Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren RASSLER - Sternwanderung 2017 Route 8: Langenbrand - Engelsbrand – Büchenbronn – Dillweißenstein – Pforzheim
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

RASSLER - Sternwanderung 2017 Route 8: Langenbrand - Engelsbrand – Büchenbronn – Dillweißenstein – Pforzheim

Wanderung · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Pforzheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kupferhammer Pforzheim
    / Kupferhammer Pforzheim
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die Pforzheimer Einpendler. Statistik von 1925.
    Foto: Bruno Kohl, Grafik aus dem Buch von Bärbel Rudin Ausgabe 1982.
  • / Wichtige Rassler-Wohngemeinden 1895.
    Foto: Bruno Kohl, Grafik von Michael Theiß. Aus dem Buch von Bärbel Rudin Ausgabe 1982.
  • / Infotafel vom Schwarzwaldverein Baden Gruppe.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Der Drei Burgenweg.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Infotafel
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Kleine Hügel zeugen von den Resten der Burg Hoheneck
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / www.alpenverein-pforzheim.de
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Infotafel an der Hoheneck.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Kirche in Langenbrand.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Willkommen in Langenbrand
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Verwaltungszentrum, Kindergarten und Feuerwehrhaus.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Wegweiser am Mittelweg.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Quellgebiet vom Größelbach.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Wappen von Engelsbach
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Rathaus und Kirche von Engelsbrand
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Altes Ortsschild und Wegweiser.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Engelsbrand.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Panorama über das Nagoldtal und Pforzheim.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / feuerwehrhaus von Grunbach
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Blick ins Tal.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Brunnen im Stadtgarten.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Der Feuersee nach der Beutbachquelle.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Bismark ist auch überall.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die Kirschen blühen.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Logo Schwarzwaldverein e.V.
    Foto: Schwarzwaldverein e.V.
  • / Der Blick über das Land.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Brunnen am Kirchplatz.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Wappen von Büchenbronn.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Der Frühling zieht im Bergdorf ein.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Brückansicht von der Nordseite.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Der Ortteil Dillweßenstein in Pforzheim.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Der RASSLER der Neuzeit. Manfred.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die Dr. Rosemarie Müller Hütte.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
m 900 800 700 600 500 400 300 200 100 16 14 12 10 8 6 4 2 km Grunbacher Hütte Wildgehege Büchenbronn Büchenbronner Höhe Rosemarie Müller Hütte RASSLER Denkmal Büchenbronn Burgruine Hoheneck
Über die schönen Wege herunter von den Höhen des Schwarzwaldes ins Nagold- und Enztal.
leicht
Strecke 16,1 km
4:30 h
55 hm
471 hm

Von Langenbrand entlang über den Mittelweg am Beginn des Grösseltales nach Engelsbrand. Am Rathaus und Kirche vorbei hinauf zum Hasenhäusle und nach Grunbach zum Fuerwehrhaus. Auf der alten Grunbacher Straße zur Rosemarie Müller Hütte hoch ober dem Beut- und Nagoldtal. Hinunter auf die Felder von Büchenbronn und durch den Ort an der Kirche vorbei zum Wacholder. Ein kurzer Blick über Pforzheim und es geht hinunter ins Nagoldtal. Über die Steinere Brücke, die zur Zeit der Rassler noch nicht vorhanden war. Über den Davosweg entlange der Nagold zur Kallhardtbrücke und weiter zum Stadtgarten den ca. 300 m unterhalt der Einmündung der Würm in die Nagold liegt.

Zeitplan: 

7:30 Uhr Start an der Feuerwehr / Kirche in Langenbrand:

8:15 Uhr Rathaus Engelsbrand.

8:45 Uhr Feuerwehrhaus Grundbach

9:00 Uhr Rosemarie Müller Hütte, Grundbach

10:00 Uhr Evangelische Kirche, Büchenbronn

11:30 Uhr Bogenbrücke, Weißenstein

12:15 Uhr Kallhartbrücke, Pforzheim 

12:30 Uhr Stadtgarten Pforzheim

 

Autorentipp

An dieser Traditionswanderung auf den ursprünglichen Routen der RASSLER können Alle teilnehmen, die sich in der körperlichen Lage fühlen diese Strecke zu bewältigen. Bitte melden Sie sich bei den Wanderleitern an.

Ab Langenbrand:

Manfred Strobel, SWV Grunbach -Engelsbrand, E-Mail: r.u.m.strobel@web.de  Tel.: 07082 8871

Edgar Bulwer, SWV Grundbnach-Engelsbrand, E-Mail: bulwer.edgar@web.de Tel.: 07082-7773                       

Joachim Rexer, SWV Grundbnach-Engelsbrand, E-Mail: joachim.rexer@web.de     Tel: 07082 492973

Winfried Sacher, SWV Grundbnach-Engelsbrand, E-Mail: rewisa@web.de   Tel.: 07235-7699                       

Ab Büchenbronn: Dieter Kreutel, Ortsverwaltung Büchenbronn dieterkreutel@freenet.de

 

 

 

 

Profilbild von Bruno Kohl
Autor
Bruno Kohl 
Aktualisierung: 13.01.2018
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Höchster Punkt
683 m
Tiefster Punkt
251 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schmuckmuseum Pforzheim
Kupferhammer Startpunkt vom West- Mittel und Ostweg
Kupferhammer Pforzheim Startpunkt der drei Fernwanderwege durch den Schwarzwald.
Burgruine Rabeneck: Jugendherberge

Weitere Infos und Links

Mehr Information zu den Veranstaltungen 250 Jahr Goldstadt Pforzheim

Start

7:30 Uhr Langebrand, Kirche. (669 m)
Koordinaten:
DG
48.801220, 8.636392
GMS
48°48'04.4"N 8°38'11.0"E
UTM
32U 473299 5405422
w3w 
///beton.reich.klassik

Ziel

13:00 Uhr Pforzheim, Stadtgarten.

Wegbeschreibung

Von Langenbrand folgen wir dem Ostweg bis Engelsbrand. Dann am Hasenhäusle vorbei zum Ortteil Grunbach und über den Feuersee und Rosen-Marie-Müller-Hütte nach Brüchenbronn und über den Sonnenberg hinunter nach Dillstein zur Steineren Brücke. Über den Davosweg kommen wir zum Stadtgarten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Regionalbus Nr. 743 Pforzheim Schömberg.

Haltestelle Langenbrand Salmbacher Straße oder Schömbergerstr.  

Anfahrt

Schönberg - Langenbrand. Ortmitte am Feuerwehrhaus.

Parken

Rund um das Feuerwehrhaus und die Kirche.

Koordinaten

DG
48.801220, 8.636392
GMS
48°48'04.4"N 8°38'11.0"E
UTM
32U 473299 5405422
w3w 
///beton.reich.klassik
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
16,1 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
55 hm
Abstieg
471 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B aussichtsreich

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.