Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Radtouren Südtoskana - Tour 2B: Von Chiusi über Castiglioncello nach Montepulciano und zurück
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike Top

Radtouren Südtoskana - Tour 2B: Von Chiusi über Castiglioncello nach Montepulciano und zurück

Mountainbike · Siena
Profilbild von Sepp Mayerhofer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sepp Mayerhofer 
  • Bald nach Chiusi erste Blicke zum Monte Cetona
    / Bald nach Chiusi erste Blicke zum Monte Cetona
    Foto: Sepp Mayerhofer, Community
  • / Sarteano Centro
    Foto: Sepp Mayerhofer, Community
  • / Landschaft bei Castiglioncello
    Foto: Sepp Mayerhofer, Community
  • / Val d´Orcia und Mt. Amiata von Castiglioncello aus gesehen
    Foto: Sepp Mayerhofer, Community
  • / Das traumhafte Val d´Orcia und der Mt. Amiata
    Foto: Sepp Mayerhofer, Community
  • / Pienza von der Ferne
    Foto: Sepp Mayerhofer, Community
  • / Podere Molinaccio
    Foto: Sepp Mayerhofer, Community
  • / Teichrosen am Lago di Chiusi
    Foto: Sepp Mayerhofer, Community
  • / Treibholz im Lago di Chiusi
    Foto: Sepp Mayerhofer, Community
  • / Bade- und Fischersteg am Lago die Chiusi
    Foto: Sepp Mayerhofer, Community
  • / In der Piazza von Cetona am Vormittag
    Foto: Sepp Mayerhofer, Community
  • / Die berühmte Zypressenallee bei "La Foce"
    Foto: Sepp Mayerhofer, Community
  • / Die berühmte Piazza am Dom von Montepulciano
    Foto: Sepp Mayerhofer, Community
m 1000 800 600 400 200 70 60 50 40 30 20 10 km
HIer ist sie, die Alternative zur Tour 2: Eine (fast) reinrassige MTB-Runde für anspruchsvolle Genießer. Traumlanschaften, Panoramablicke, Kultur-Hauptstädte und zum Ende hin ein Badesee, um den Staub wieder abzuwaschen.
schwer
73,2 km
5:30 h
1.650 hm
1.650 hm

Tausche Pienza gegen Montepulciano und Autostraße gegen Staubpiste! Hier ist die Tour Nr. 2 in der angepassten MTB-Variante. Und was für eine!! Insgesamt die konsequentere Route und jeden km und Hm wert!

Die Abschnitte:

  1. Chiusi bis Autostrada: bald auf Sandstraße über den Toskana-typischen Hügel in weiter Schleife (120 Hm)
  2. Bis Sarteano: über Cetona weiter bergauf auf Autostraße und durch die Altstadt von Sarteano quer durch
  3. Sarteano bis "La Foce": Weiter auf ruhiger Straße bergauf durch lichten Wald. Kurz vor Castiglioncello Sandstraße. Weitblicke vom westlichen Ortsrand über das Val d´Orcia zum Monte Amiata. Sehr steil bergab und dann am Hangfuß nach Norden mit ständigen Weitblicken Richtung West. Bei "La Foce" geradeaus bergauf wieder auf Sandpiste (leider komplett mit rippiger Fahrbahn).
  4. Bis Montichiello: Bald wieder auf Asphaltstraße links Ri. Montichiello und durch Wald. Vor Montichiello steil bergab und wieder bergauf. Reizvolle Altstadt (max. Steigung 22%)
  5. Bis Montepulciano: Viele Höhenmeter! Überwiegend auf Kies/Sand; sehr abgeschieden.
  6. Montepulciano - Montallese: wieder 7 km Sandpiste in ruhiger Agrarlandschaft; Bodenrippen belasten die Handgelenke.
  7. Lago die Chiusi - Chiusi Scalo: zuerst am naturnahen Teil des Sees vorbei, dann am Baderevier mit Ristorante. Auf Feldweg (Radweg!) zurück nach Chiusi.

Autorentipp

Eine kleine Auswahl:

"La Foce": Mischung aus Schloss und landwirtschaftlichem Hofgut mit berühmtem Renaissancegarten hinter den Mauern (). Viele Engländer und Amerikaner. Auch Deutsche natürlich.

