Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Regenfeldjoch 2258m
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Regenfeldjoch 2258m

Skitour · Kitzbüheler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Regenfeldjoch aus dem Langen Grund beim Anstieg zur Pallspitze
    Regenfeldjoch aus dem Langen Grund beim Anstieg zur Pallspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km
Eher einsame Skitour über das Heutaljoch zu einem Nebengipfel im Langen Grund. Schöne ostseitige Abfahrtsvarianten.
mittel
Strecke 12,6 km
4:00 h
1.100 hm
1.100 hm
2.258 hm
1.209 hm
Nach kurzem Weg im Langen Grund quert man über die Ochsenschlag Niederalm zu den idealen Skihängen hinauf zum Heutaljoch. Über den Nordrücken zum Gipfel.

Autorentipp

„ACHTUNG: Die Zufahrt zum Tourengebiet Langer Grund ist aufgrund von Bauarbeiten von Mitte Oktober 2020 bis Herbst 2021 gesperrt! Die Österreichischen Bundesforste sowie die Stadtwerke Wörgl sorgen mit der Revitalisierung des Kleinwasserkraftwerkes Kelchsau-Zwiesel und einem Kraftwerksneubau für einen wichtigen Schritt zur Erreichung der Energieautonomie des Landes Tirol.“

Der Lange Grund bietet eine erkleckliche Anzahl schöner Skitouren: Sonnenjoch, Niederjochkogel, Regenfeldjoch, Torhelm, Kastenwendenkopf, Ochsenkopf, Pallspitze, Bärentalkopf, Schafsiedel.

Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 01.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Regenfeldjoch, 2.258 m
Tiefster Punkt
Erla Brennhütte, 1.209 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeiten

Erla Brennhütte
Moderstock

Weitere Infos und Links

Gashaus Moderstock: https://www.kitzbueheler-alpen.com/de/kelchsau/unterkuenfte/details/berghotel-berggasthof/alpengasthof-moderstock.html

Erla Brennhütte: https://www.kitzbueheler-alpen.com/de/kelchsau/info/erla-brennhuette.html

Start

Erla Brennhütte (1.209 m)
Koordinaten:
DD
47.321231, 12.072022
GMS
47°19'16.4"N 12°04'19.3"E
UTM
33T 278743 5245020
w3w 

Ziel

Regenfeldjoch

Wegbeschreibung

Wir wandern von der Erlahütte leicht ansteigend am Almweg links des Baches südwärts in den Langen Grund hinein. Bei der Abzweigung zum Sonnenjoch kann an der orographisch rechten Bachseite flach bis unter die Ochsenschlagalm gegangen und hier der Bach übersetzt werden. Wir aber zweigen rechts hinab zur Brücke ab und gehen jenseits über den Almweg (am Hang abkürzend) südwestwärts weiter. Hier zweigt der Anstieg zum Sonnenjoch bzw. Niederjochkogel über die steile Wiese ab. Wir gehen am Güterweg zuletzt leicht fallend (aber deutlich über dem Bachgrund) weiter bis unter die Ochsenschlag Niederalm. Eine steile Waldschneise führt westwärts in den Wald hinauf. Entlang eines Grabens wird steil zur Ochsenschlag-Niederalm angestiegen und kurz von dort am Almweg links hinauf gegangen. Nun muss streng westwärts der dichte Steilwaldgürtel überwunden werden. So erreichen wir eine breite Mulde (links gegenüber ist die Foissachalm zu sehen). Dieses weite freie Hochtal wird in mehreren milden Stufen bis zum Heutaljoch angestiegen. Hier könnte man rechts über den steilen Südrücken zum Niederjochkogel ansteigen. Wir aber steigen links über den felsdurchsetzten Nordrücken höher. Kurze Steilstufen wechseln mit flachen Passagen ab. In zwei angedeutete Scharten wird leicht abgestiegen. Zuletzt wird der höchste Punkt des Regenfeldjochs über einen kurzen steilen Firnhang erreicht. Eben am Grat kurz weiter kommt man zum etwas niedrigeren Südgipfel mit Steinmann.

Abfahrt:   Mehrere Abfahrtsvarianten führen ostwärts in den langen Grund zurück:

1.) am Nordrücken zurück zum Heutaljoch und über die breite Mulde hinab zur Foissachalm (rechtzeitig rechts über den Graben zur Alm queren!).

2.) Aus der ersten Scharte steil ostwärts hinab zu einem flachen Absatz. Danach den steilen Hang direkt zur Foissachalm hinunter. Dann wird gemeinsam mit 1.) über freie Hänge unter der Alm bis zu einer kleinen Hütte gefahren und links über sehr steile Hänge auf der rechten Seite der Bachschlucht im Wald bis zum Güterweg hinuntergefahren.

3.) Direkt vom Hauptgipfel über die freien steilen Osthänge hinab und mit kurzen Zwischenstufen links in den Steilhang über der Foissachalm, dann weiter wir unter 2.)

4.) Hinter dem Südgipfel in südöstlicher Richtung in die Schneise unterhalb der Oberkaralm und über den gesamten Langen Grund zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Kitzbühel über Kirchberg oder von der A12 Ausfahrt Wörgl Ost nach Hopfgarten, hier südwärts nach Kelchsau abzweigen. Südlich von Kelchsau nach der Mautstelle rechts in den langen Grund am Gasthaus Moderstock vorbei bis ans Ende der Mautstraße bei der Erla Brennhütte fahren.

Parken

Gebührenfreier Parkplatz bei der Erla Brennhütte.

Koordinaten

DD
47.321231, 12.072022
GMS
47°19'16.4"N 12°04'19.3"E
UTM
33T 278743 5245020
w3w 
///abgekürzt.halfen.automatisch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 120 oder 3219

AV-Karte Kitzbüheler Alpen West

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,6 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
1.100 hm
Höchster Punkt
2.258 hm
Tiefster Punkt
1.209 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.