Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rax - Heukuppe vom Preiner Gscheid
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Rax - Heukuppe vom Preiner Gscheid

· 2 Bewertungen · Skitour · Rax-Schneeberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Heukuppe-Karlgraben: Aufstieg über den komplett zugewehten Schlangenweg
    Heukuppe-Karlgraben: Aufstieg über den komplett zugewehten Schlangenweg
    Foto: Csaba Szépfalusi, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Die Standardskitour auf der Rax!
mittel
Strecke 8,3 km
2:45 h
924 hm
924 hm
1.997 hm
1.075 hm
Die Standard-Skitour schlechthin auf der Rax, häufig befahren und daher meist gut gespurt und mit teilweise pistenartigen Verhältnissen im Karlgraben. Der hoch gelegene Ausgangspunkt garantiert im Hochwinter wie im Frühjahr Schneesicherheit. Abwechslungsreiche Tour, anfangs auf einer ehemaligen Piste, dann in einem eindrucksvollen Kessel und durch den steilen Karlgraben, schließlich über einen gutmütigen Rücken auf die Heukuppe, wo sich ein fantastisches Panorama vom Neusiedler See bis zum Dachstein entfaltet! Obwohl die Tour sehr beliebt ist, wird sie gerne unterschätzt hinsichtlich der Lawinengefahr im gesamten Siebenbrunnenkessel und vor allem hinsichtlich des oft grimmigen Wetters (Nebel, Kälte und Sturm) auf der Hochfläche. Auch das Karl-Ludwig-Haus ist leider im Winter nur noch selten bewirtschaftet, was die Lage zusätzlich verschärft. Vorsicht bei Nebel im Bereich des stark überwechteten Schneegrabens.
Profilbild von Csaba Szépfalusi
Autor
Csaba Szépfalusi 
Aktualisierung: 13.11.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.997 m
Tiefster Punkt
1.075 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Orientierung:Ab dem oberen Karlgraben bei Nebel und Sturm stark erschwert. Vor allem die Wechtensituation im Schneegraben ist dann komplett unberechenbar, diesen daher dann besser meiden!

Lawinen: Der gesamte Siebenbrunnenkessel ist bedroht und muss kritisch beurteilt werden. Die im Sinne der Abfahrt linke Nebenrinne des Karlgrabens ist wegen darüber hängenden Wechten heikler als der Karlgraben selbst.

Weitere Infos und Links

www.bergundkarte.at
www.zauberberge.at

Start

Preiner Gscheid (1.074 m)
Koordinaten:
DD
47.675986, 15.722272
GMS
47°40'33.6"N 15°43'20.2"E
UTM
33T 554214 5280541
w3w 
///weiter.entpuppte.schmetterling
Auf Karte anzeigen

Ziel

Preiner Gscheid

Wegbeschreibung

Aufstieg:Vom Preiner Gscheid auf der ehemaligen Piste aufwärts zur Gflötzhütte (eine Forststraße kreuzt mehrmals, meist Ratracspur und Rodelbetrieb vom Waxriegelhaus). Rechts flacher zu den Almflächen im Siebenbrunnenkessel (rechts Abstecher zum nahen Waxriegelhaus). Im hinteren Kessel durch den markanten Karlgraben oder besser rechts davon im Bereich des Schlangenwegs aufwärts. Auf 1700 m links aus dem Graben raus zu den großen Ketten und an diesen entlang über den oft abgeblasenen Rücken (dann zu Fuß) zum nahen Karl-Ludwig-Haus, 1804 m. 2 ¼ Std./nWeiter über einen ebenen Boden und nach W gleichmäßig ansteigend diesseits des mächtig überwechteten Schneegrabens in eine seichte Einsattelung, 1940 m, Wegweiser, daneben eine verwechtete Doline. Nun flacher nach NW (oft sturmbedingt wenig Schnee) über den stumpfen Rücken zum Gipfel mit dem Windschutz bietenden Steindenkmal. ½ Std.

Aufstiegsvariante: Der Ausstieg aus dem Karlgraben durch das so genannte Törl, 1765 m (Lücke zwischen Karl-Ludwig-Haus und Predigtstuhl) ist steiler und nicht lawinensicher.

Abfahrt: Noch vor dem Wegweiser, 1940 m, links auf den weiten Flächen des Schneegrabens in schöner Fahrt nach O. Achtung bei diffuser Sicht: nicht zu weit rechts in den Bereich der mächtigen Wechten geraten! Im unteren Teil des Schneegrabens rechts und wieder neben einer überwechteten Mulde fast eben hinüber zum Karl-Ludwig-Haus. An den Ketten entlang, dann links zur Einfahrt in den Karlgraben und in diesem (oder in der im Sinne der Abfahrt linken Nebenrinne) in den Siebenbrunnenkessel und auf der Piste zurück zum Start.

Abfahrtsvariante: Nach der Abfahrt links vom Schneegraben auf 1800 m genau nach N und durch die so genannte Blutrinne in den oberen Bärengraben, 1700 m, und Gegensteigung ins Törl. Von dort direkte Einfahrt (Achtung mitunter lawinengefährdet, anfangs rechts halten unter Felsen) in den Karlgraben. # Auch eine Abfahrt direkt im Schneegraben unter der Wechtenkrone kann sehr genussvoll sein! # Abfahrt zurück zum Karl-Ludwig-Haus auch im Bereich der Aufstiegsspur möglich.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn nach Payerbach-Reichenau, weiter mit Bus aufs Preiner Gscheid.

Anfahrt

A2, dann S6 bis Ausfahrt Gloggnitz, B27 über Gloggnitz nach Reichenau an der Rax, beim Kreisverkehr nach Edlach und Prein an der Rax, dann Bergstrecke aufs Preiner Gscheid, Parkplätze.

Parken

Parkplätze auf dem Preiner Gscheid

Koordinaten

DD
47.675986, 15.722272
GMS
47°40'33.6"N 15°43'20.2"E
UTM
33T 554214 5280541
w3w 
///weiter.entpuppte.schmetterling
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Csaba Szépfalusi, Karel Kriz: Skitouren Wiener Hausberge. Horn: Verlag Berger, Edition berg&karte 2011. www.bergundkarte.at

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 25 Schneeberg und Rax, ÖK 50 UTM 4212 (BMN 104)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitouren-Standardausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Walter Landauer
24.01.2017 · Community
Wunderschöne Tour auf der Raxalpe. Egal ob man Beginner oder bereits Fortgeschrittener ist - Spaß hat jeder. Sollte die Tour dennoch zu schwierig sein, kann man jederzeit einfach umdrehen :)
mehr zeigen
Aufstieg vom Preiner Gscheid Parkplatz
Foto: Walter Landauer, Community
Aussicht ins Tal
Foto: Walter Landauer, Community
Thomas Heizinger
25.02.2015 · Community
Würde gerne am Sonntag, dem 1. März diese Tour machen. Mein Partner ist mir jedoch krankheitsbedingt ausgefallen. Bist du vielleicht an diesem Tag in dieser Region unterwegs? Kann ich mich bei dir/euch anschließen? Bin durchschnittlich trainiert, guter Skifahrer, ausreichend ausgerüstet und mit Auto. Habe keine Ortskenntnisse für besagtes Skitourengebiet.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
924 hm
Abstieg
924 hm
Höchster Punkt
1.997 hm
Tiefster Punkt
1.075 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.