Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Reißkofel - Comptonhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Reißkofel - Comptonhütte

· 1 Bewertung · Bergtour · Oberdrautal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hinter der Pließalm erhebt sich der mächtige Reißkofel.
    / Hinter der Pließalm erhebt sich der mächtige Reißkofel.
    Foto: Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Die urige Comptonhütte ein Geheimtipp für Entdecker.
    Foto: Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
m 2500 2000 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km Reißkofel Aussichtspunkt Aussichtspunkt Comptonhütte Comptonhütte
Alpine 2-Tages-Bergtour auf den Felsriesen in der Schattseitn.
schwer
Strecke 12,5 km
8:00 h
1.400 hm
1.462 hm
Sagenumwoben ist der markante Felsstock südwestlich von Greifenburg. Denn im Reißkofel, so heißt es, befindet sich ein großer See von dessen umrahmenden Wänden Goldzapfen herabhängen. Für die Tour auf diesen mystischen Gipfel plant man am besten zwei Tage ein, startet in Egg und nächtigt auf der urigen Comptonhütte. Der Gipfeltag verlangt vom Bergsteiger einiges an Kraft und Trittsicherheit. Der schneidige Gipfelgrat begeistert den erfahrenen Bergsteiger. Höhenangst - verboten. Das sagenreiche Gold des Reißkofels findet der Bergsteiger in Form des traumhaften Ausblicks vom Gipfel. Wer hier herauf steigt, entdeckt das Drautal neu!
Profilbild von Michael Hohenwarter
Autor
Michael Hohenwarter
Aktualisierung: 04.08.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Höchster Punkt
2.328 m
Tiefster Punkt
968 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Egg (968 m)
Koordinaten:
DG
46.722829, 13.156493
GMS
46°43'22.2"N 13°09'23.4"E
UTM
33T 359124 5176014
w3w 
///bargeld.lagunen.dattel

Wegbeschreibung

Vom Wanderinfopunkt südlich der Draubrücke fährt man kurz flussaufwärts und folgt den Wegweisern „Egg“ bzw. „Eben“ (links abbiegen) und fährt über eine Asphaltstraße bis in ca. 980 m Seehöhe. Hier parkt man im Bereich des Waldrandes und folgt zu Fuß den Wegweisern, die den Wanderer über die Wiese bergwärts leiten. Auf einem gut markierten Wanderweg erreicht man in ca. 2 Stunden die idyllische Comptonhütte (1.585 m) – das Basislager für die Gipfelbesteigung.

Der Aufstieg auf den Gipfel wird am besten früh morgens in Angriff genommen – er nimmt ca. 2,5 Stunden (von der Comptonhütte) in Anspruch. Bis kurz vor dem Köfeletörl in 2.130 m Seehöhe weist der Steig keine größeren Schwierigkeiten auf, wenn er sich auch teilweise als recht kräfteraubend erweist. Kurz vor dem Törl wird der Steig zusehends alpiner und ausgesetzter. Für den Aufstieg in das Köfeletörl muss man schon manchmal die Hände an den Fels anlegen. Man gelangt nun auf die Südseite des Berges und es folgt eine kurze Phase zum Erholen, ehe man eine felsige und teils schuttbedeckte, breite Rinne durchsteigt. An ihrem oberen Ende trifft man auf den zum Teil scharfen Grat, dem man nun bis zum Gipfel (2.372 m) folgt. Wirklich nichts für Personen mit Höhenangst und mangelnder Trittsicherheit – für den erfahrenen Bergsteiger jedoch ein Genuss! Für den Abstieg empfiehlt sich die Anstiegsroute. Eine alternative, etwas längere Abstiegsvariante ist die Route über die landschaftlich reizvolle Pliessalm und Ebenberg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Über die B100 nach Greifenburg, dort auf die B87 in Richtung Weißensee abbiegen. Nach der Draubrücke rechts zum Infopunkt und Richtung Egg.

Koordinaten

DG
46.722829, 13.156493
GMS
46°43'22.2"N 13°09'23.4"E
UTM
33T 359124 5176014
w3w 
///bargeld.lagunen.dattel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass-Wanderkarte Gailtaler Alpen/Karnische Alpen/Oberdrautal, info@bergimdrautal.at oder +43 (0)4712-532 18

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Christoph Pauli
21.10.2013 · Community
Klasse Hütte - einzige Gäste (Nebel + Regen) - bei schönem Wetter bestimmt ein "hangover" FRITZ (Jack-Russel Terrier) hat wie immer das Wetter wenig interessiert
mehr zeigen
Gemacht am 10.09.2013

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,5 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1.400 hm
Abstieg
1.462 hm
Hin und zurück Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.