Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Radtour "Von Altenburg ins Kohrener Land"
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Radtour "Von Altenburg ins Kohrener Land"

Radfahren · Ostthüringen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Altenburger Land e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Erholunspark Pahna
    Erholunspark Pahna
    Foto: Christian Borrmann, Maxity Deutschland GmbH
m 250 200 150 40 30 20 10 km Luftfahrtmuseum Flugwelt … nburg-Nobitz Heimat- und Papiermuseum Fockendorf
Diese Tour bietet Höhepunkte für jedes Alter. Wälder wechseln sich mit Seen ab und präsentieren eine breite Palette an touristischen Attraktionen.
leicht
Strecke 45 km
3:15 h
222 hm
191 hm
253 hm
154 hm

Eine der beliebtesten Fahrradtouren im Südraum von Leipzig führt am Pahnaer See vorbei in den Leinawald. Nur einen Katzensprung entfernt grüßt die Burg Gnandstein und lädt die Töpferstadt Kohren-Sahlis mit ihren Schautöpfereien zur Erkundung ein. Weitere Panoramablicke in die Natur bieten unter anderem die Paditzer Schanzen.

 

Zum Erfahrungsbericht der Tour

 

Beschilderung: rote Plakette an Schilderbäumen

Autorentipp

  • Wasserschloss Windischleuba Jugendherberge
  • Töpfermuseum Kohren-Sahlis
  • Garten-Pavillon mit Fresken des Malers Schwind
  • Talsperre Schömbach und "Märchensee"
Profilbild von Steffen Gehrt
Autor
Steffen Gehrt
Aktualisierung: 21.07.2022
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
253 m
Tiefster Punkt
154 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 43,16%Schotterweg 21,24%Naturweg 7,40%Pfad 0,33%Schieben 7,80%Straße 18,29%Unbekannt 1,74%
Asphalt
19,4 km
Schotterweg
9,6 km
Naturweg
3,3 km
Pfad
0,2 km
Schieben
3,5 km
Straße
8,2 km
Unbekannt
0,8 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Tipp

Erholung pur verspricht das See-Camping Altenburg-Pahna mit seinen hübschen Ferienbungalows.

Erfrischung an heißen Tagen garantiert der direkt im Park liegende See. In der grünen Umgebung sind auch ausgedehnte Rad- und Wandertouren direkt an der Grenze zum benachbarten Sachsen möglich. Touristische Ziele wie Altenburg oder Borna liegen nur wenige Kilometer entfernt und sind gut zu erreichen.

Start

Bahnhofsvorplatz in Altenburg (196 m)
Koordinaten:
DD
51.010933, 12.455612
GMS
51°00'39.4"N 12°27'20.2"E
UTM
33U 321515 5654122
w3w 
///ablaufen.kohle.bewerbung
Auf Karte anzeigen

Ziel

Stadtmitte Altenburg

Wegbeschreibung

Beschilderung:

  • rote Plakette an Schilderbäumen

Start:

