Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Refugio Vega de Ario
Teilen
Merken
Wanderung

Refugio Vega de Ario

Wanderung · Spanien
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rother Bergverlag Verifizierter Partner 
  • Refugio Vega de Ario
    Refugio Vega de Ario
    Foto: Cordula Rabe
m 1800 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km
mittel
13,8 km
5:00 h
683 hm
683 hm
Aussichtsreiche Streckenwanderung durch das Westmassiv Einst war die hoch über der Cares-Schlucht gelegene Alm der Vega de Ario eine der größten des Westmassivs. Heute sind nur noch einige wenige Ruinen erhalten. Geblieben ist die privilegierte Lage im Herzen der Picos und die atemberaubende Aussicht über die Cares-Schlucht hinweg auf das Zentralmassiv. Der Beiname des Refugio ist eine Hommage an Pedro Pidal, Marqués de Villaviciosa, ohne dessen Naturliebe es den Nationalpark vielleicht nicht gäbe.
Mit Blick auf den Lago de la Ercina und die dahinter aufragenden, meist verschneiten Gipfel beginnt unser Rundweg schräg links über die Wiese am linken Ufer des Sees vorbei. Schon nach wenigen Schritten vergeht die von den Tagesausflüglern verbreitete Unruhe. Bald ist der mit einem Schild gekennzeichnete Pfad zu erkennen, der einige Meter oberhalb des Sees um die kleine Felsnase zu den unter Eschen versteckten Steinhütten der Majada La Veguina, 1150 m, führt (10 Min.). Nun steigen wir leicht durch von Kalksteinen und kleineren Felsen durchsetzte Bergwiesen an. Nach Regenfällen können die Pfade sehr aufgeweicht und von Kühen zertrampelt sein. Nach weiteren knapp 30 Min. ist eine kleine, ebenfalls baumlose Anhöhe, 1293 m, erreicht. Der Pfad führt eben geradeaus, fällt dann wieder leicht ab und dreht nach rechts, nach einigen Minuten wieder nach links. Am Hang rechts lockert ein Buchenwald die karge Landschaft auf. Kurz darauf sehen wir schon die geschützt in einer Senke liegende Majada
Tour freischalten 0,99 €
Mit dem Kauf einer Premium-Tour schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibungen, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Enthalten in
Picos de Europa ab 9,99 €

Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Rother Bergverlag
Der Rother Bergverlag wurde im Jahr 1920 gegründet und ist als einer der ältesten und bedeutendsten alpinen Fachverlage weit über die Grenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz hinaus bekannt für seine Kompetenz im Bereich der Wanderführer und Bergliteratur. Dem outdoorbegeisterten Publikum werden Bücher zu allen Themen des Bergsports und Tourenführer zu allen Gebieten der Alpen, allen wichtigen Urlaubsregionen Europas und auch zu außereuropäischen Zielen angeboten. 
Profilbild von Cordula Rabe Autor Cordula Rabe
Cordula Rabe, geboren 1966 in Tiengen, lebt und arbeitet seit 1998 in der spanischen Mittelmeerregion Alicante. Hier machte sie ihre Leidenschaft für das Wandern zum Beruf. Seit 2004 ist sie für den Bergverlag Rother als Autorin und freie Lektorin tätig. Neben Wanderführern zu Galicien und den Picos de Europa ist der Jakobsweg Schwerpunkt ihrer Arbeit. Im Lauf der Jahre ist sie in Spanien viele tausend Kilometer auf allen großen Routen nach Santiago de Compostela gewandert und hat dazu Wanderbücher verfasst: zum sogenannten Camino Francés, dem Nordweg, der Vía de la Plata und dem im portugisischen Porto beginnenden Caminho Português.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen