Start Touren Rax-Tour: Aus der Prein auf die Heukuppe
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Rax-Tour: Aus der Prein auf die Heukuppe

Skitour · Wiener Alpen
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Willi Maca
  • Blick vom unteren Karlgraben in Richtung Siebenbrunnenwiese
    / Blick vom unteren Karlgraben in Richtung Siebenbrunnenwiese
    Foto: Csaba Szepfalusi, Community
  • Am Schlangenweg
    / Am Schlangenweg
    Foto: Csaba Szepfalusi, Community
  • Oberer Schlangenweg an der Kette zum Karl-Ludwig-Haus
    / Oberer Schlangenweg an der Kette zum Karl-Ludwig-Haus
    Foto: Csaba Szepfalusi, Community
  • Auf der Wechte des Schneegrabens
    / Auf der Wechte des Schneegrabens
    Foto: Csaba Szepfalusi, Community
  • Wechtenspaß
    / Wechtenspaß
    Foto: Csaba Szepfalusi, Community
  • Kurz vor der Heukuppe
    / Kurz vor der Heukuppe
    Foto: Csaba Szepfalusi, Community
Karte / Rax-Tour: Aus der Prein auf die Heukuppe
1000 1500 2000 2500 m km 1 2 3 4 5 6 7

Durch den Rettenbachgraben aufs Preiner Gscheid und über den Schlangenweg auf die Heukuppe.

1300 Hm Skigenuss mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

7,4 km
4:30 h
1304 hm
1 hm

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten:

Sucht man eine Einkehrmöglichkeit, bietet sich, von der Siebenbrunnenwiese aus, ein Abstecher zum Waxriegelhaus an.

Auch der Start- und Endpunkt Gasthof Oberer Eggl ist bewirtschaftet und einen Besuch wert.

Höchster Punkt
2004 m
Tiefster Punkt
700 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Achtung: Die Querung des Karlgrabens ist oft vereist!

Ausrüstung

Wegen der eisigen Abschnitte ab der Querung des Karlgrabens wird die Mitnahme und Verwendung von Steigeisen dringend empfohlen!

Start

Prein, Haltestelle Oberer Eggl (701 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.674331, 15.754110
UTM
33T 556606 5280379

Ziel

Prein, Haltestelle Oberer Eggl

Wegbeschreibung

Aufstieg:

Vom Gasthof „Oberer Eggl“ zunächst entlang der Straße bis zur ersten (Links-)Kehre der Preiner Gscheid- Straße. Hier geradeaus in den Rettenbachgraben und immer entlang des Baches weiter. Wo der Graben steiler wird, führt der Weg in spitzem Winkel rechts bergauf zum ehem. Gh. Gruber, von dort der Forststraße nach links bis zum Preiner Gscheid folgen. Über die Ski/Rodelpiste direkt vom Parkplatz zur Siebenbrunnenwiese. Vorsicht wegen entgegenkommender Skifahrer und Rodler. Man steigt am linken (im Sinne des Aufstieges) Rand der Siebenbrunnenwiese auf, bis man den Karlgraben erreicht. Ab hier geht es in weiten Kehren über den Schlangenweg immer rechts des Karlgrabens bergan, bis man diesen oberhalb der Felsen nach links quert. Vorsicht, diese Querung ist oft vereist! Ab hier entlang der Kette zum Karl-Ludwig-Haus. Nun überquert man die flache Wiese links des markanten Schneegrabens Richtung Westen, bevor man den letzten Aufschwung zur Heukuppe bewältigt.

Abfahrt:

Vom Gipfel über Schneefelder in östlicher Richtung, bis man den meist überwechteten Schneegraben erreicht. Auf der breiten Wechte abfahren, dann entweder rechts zum Karl-Ludwig-Haus, oder links in die sogenannte Blutrinne, die ins Taupental führt. Von hier kurzer Wiederanstieg zur Einfahrt in den Karlgraben. 

Beginn der Abfahrt durch den Karlgraben entweder bei der Querung des Schlangenweges (Zufahrt von oben im Bereich des Aufstiegsweges entlang der Kette), oder bei geeigneter Schneelage direkt durch das „Törl“. Diese Variante ist vor allem in Verbindung mit den Abfahrten, die im Taupental enden, lohnend, kann allerdings wegen starker Überwechtung schwierig sein. Die Abfahrt führt entweder direkt durch den Karlgraben, kann aber – je nach Schneelage– auch orogr. links davon im „kleinen Karlgraben“ erfolgen. Beide Varianten erreichen die Siebenbrunnenwiese. Ab hier über die Piste zum Preiner Gscheid. Von hier Abfahrt entlang des Aufstiegsweges (rote Markierung) bis in die Kehre der Preiner Gscheid Straße.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Fahrplanauskunft und Planung: ÖBB Routenplaner

Man fährt mit dem Zug von Wien bis zum Bahnhof Payerbach-Reichenau. Von dort gibt es einen Bus zur Haltestelle "Gasthaus Oberer Eggl".

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Rax-Schneeberg-Karte 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
7,4 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1304 hm
Abstieg
1 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.