Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rax - Karreralmsteig
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern empfohlene Tour

Rax - Karreralmsteig

Alpinklettern · Rax-Schneeberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Edelweiss Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zustieg
    / Zustieg
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Beschreibung und Topo
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Karreralm
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Erste Schutthalde - Zustieg am rechten Rand
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Einstieg am tiefsten Punkt der Felsen
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Markierung beim Einstieg
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Originalweg über die Platte nach links in die Verschneidung (4)
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Umgehung des Originalweges nach rechts
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Variante Kamin (4-)
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Oberster Teil
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Gipfelwiese
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / 1. Seillänge
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / 2. Seillänge
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / neckischer Durchschlupf
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / die steile und griffarme Platte (3)
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / die steile Platte von oben
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • /
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Landschaftlich sehr schöner, langer Kletterweg auf der steirischen Seite der Rax. Führt bis zur Heukuppe, der höchsten Erhebung des Raxplateaus.
mittel
Strecke 2,8 km
4:45 h
830 hm
830 hm

Ein Anstieg in sonniger Lage für alpine Bergkraxler, die sich gern seilfrei im leichten Fels bewegen. Mehr Berg- als Klettertour. Dieser Weg sucht sich die schönsten Gratpassagen durch den einsamen Wandbereich der Raxenmäuer und führt direkt zur höchsten Rax-Erhebung, der Heukuppe. Die schwierigeren Stellen weisen durchaus festen Fels auf, meist steigt man jedoch über leichtes brüchiges Felsgelände und Schrofen bergauf. Die Schlüsselstelle des Originalweges (4) lässt man am besten aus.

Schwierigkeit:  1 bis 2,  eine kurze Stelle 3 (Platte, nicht sehr ausgesetzt).  (Originalweg 4 und brüchig!)

Felsqualität:  1/4,  viele Schrofen, die schwierigen Stellen sind aber fest (außer Originalweg).

Absicherung:  Keine

Stützpunkt:  Gasthof Moassa (1172m) am Ausgangspunkt.

Profilbild von Josef Melchart
Autor
Josef Melchart
Aktualisierung: 22.03.2020
Schwierigkeit
III mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Heukuppe, 2.007 m
Tiefster Punkt
Gasthof Moassa, 1.172 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
380 m, 1:00 h
Wandhöhe
450 m
Kletterlänge
2:00 h
Abstieg
830 m, 1:45 h
Standplätze
mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
mobile Sicherungsmittel
Seillänge
1 x 50 m
Anzahl Expressschlingen
3
Erstbegehung
Andreas Steininger, 1999

Start

Gasthof Moassa (1172m) (1.158 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Heukuppe (2007m)

Wegbeschreibung

Zustieg:  380 Hm / 1:00 Std.

Vom Gasthof Moassa auf dem markierten Weg zur Karreralm (1477m). Achtung, erst die letzte Forststraße nach links nehmen!  Von der Alm Richtung Fuchslochsteig bis zum ersten Schotterfeld. Am rechten Rand 100m aufwärts, bis ein kleines Steiglein nach rechts in den Wald führt. Das nächste kleine Schotterfeld rechtshaltend überqueren und zum tiefsten Punkt der Felsen. Hier Einstieg beim Beginn des kleinen Felsgrates (rote Markierung, ca. 1550m).

Von der Karreralm 0:15 Std.

 

Route:  450 Hm / 2:00 Std.  Stellenweise rot markiert.

Die Linie führt recht logisch über Gratabschnitte und Schrofenrücken, einige kleine Türme werden dabei umgangen. Die Schwierigkeiten bewegen sich meist im 1. Grad, zu Beginn ein paar nette Zweierstellen und eine 5m lange Platte im 3. Grad, die nicht besonders ausgesetzt ist.

Die Schlüsselpassage des Originalweges fällt aus dem Rahmen:  Brüchiger und steiler Fels im 4. Grad, schlecht abzusichern und gefährlich. Es empfiehlt sich daher, diesen Abschnitt mit einer großen Rechtsschleife im leichten Gelände zu umgehen, dann ist die Route recht gleichmäßig und gut seilfrei zu bewältigen. Diese Variante ist auch im Topo vorgeschlagen.

Eine weitere Variante führt durch einen langen Kamin rechts der Originalroute hinauf, ist mit 4- bewertet und sieht auch nicht einladender aus.

 

Abstieg:  830 Hm / 1:45 Std.

a) Über den Altenberger Steig (markiert): Von der Heukuppe nach NW bis zu einem Wegweiser (1849m), dann nach Südwesten zur Karreralm.

b) Über den Fuchslochsteig (markiert, eine Kletterpassage 1+): Von der Heukuppe nach Südosten bis zu einem Wegweiser, dann nach Südwesten zur Karreralm.

Von der Karreralm am Zustiegsweg zurück zum Parkplatz.

 

Tipp:  Der Gasthof Moassa ist renoviert und einen Besuch wert.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

A2 Südautobahn, Abfahrt Mürzzuschlag – Richtung Neuberg a.d. Mürz bis Kapellen – 2,5 km Richtung Preiner Gschaid – durch den Kohlbachgraben zum Gasthof Moassa (1172m). Hier parken.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Bergausrüstung mit festen Bergschuhen und Helm. Kletterpatschen sind nicht notwendig.

Basic Equipment for Alpine Climbing

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Kletterschuhe
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Chalkbag plus Chalk
  • Sicherungs- und Abseilgerät
  • Expressschlingen
  • Prusikschlinge
  • Reepschnüre
  • Bandschlingen
  • HMS- und Schraubkarabiner
  • Schnappkarabiner
  • Standplatzschlinge
  • Selbstsicherungsschlinge und HMS-Karabiner
  • Safelock-Karabiner
  • Kleiner Kletterrucksack
  • Tape
  • Seilmesser
  • Topo
  • Einfachseil
  • Halbseile
  • Zwillingsseile
  • Friend/Cam 0
  • Friend/Cam 0.1
  • Friend/Cam offset 0.1-0.2
  • Friend/Cam 0.2
  • Friend/Cam offset 0.2-0.3
  • Friend/Cam 0.3
  • Friend/Cam offset 0.3-0.4
  • Friend/Cam 0.4
  • Friend/Cam offset 0.4-0.5
  • Friend/Cam 0.5
  • Friend/Cam offset 0.5-0.75
  • Friend/Cam 1
  • Friend/Cam 2
  • Friend/Cam 3
  • Friend/Cam 4
  • Friend/Cam 5
  • Friend/Cam 6
  • Friend/Cam 7
  • Friend/Cam 8
  • Satz Friends/Cams
  • Doppelter Satz Friends/Cams
  • Kleine Friends/Cams
  • Mittlere Friends/Cams
  • Große Friends/Cams
  • Satz Klemmkeile
  • Doppelter Satz Klemmkeile
  • Kleine Klemmkeile
  • Mittlere Klemmkeile
  • Große Klemmkeile
  • Klemmkeilentferner
  • Tricam(s)
  • Ball-Nut(s)
  • Gipsy(s)
  • Hexentric(s)
  • Seilklemme(n) wie die Petzl Micro Traxion
  • Seilrolle(n) wie der Petzl TiBloc
  • Schlaghaken und Hammer
  • Steigklemme
  • Trittleiter
  • Ggf. Klemmgeräte
  • Ggf. Materialsack
  • Boulderbürste
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
III mittel
Strecke
2,8 km
Dauer
4:45 h
Aufstieg
830 hm
Abstieg
830 hm
Gipfel-Tour Abstieg zu Fuß

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.