Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Radtour Radteam 2019 zur kleinsten Hängeseilbrücke
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Radtour Radteam 2019 zur kleinsten Hängeseilbrücke

Radfahren · Hunsrück
Profilbild von Willi Junker
Verantwortlich für diesen Inhalt
Willi Junker 
  • /
    Foto: Willi Junker, Community
  • /
    Foto: Willi Junker, Community
  • /
    Foto: Willi Junker, Community
  • /
    Foto: Willi Junker, Community
m 500 400 300 200 50 40 30 20 10 km

Sonntagstour des Radteams des TuS Laubach eV vom 01.09.2019.

Leichte Rundtour über den Hunsrück zur kleinsten Hängeseilbrücke. Die große, die Geierlay lassen wir links (rechts) liegen.

mittel
Strecke 51,7 km
4:06 h
497 hm
501 hm
497 hm
215 hm
Die Tour hat zwei Charaktere. Zuerst über die Hochflächen des Hunsrück und auf dem Rückweg oft im dicht bewaldetem Tal des Deimerbachs.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
497 m
Tiefster Punkt
215 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Tour bewegt sich sowohl auf mäßig befahrenen Nebenstraßen als auch Wiesen- und Waldwegen. In den Tälern kann es feucht und glitschig sein.

Es gibt keine durchgängige Beschilderung.

Weitere Infos und Links

Hotel und Restaurant Waldesblick in Lahr, http://www.waldesblick.de

Landgasthof Gesellschaftmühle bei Laubach, http://www.gesellschaftsmuehle.de

Start

Gemeindehaus Laubach (Hunsrück) (456 m)
Koordinaten:
DD
50.055399, 7.509803
GMS
50°03'19.4"N 7°30'35.3"E
UTM
32U 393326 5545853
w3w 
///zwar.exponate.hochwasser

Ziel

Gemeindehaus Laubach (Hunsrück)

Wegbeschreibung

Start und Ziel am Gemeindehaus in Laubach.

Zuerst geht es in Richtung Norden über Ebschied und Braunshorn um dann auf den Karrenweg abzuzweigen. Diesem folgen wir bis in Höhe Frankweiler um dann in Richtung Beltheim abzubiegen. Weiter geht es in Richtung Mannebach. Ab hier folgen wir dem Radweg in Richtung Mosel.

Bei Lahr biegen wir von diesem ab, um im dortigen Hotel "Waldesblick" zur Mittagsrast einzukehren. Da noch etwas Zeit bis Mittag ist, fahren wir noch kurz zum Namensgeber der Tour, der kleinsten Hängebrücke.

Nach der Stärkung stürzen wir uns ins Tal des Dünnbachs, dem "Tiefpunkt" der heutigen Tour um zugleich wieder hinauf nach Mörsdorf zu strampeln. Hier wäre auch ein Abstecher zur großen "Geierlay" mögich.

Uns zieht es aber wieder weg vom touristischen Trubel und auf geteertem Feldweg fahren wir nach Mörz. Nach Mörz geht es wieder hinab ins gleiche Bachtal. Nur nennt es sich jetzt nicht mehr Dünnbachtal, sondern Deimerbachtal. Auf verschlungenen Wegen in stetigem auf und ab an schrauben wir uns an mehreren Mühlen vorbei immer leicht ansteigend in Richtung Gödenroth.

Nach Gödenroth folgt Hollnich und ein weiterer längerer Waldweg bring uns zurück nach Laubach. Die Gesellschaftsmühle im Tal bietet sich für eine letzte Rast an. Nach weiteren zwei Kilometern steht man wieder am Ausgangspunkt, am Gemeindehaus von Laubach.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Laubach, gelegen zwischen Simmern und Kastellaun im Hunsrück

Parken

Laubach (Gemeindehaus)

Koordinaten

DD
50.055399, 7.509803
GMS
50°03'19.4"N 7°30'35.3"E
UTM
32U 393326 5545853
w3w 
///zwar.exponate.hochwasser
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Die Outdooractive-Karte sollte ausreichen

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Ein Treckingrad dürfte die beste Wahl sein. Ein gutes Tourenrad ist aber auch möglich.

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
51,7 km
Dauer
4:06 h
Aufstieg
497 hm
Abstieg
501 hm
Höchster Punkt
497 hm
Tiefster Punkt
215 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.