Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Ramsauer Klettersteig
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Ramsauer Klettersteig

· 1 Bewertung · Klettersteig · Inneres Salzkammergut
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ramsauer Klettersteig
    / Ramsauer Klettersteig
    Foto: Tourismusverband Schladming-Dachstein, Herbert Raffalt
  • / Ramsauer Klettersteig
    Foto: Tourismusverband Schladming-Dachstein, Herbert Raffalt
  • / Ramsauer Klettersteig Topo
    Foto: Tourismusverband Schladming-Dachstein, Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
m 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km

Momentan liegt auf einigen Zustiegen noch Schnee so dass die Verwendung von Pickel und Steigeisen notwendig ist!

Der Klassiker schlechthin im Dachsteingebiet. Der Steig wird auch gerne als Eingehetour für den Hohen Dachstein vom Guttenberghaus aus gemacht. In der Regel beginnt man von der Bergstation Dachstein Gletscherbahn. Dieser eindrucksvolle Eisenweg zieht über Gipfel und Türme bis zur Gruberscharte hinüber. Landschaftlich ein einzigartiges Erlebnis.

schwer
Strecke 11,1 km
10:00 h
290 hm
1.783 hm
2.720 hm
1.136 hm

Für den Zustieg von der Bergstation der Gletscherbahn, durch den Rosmarie Stollen über den Edelgries Gletscher, sind in der Früh (bei harter Schneelage) Steigeisen oder Grödel empfehlenswert.

 

Der Klassiker schlechthin im Dachsteingebiet. Der Steig wird auch gerne als Eingehetour für den Hohen Dachstein vom Guttenberghaus aus gemacht. In der Regel beginnt man von der Bergstation Dachstein Gletscherbahn. Dieser eindrucksvolle Eisenweg zieht über Gipfel und Türme bis zur Gruberscharte hinüber. Landschaftlich ein einzigartiges Erlebnis.

Profilbild von Tourismusverband Schladming-Dachstein
Autor
Tourismusverband Schladming-Dachstein
Aktualisierung: 17.01.2022
Schwierigkeit
C schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.720 m
Tiefster Punkt
1.136 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Zustieg
1:30 h
Kletterlänge
2,300 m, 5:30 h
Abstieg
3:00 h

Sicherheitshinweise

Klettersteigen ist ein anspruchsvoller Sport inmitten herrlicher, rauer Natur. Bitte beachten Sie einige Regeln zu Ihrer Sicherheit:

* Klettersteig-Touren sind kraftraubend und erfordern Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit.

* Unbedingt immer ein Klettersteigset und einen Helm verwenden und im Sicherungsseil einhängen. Viele Bergrettungseinsätze sind auf Leichtsinn und schlechtes Wetter zurückzuführen.

* Viele Touren sind ganztägig. Unbedingt immer die Möglichkeit eines Wetterumsturzes in die Tagesplanung miteinbeziehen. Vor allem bei der Kleidung und dem Proviant beachten.

* Stets rücksichtsvoll verhalten. Andere Klettersteiger respektieren und über Gefahren informieren.

* Sorgsam mit der Natur umgehen!

Alpin-Notruf

Bergrettung 140

Europa Notruf 112

Weitere Infos und Links

Aktuelle Informationen auf www.bergfuehrer-dachstein.at oder unter der Nummer +43 664 522 0080.

www.via-ferrata.de

Start

Bergstation Dachstein Gletscherbahn (2.628 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Guttenberghaus - Feistererhof

Wegbeschreibung

Zustieg: Von der Bergstation über den Schladminger Gletscher zum Rosmariestollen und weiter über den Walchersteig zum Edelgrießgletscher. Von dort über die Edelgrießhöhe zum Einstieg des Ramsauer Klettersteiges. 

Abstieg: Von der Gruberscharte zum Guttenberghaus und weiter über den markierten Wanderweg nach Ramsau zum Feistererhof.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Ramsauer Verkehrsbetriebe www.rvb.at

Parken

Wanderausgangspunkt Gasthof Edelbrunn oder Talstation Dachstein Gletscherbahn

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Klettersteigausrüstung

Grundausrüstung für Klettersteige

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Klettersteigset
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Klettersteig- oder strapazierfähige Sicherheitshandschuhe
  • Selbstsicherungsschlinge und HMS-Karabiner
  • Ggf. Nachsicherungsset (für Beginner und Kinder)
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Wolfgang Ebel
Zeitangabe stimmt nicht!! Nach etwas suchen nach den Wegweisern an der Talstation der Bergbahn, haben wir uns nach unserem GPS Gerät gerichtet. "Unser" Weg verlief etwas oberhalb des eigentlichen, aber der Zustieg zum Edelgrieß ist echt schön und ein Erlebnis. Wir hatten einen sehr schönen Tag erwischt. Doch nun zu meinem eigentlichen Problem, die Zeit. Ich würde sagen, dass ich ein Durchschnittlicher Sportler und habe schon viele Bergtouren und Klettersteige gemacht. Also nicht unerfahren. Ich war auch bei der Angabe der Länge und der zu bewältigen Höhenmeter etwas skeptisch. Wir waren zu zweit unterwegs und das nicht unbedingt langsam. Wir haben über den ganzen Steig 8 Personen überholt. Wir haben auf der hohen Gamsfeldspitze und der Scheichenspitze jeweils ca. 15 Minuten Pause gemacht. Auf dem Gutenberghaus ca. 1,0 Stunde sowie Unterwegs einige normale und notwendige Trinkpausen. Unsere Gesamtgehzeit betrug 9.22 Stunden. Also bleibt eine Gehzeit von 8 Stunden!!! Die in der Beschreibung angegebene Zeit kann bei weitem nicht stimmen. Die ersten die wir überholt haben waren bis zum Gutenberghaus ca. 9,5 Std unterwegs. Der Abstieg folgte auch noch. Fazit: Sehr schöner Steig der durch seine Länge schwer wird, Vorsicht nicht selbst überschätzen.
mehr zeigen
Gemacht am 18.08.2014
zum Schmiedstock
Foto: Wolfgang Ebel, DAV Sektion Pforzheim
Weg zur Scheichenspitze
Foto: Wolfgang Ebel, DAV Sektion Pforzheim
Das Edelgrieß
Foto: Wolfgang Ebel, DAV Sektion Pforzheim
Ausblick über´s Tal zur Planai
Foto: Wolfgang Ebel, DAV Sektion Pforzheim
Da steckt die Bergstation drin
Foto: Wolfgang Ebel, DAV Sektion Pforzheim

Fotos von anderen

zum Schmiedstock
Weg zur Scheichenspitze
Das Edelgrieß
Ausblick über´s Tal zur Planai
+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
C schwer
Strecke
11,1 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
290 hm
Abstieg
1.783 hm
Höchster Punkt
2.720 hm
Tiefster Punkt
1.136 hm
Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.