuten benötigt! Wir haben aber das Gefühl, dass wir auch ohne Schnee länger gebraucht hätten. Die Vegetation entlang des Wegs ist sehr abwechslungsreich. Nach einer Stärkung haben wir dann Abstieg über den Wachterlsteig gewählt. Die Zeitangabe von 3 Stunden hat gut gepasst. Insgesamt haben wir für die Tour ohne Pausen 9:30 Stunden benötigt. Das Parken an der schwarzbachwacht hat unverschämte 7€ gekostet. Die Aussichten und der abwechslungsreiche Verlauf des Weges haben uns überzeugt! :)
mehr zeigen
Foto: M Sta, Community
Foto: M Sta, Community
Foto: M Sta, Community
Foto: M Sta, Community
Foto: M Sta, Community
Foto: M Sta, Community
Foto: M Sta, Community
Alexander Billner
01.10.2018 · Community
Gemacht am 30.09.2018
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Karst unterhalb des Edelweißlahnerkopfs
Blick zum Hintersee kurz unterhalb des Gipfels des Edelweißlahnerkopfs
Idyll auf der Reiteralpe
Nasser Abstieg über den Wachterlsteig
+ 7

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,9 km
Dauer
9:00 h
Aufstieg
1.182 hm
Abstieg
1.158 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.