Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Reisalpe und Hochstaff von Traisenbeck
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Reisalpe und Hochstaff von Traisenbeck

Skitour · Mostviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Amstetten Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kleinzeller Hinteralm
    Kleinzeller Hinteralm
    Foto: Georg Mayrhofer, ÖAV Sektion Amstetten
m 1400 1200 1000 800 600 400 200 14 12 10 8 6 4 2 km
Attraktive Rundtour mit 2 Gipfelbesteigungen und Abfahrten über flache bis mittelsteile Almböden
mittel
Strecke 16 km
4:00 h
1.188 hm
1.187 hm
1.399 hm
502 hm
Diese Tour ist bei allen Wetterlagen machbar und bewegt sich nur  oben auf den beiden Gipfeln an der Waldgrenze.  Der Zustieg erfolgt über eine Forststrasse, die auf dem ersten Kilometer oft geräumt ist. In diesem Fall sind die Schi in beiden Richtungen etwa 1,3km zu tragen.  Die idyllische Hinteralm mit ihrem reichen Altbaumbestand und der aussichtsreiche Gipfel der Reisalpe mit endlosem Blick über das gesamte niederösterreichische Alpenvorland sind eine reiche Belohnung für fast 900 hm Aufstieg. Bei Schlechtwetter bietet das Reisalpenhaus an Wochenenden oft auch im Winter Verpflegung und Schutz vor Wind und Kälte.
Der attraktive, felsige Gipfel des Hochstaff wird auf dem Rückweg mitgenommen. Die Abfahrt über den Gipfelhang und die Zeißalm sind es wert  300hm Gegenanstieg in Kauf zu nehmen.

Autorentipp

Konditionsschwächere Schitourengeher lassen den Hochstaff aus und kehren auf der Aufstiegsroute zum Startpunkt zurück.
Profilbild von Georg Mayrhofer
Autor
Georg Mayrhofer 
Aktualisierung: 08.11.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Reisalpe, 1.399 m
Tiefster Punkt
Rotte Traisenbeck, 502 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Bei der Abfahrt achtgeben auf vom Schnee verdeckte Weidezäune. 
Weidezaundurchlässe benutzen!

Weitere Infos und Links

Reisalpenhaus

https://kleinzeller-hinteralm.at/

Start

Rotte Traisenbeck, ca 1.3km nach Kleinzell in Richtung Kalte Kuchl. (501 m)
Koordinaten:
DD
47.950905, 15.713605
GMS
47°57'03.3"N 15°42'49.0"E
UTM
33T 553282 5311090
w3w 
///leinen.eingebunden.gene
Auf Karte anzeigen

Ziel

siehe Startpunkt

Wegbeschreibung

Von Traisenbeck (500m) entlang des Traisenbachs auf der Forststrasse ca. 1,3km bis zur"Alm". Von hier  steiler ansteigend auf der Forststrasse zur Kleinzeller Hinteralm https://kleinzeller-hinteralm.at/ (1040m).  Über die weiten Almböden aufwärts Richtung SW zum höchsten Punt der Almwiese (1140m).  Dem markierten Weg folgen bis zum Fuß  des Gipfelhangs (1300m). Auf diesem steil aufwärts bis auf dem Gipfelplateau der Gipfel der Reisalpe (1399m) und das Reisalpenhaus http://www.reisalpe.at/ in 10min erreicht werden.

Die Abfahrt zurück zur Kleinzeller Hinteralm folgt im Großen und Ganzen der Aufstiegsspur. Bei der Alm folgt man dem Weg Richtung Ebenwald. Dieser Weg führt an der Nordseite des Hochstaff vorbei. Der Aufstieg zum Hochstaff  führt jedoch über zunächst freie Hänge auf der SW-Seite bis zum Waldrand hinauf. Dort erreicht man ein Gatter und gelangt auf eine Forststrasse, die man nach 25m auf die etwas oberhalb liegenden Almböden verlässt. Nun Richtung NO flach ansteigend über eine ausgedehte Wiese bis sich auf den SW-Hängen des Hochstaff der Wald etwas lichtet (1050m).  Durch diese Lichtung steil aufwärts bis die Gipfelwiese des Hochstaff erreicht wird (1230m).  Von dort entweder über den Gipfelgrat oder weiter östlich über den Gipfelhang zum Hochstaff (1305m).

Die Abfahrt folgt im erste Teil der Standardabfahrt vom Hochstaff nach Kleinzell. Sobald der Gipfelhang flach ausläuft möglichst rechts halten bis zu einer Forststraße, der man 50-100m folgt. Von hier gehts links hinunter über die weiten Hänge der Zeißalm.  Bis zum untersten Ende der Almwiesen (940m) abfahren. Anschließend im flachen, breiten Graben durch den lichten Wald bis zu einer Forststrasse (880m).  Auf der Forststraße ca. 200m flach ansteigend nach rechts.  (Anfellen nicht nötig). Nach weiteren 200m Abfahrt wird die Aufstiegsspur erreicht.   Auf dieser abwärts bis zum Startpunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Ausgangspunkt ist leider nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Anfahrt

Von Wien West:  Auf der A1 bis Abfahrt Altlengbach, über die Klammhöhe nach Hainfeld und weiter auf der L133 nach Kleinzell / Traisenbeck

Von Wien Süd:    Auf der A21 Abfahrt Alland, weiter nach Altemarkt an der Triesting, über den Gerichtsberg nach Hainfeld und weiter auf der L133

                              nach Kleinzell / Traisenbeck

Von Westen:       Von St. Pölten über die B20 nach Traisen,  auf der B18 nach Rainfeld und weiter auf der L133 nach Kleinzell / Traisenbeck

Parken

längs der L133 in beiden Richtungen

Koordinaten

DD
47.950905, 15.713605
GMS
47°57'03.3"N 15°42'49.0"E
UTM
33T 553282 5311090
w3w 
///leinen.eingebunden.gene
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

normale Schitourenausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.188 hm
Abstieg
1.187 hm
Höchster Punkt
1.399 hm
Tiefster Punkt
502 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.