Start Touren Reißkofel - Zustieg von Egg über Comptonhütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Reißkofel - Zustieg von Egg über Comptonhütte

· 1 Bewertung · Bergtour · Gailtaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Parkmöglichkeit in Egg
    / Parkmöglichkeit in Egg
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Reißkofel vom Drautal
    / Reißkofel vom Drautal
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Reißkofel
    / Reißkofel
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Am Paldiauersteig - Blick zurück zur Comptonhütte
    / Am Paldiauersteig - Blick zurück zur Comptonhütte
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Köfeletörl
    / Köfeletörl
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Paldiauersteig
    / Paldiauersteig
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Gipfelgrat
    / Gipfelgrat
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Reißkofel - die letzten Meter
    / Reißkofel - die letzten Meter
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Reißkofel - Gipfelkreuz (2.371 m)
    / Reißkofel - Gipfelkreuz (2.371 m)
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Kleiner Reißkofel - Gipfelkreuz (2.158 m)
    / Kleiner Reißkofel - Gipfelkreuz (2.158 m)
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Comptonhütte (1.585 m)
    / Comptonhütte (1.585 m)
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
Karte / Reißkofel - Zustieg von Egg über Comptonhütte
1000 1500 2000 2500 3000 m km 2 4 6 8 10 12

Schöne Tagestour zum höchsten Berg der Reißkofelgruppe in den Gailtaler Alpen.
schwer
13,5 km
8:00 h
1615 hm
1615 hm
Den Wegweisern folgend, die den Wanderer über die Wiese bergwärts leiten, erreicht man auf einem gut markierten Wanderweg in knapp 2 Stunden die idyllische Comptonhütte in 1.585 m Höhe, das Basislager für die Gipfelbesteigung. Auch wenn die freundlichen Hüttenwirte und die guten Mehlspeisen zum längeren Verweilen einladen, empfiehlt es sich, den Gifpelaufstieg bald fortzusetzen und erst bei der Rückkehr eine längere Rast einzulegen.

Der Aufstieg von der Comptonhütteauf den Gipfel nimmt ca. 2 bis 2,5 Stunden in Anspruch. Der Padiauersteig ist gut ausgebaut und weist bis kurz vor dem Köfeletörl in 2.129 m Seehöhe keine größeren Schwierigkeiten auf, wenn er auch teilweise recht kräfteraubend ist. Schwierigere Passagen sind mit Stahtritten und Stahlseilen gesichert. Für den letzten Aufstieg in das Köfeletörl muss man schon manchmal die Hände an den Fels anlegen. Man gelangt nun auf die Südseite des Berges und es folgt eine kurze Phase zum Erholen, ehe man eine felsige und teils schuttbedeckte, breite Rinne durchsteigt. An ihrem oberen Ende trifft man auf den zum Teil scharfen Grat, dem man nun bis zum Gipfel (2.371 m) folgt.

Der Abstieg erfologt am Aufstiegsweg. Ein kleiner Abstecher vom Köfeletörl auf den Kleinen Reißkofel (2.158 m) in leichter Kletterei ist lohnenswert!

Autorentipp

Die Comptonhütte ist eine herrliche Labestation nach der anstrengenden Gipfelbesteigung!
outdooractive.com User
Autor
Georg Schmitz
Aktualisierung: 22.07.2014

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
2371 m
969 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk und Wanderstöcke

Start

Egg (969 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.722781, 13.156638
UTM
33T 359135 5176008

Ziel

Reißkofel

Wegbeschreibung

Von Egg bis zur Comptonhütte gut markierter familientauglicher Wanderweg. Der Padiauersteig ist durchgängig markiert und speziell nach dem Köfeletörl am Grat etwas ausgesetzt, somit nichts für Personen mit Höhenangst und mangelnder Trittsicherheit – für den erfahrenen Bergsteiger jedoch ein Genuss! Wer vom Köfeletörl den Kleinen Reißkofel (2.158 m) besteigen möchte, kann dies auf einem markierten Steig in leichter Kletterei (Tritte und Stahlseile vorhanden) in ca. 20 Minuten machen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnstation Greifenburg-Weissensee und Fußmarsch nach Egg (5 km und 400 Höhenmeter) oder Taxi.

Anfahrt

Über die B100 nach Greifenburg, dort auf die B87 in Richtung Weißensee abbiegen. Nach der Draubrücke rechts, nach 80 m Ortstafel Bruggen wo eine aspahltierte Straße nach links abzweigt (Sägewerk Kanzian, Egg). Der Straße folgen und das Sägewerk durchqueren. Danach Schotterstraße mit Fahrverbot Forststraße mit Zufahrt Eggerhansl. Nach 4,3 km rechts Richtung Egg halten und vor dem Berggehöft Egg (großer Sendemast) parken.

Parken

Keine ausgeschilderten Parkplätze, aber parken neben der Forststraße möglich.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Christian Eppler
26.07.2017
Schöne aber durchaus anspruchsvolle Tour. Wir haben es daher (inkl. Anreise aus Wien) nur bis zum Kleinen Reißkofel geschafft - eine Übernachtung auf der Comptonhütte und Gipfelsturm erst am zweiten Tag hätten die Sache sicherlich erleichtert.
Bewertung
Gemacht am
22.07.2017

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,5 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1615 hm
Abstieg
1615 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.