Café "Poliziano" in Montepulciano: Touristisch, aber trotzdem sehenswert. Die Qualität des Kaffees ist Extraklasse. Unbedingt etwas Zeit einplanen, wer vor 10 Uhr ankommt oder Glück hat: durch die Gaststuben durch gibt es zwei Balkone mit unerwartet schöner Aussicht auf die grüne Umgebung!

Ristorante Pesce D´Oro, Lago die Chiusi: Super Lage, gute Küche, nicht ganz billig.

Schwierigkeit
S1 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Castiglioncello, 792 m
Tiefster Punkt
Lago di Chiusi, 246 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Steile und etwas rutschige Kiesstraßen-Abfahrt von Castiglioncello (20%).

Weitere Infos und Links

siehe Basis-Infos Südtoskana

Start

Bahnhof Chiusi (253 m)
Koordinaten:
DG
43.002641, 11.957316
GMS
43°00'09.5"N 11°57'26.3"E
UTM
32T 741043 4765352
w3w 
///stange.fertigkeit.raum

Ziel

Bahnhof Chiusi

Wegbeschreibung

Wir beginnen die Tour diesmal nicht auf der SP321 nach Süden (da MTB), sondern fahren vom Bahnof geradeaus gegenüber in die Via G. Mameli, kreuzen bald die Hauptstraße nach links und fahren am Kreisverkehr die zweite Ausfahrt Richtung West heraus. Nachfolgend an Einmündung und Gabelung zweimal links und unter der Bahntrasse durch die Bergauffahrt beginnen. Nach km 2,0 Sandstraße. Nun geradeaus bleiben und zum Schluss wieder steil bergab zur SP20A (Asphaltstraße). Hier links und dann selbsterklärend nach Cetona. Über Sarteano und Castiglioncello wie bei Tour Nr. 2 nach Foce und Montichiello.

In Montichiello unterhalb des Centro Storico rechts bergab ab Friedhof vorbei zur Bachbrücke und dann wieder steil bergauf, bevor es ebenso steil wieder bergab geht. Nach wiederholter Auffahrt (San Bartolomeo) dann lässig dahingleitend bis Montepulciano.

Das Centro Storico erfahren wir von der Westseite (sehr steil durch den Parkplatz bergauf). Am Dom vorbei und vor der Kirche San Francesco scharf rechts bergab (Stufen!) in die Via di Voltaia. Von dort links (am Caffé Poliziano vorbei) bald bergab stadtauswärts. Am Stadtrand an der Straßenkreuzung geradeaus/rechts in die Via Bernabei (Nebenstraße) und diese nun stets geradeaus leicht bergab fahren. Später durch Hohlweg.

An der Gabelung bei ca. km 50 rechts bergab und ca. 200 m nach der Brücke im rechten Winkel rechts bergauf - alles auf Sandpiste. Nun auf aussichtesreicher offener Agrarlandschaft weiter Richtung Südost. Nach Abfahrt an Einmündung in die SP 30 links. Durch die Unterführung der Autobahn und an der Einmündung rechts Richtung Montallese. Auch das passieren und an der Ampelkreuzung bei "San Giuseppe" links in die Nebenstraße Richtung "Porto".

Gleich nach der Bahnüberführung direkt vor der Bachbrücke rechts auf den Feldweg/Radweg "Sentiero della Bonifica" zur Lago di Chiusi (wir befinden uns hier direkt an der Regionsgrenze Toskana/Umbrien!). Nun immer auf diesem Weg am Lago entlang und dann weiter nach Chiusi zum Bahnhof.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

siehe Basis-Infos Südtoskana

Anfahrt

entfällt

Parken

entfällt

Koordinaten

DG
43.002641, 11.957316
GMS
43°00'09.5"N 11°57'26.3"E
UTM
32T 741043 4765352
w3w 
///stange.fertigkeit.raum
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

sieh Basis-Infos Südtoskana

Kartenempfehlungen des Autors

siehe Basis-Infos Südtoskana

Ausrüstung

MTB o(der gutes Tourenrad)

Das Problem sind die trockenen, staubigen Sandpisten:

km 2-4/km 20-33/km 40-43/km53-60

Die Fahrbahnen sind teilweise voller Schlaglöcher und Bodenrippen, das geht auf die Handgelenke. Macht keinen übergroßen Spaß. Nur mit gut gefedertem MTB ein Genuss.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S1 schwer
Strecke
73,2 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1.650 hm
Abstieg
1.650 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.