Bahnhofsvorplatz Altenburg

  • Wegweiser und Info-Tafel

Wegverlauf – kompletter Streckenabschnitt

  • in Altenburg vom Bahnhofsvorplatz den Ausschilderungen folgen bis zur Kauerndorfer Allee, bergauf bis Kreuzung Leipziger Straße, links abbiegen Richtung Frohburg zum Gewerbegebiet Windischleuba
  • im Gewerbegebiet geradeaus bis Einmündung in Feldstraße/ Eigenheim-Siedlung, nach links und an der Luckaer Straße wieder links, an der Kirche rechts abbiegen, nach ca. 300m zur Ortsmitte mit dem  Wasserschloss Windischleuba (Jugendherberge), von hier bis zum Ortsende, an der B7 nach rechts Richtung Frohburg, über die Pleißebrücke zum Parkplatz, links abbiegen auf Fahrweg durch das Teichgebiet nach Phänitz
  • in der Ortsmitte Pähnitz am Dorfring nach links, in ca. 500m auf Landstraße, beim Denkmal links abbiegen Richtung Stausee Fockendorf und Phana
  • in Fockendorf an Weggabelung auf Waldweg zur Stauseegaststätte, gleich nach rechts auf steilen Pfad zum Forstweg nach Phana
  • in Phana nach links auf Landstraße einbiegen und anschließend überqueren, durch Sperrgitter auf Radweg zur Einfahrt See-Camping  mit Info-Punkt, weiter auf Kreisstraße Richtung Eschefeld und Frohburg, ab der Landesgrenze in Eschefeld keine übliche Beschilderung, stattdessen neue Ausschilderung ohne Farbmarkierung, weiter nach Benndorf
  • in Benndorf nach links auf Fuß- und Radweg zur Ortsmitte einbiegen und Richtung Frohburg fahren
  • nach ca. 2km wird Frohburg erreicht, der Weg mündet in der Ortsstraße, nach Einkaufmarkt wird die stark befahrene ehemalige B 95 überquert, über Marktplatz zur Brücke an der Whyra, der Ausschilderung  "Altenburg-Colditz-Radroute" folgen zur Whyra, Auenweg nach Streitwald
  • in Streitwald die B 7 überqueren und auf Radweg "alter Bahndamm" zur Whyra-Furt, anschließend zum Forstweg in den Streitwald Richtung Kohren-Sahlis
  • nach ca. 3km auf gutem Forstweg wird die Töpferstadt Kohren-Sahlis erreicht, der Radweg "alter Bahndamm" endet hier, halbrechts weiter zum Parkplatz "an der Scheibe", Richtung Rüdigsdorf abbiegen
  • in Rüdigsdorf auf Landstraße bis Abzweig, gegenüber Schwind-Pavillon nach rechts bergan in Eigenheim-Siedlung nach Neuhof, anschließend nach links Richtung Altmörbitz zum höchsten Punkt der Strecke, dann geradeaus auf Landstraße bergab nach Altmörbitz
  • in Altmörbitz an Einmündung Landstraße zur ehemaligen B 95 links abbiegen, nach 100m halbrechts zum Dammweg an der Talsperre Schömbach bis zum Info-Punkt an der Landstr. L 2460 nach Klausa, hier links ab auf die Landstraße in den Leinawald
  • im Leinawald bis Abzweig der alten Peniger Landstraße links auf Fahrstraße bis Abzweig Forstweg, nach rechts Richtung Langenleuba-Niederhain, nach ca. 2km am Abzweig zum Sportplatz geradeaus weiter nach Langenleuba-Niederhain
  • in Langenleuba-Niederhain bis Ende Forstweg, am Parkplatz Einkaufsmarkt Landstr. L 1357 überqueren und weiter Richtung Frohnsdorf  auf Landstraße
  • nach ca. 1,5km im Ortsteil Wiesebach an der Wierabrücke nach rechts abbiegen Richtung Ziegelheim, auf schmaler Fahrstraße nach Ullmannsdorf geradeaus weiter bis Kreuzung nach Niederarnsdorf, rechts abbiegen Richtung Nirkendorf auf Landstraße mit stetigen Anstieg
  • nach 2km wird Nirkendorf erreicht, beim Viadukt halbrechts auf Fahrweg, danach teilweise unbefestigter Feldweg bis nach Garbus
  • in Garbus am Wegende stark befahrene B 180 überqueren und zur Straße „an der Grube“ Richtung Klausa, parallel verläuft die alte Bahnstrecke vor Klausa nach links Richtung Hauersdorf, weiter bis Kreuzung Landstraße, nach rechts Richtung Priefel abbiegen
  • in Priefel vorbei am Gut bis Abzweig nach Oberleupten, geradeaus weiter Richtung Stünzhain und Altenburg
  • Ortseingang Stünzhain halbrechts nach Paditz
  • ín Paditz "an den Schanzen" beschrankten Bahnübergang queren, geradeaus in Bahnhofstraße zur historischen Pleißenbrücke mit Info-Punkt, anschließend nach links zur Straße am Steinbruch, hier Richtung Altenburg, leicht bergan zum Stadtwald, Ausschilderung folgen bis zum Ausgangspunkt

Gesamtstrecke: 45 km

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Zugverbindungen von Altenburg:

  • S-Bahn in Richtung Leipzig und Zwickau über Altenburg im 30 Minuten-Takt
  • Regionalbahn Richtung Schmölln-Gera-Erfurt 

Busverbindung:

  • regelmäßige Buslinien nach Meuselwitz, Borna, Geithain, Schmölln, Gera

Anfahrt

  • Altenburg wird erreicht über die B93 aus Richtung Zwickau und Leipzig
  • über die B7 aus Richtung Gera-Schmölln und Geithain-Rochlitz 
  • über die B180 aus Richtung Meuselwitz-Zeitz

Parken

  • P+R-Parkplatz am Bahnhof in Altenburg

Koordinaten

DD
51.010933, 12.455612
GMS
51°00'39.4"N 12°27'20.2"E
UTM
33U 321515 5654122
w3w 
///ablaufen.kohle.bewerbung
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Radwander-undWanderkarte "Altenburger Land und Umgebung" Verlag Dr. Barthel 1: 50 000 ,neue  5. Auflage 2020

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Radtour: verkehrssicheres Fahrrad, Fahrradhelm, Tages-Radrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, bequeme Sportschuhe, ggf. Radschuhe, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Radtrikot, ggf. Fahrradhandschuhe, Luftpumpe Fahrrad-Werkzeug, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Trinkflasche und passende Halterung, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Handy-Halterung für den Lenker, ggf. Stirnlampe und Reflektoren, Kartenmaterial

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
45 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
222 hm
Abstieg
191 hm
Höchster Punkt
253 hm
Tiefster Punkt
154 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 9 Wegpunkte
  • 9 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.