Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Radtour Gärten mit Geschichte - Große Gartenrunde über luftige Höhen - West
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Radtour Gärten mit Geschichte - Große Gartenrunde über luftige Höhen - West

Radfahren · Bliesgau · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Saarpfalz-Touristik Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick über luftige Höhen
    Blick über luftige Höhen
    Foto: CC BY, Saarpfalz-Touristik, Eike Dubois
m 400 300 200 60 50 40 30 20 10 km Heidenkopfturm Heimatquelle Alfa Hotel "Dicke Eiche" Die Alte Brauerei Saarland Therme Zoo Saarbrücken Hotel am Markt Café de la Paix

Anspruchsvolle, sehr abwechslungsreiche Rund-Tour von ca. 65 km Länge und ca. 440 Höhenmetern mit herrlichen Fern- und Aussichten über die Kulturlandschaft mit ihren Streuobstwiesen und Tälern. Passagen in kühlen Wäldern sowie eine Teilstrecke entlang der Saar, durch die Auenlandschaft am Rande der Landeshauptstadt Saarbrücken und vorbei an den imposanten Industrieanlagen der Halberger Hütte runden die „gartenreiche“ Tour ab.

 

 

 

geöffnet
mittel
Strecke 62,1 km
4:45 h
412 hm
418 hm
386 hm
187 hm

Charakteristisch für diese Rund-Tour sind die drei verwunschenen „Gärten mit Geschichte“, welche entdeckt werden wollen. Gestartet wird am Bahnhof in St. Ingbert und es geht gleich bergauf in Richtung St. Ingbert-Sengscheid. Durch den Wald folgt die Strecke auf dem „Saar-Nahe-Höhenradweg“ bis nach Blieskastel-Seelbach und weiter nach Blieskastel-Assweiler, zum ersten „Garten mit Geschichte“ – die Bagatelle Assweiler. Die Tour führt über die Höhen der Biosphäre Bliesgau und führt weiter über Erfweiler-Ehlingen im schönen Mandelbachtal nach Wittersheim. Dort erwartet die Radler die „Toscana des Saarlandes“, da die Gegend in den Sommermonaten ein wahrlich mediterranes Klima vorweist. In Mitten von Natur befindet sich das Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld mit einem der „Gärten mit Geschichte“. Der Garten ist frei zugänglich und Naturinteressierte können dort eine interessante App-basierte Lauschtour erleben. Weiter führt die Tour über Gräfinthal nach Rilchingen-Hannweiler, wo der nächste „Garten mit Geschichte“ – die Gräflich Leyensche Saline Rilchingen wartet. Nach diesem Stopp führt die Strecke bis ins französische Sarreguemines und dort auf den Radweg, der am Saarufer bis nach Saarbrücken führt. Auf der Strecke können die imposanten Industrieanlagen der Halberger Hütte bestaunt werden bevor es dann auf den Rückweg über Saarbrücken-Scheid und Schafbrücke nach St. Ingbert zum Bahnhof geht.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten finden sich in der Fußgängerzone St. Ingbert, in den Ort Aßweiler, Wittersheim (Haus Lochfeld, Öffnungszeiten online überprüfen), Gräfinthal, Sarreguemines, an der Güdinger Schleuse und in der Altstadt von Saarbrücken.
Profilbild von Katrin Thieser
Autor
Katrin Thieser
Aktualisierung: 24.06.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
386 m
Tiefster Punkt
187 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Zwei knackige Steigungen sind auf der Strecke zu erwarten. Die Rund-Tour führt über asphaltierte und geschotterte Wege.

Weitere Infos und Links

Haben Sie einen Mangel auf der Tour entdeckt? Dann melden Sie diesen mit Hilfe unseres Mängelmelders: https://bit.ly/MaengelmelderBliesgau. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

 

Im Hochsommer liegt der Radweg oft in der prallen Sonne, sodass ausreichend Getränke und eine Kopfbedeckung mitzuführen sind.

Kulturinteressierte finden hier unsere passende Erlebnisfaltkarte „Gärten mit Geschichte“.

Infos bei:

Saarpfalz-Touristik

06841 - 104 71 74

touristik@saarpfalz-kreis.de

www.saarpfalz-touristik.de

Start

Bahnhof St. Ingbert (232 m)
Koordinaten:
DD
49.273918, 7.109979
GMS
49°16'26.1"N 7°06'35.9"E
UTM
32U 362522 5459625
w3w 
///diener.ausfüllen.laufend

Ziel

Bahnhof St. Ingbert

Wegbeschreibung

Bitte beachten Sie, dass Sie auf diesem Tourenvorschlag verschiedenen Wegweisern folgen und somit die Wegbeschreibung aufmerksam lesen sollten

Tourenverlauf:

Start am Bahnhof in St. Ingbert – weiter über die Annastraße und Albert-Weisgerber-Allee über die Autobahnbrücke nach Sengscheid - am Ortsanfang links in den Waldweg parallel zur L108 - der Straße für ca. 700 m folgen - dann links in den Feldweg fahren und dem „Saar-Nahe-Höhenradweg“ folgen -  dem Weg bis Seelbach folgen - nach rechts in Richtung Aßweiler verlassen und am Ortsanfang von Aßweiler links abbiegen - hinter der Gärtnerei nach rechts, am Ende wieder rechts, bis zur B 423, diese queren und gegenüber in den "Ehlinger Weg" fahren - in Erfweiler-Ehlingen an der Durchgangsstraße nach rechts -dann in der scharfen Rechtskurve nach links Richtung Wittersheim abzweigen -  dort die B 423 überqueren und halbrechts zum Haus Lochfeld fahren - am Aussichtsturm die L 238 queren und über Gräfintal, Bliesmengen-Bolchen (Schweyer Weg), Sitterswald bis Rilchingen-Hannweiler fahren - bei der Saarland-Therme der Radwegbeschilderung Richtung Saargemünd folgen - vorbei am Gelände der "Barmherzingen Brüder" - in Sarreguemines auf den Radweg, der Richtung Westen am Flussufer entlang nach Saarbrücken führt, fahren - vor dem Stadtrand unter 3 Autobahnbrücken hindurch -über die nächste Brücke, die sogenannte Geisterbrücke (autofrei) durch die St. Arnualer Wiesen nach Brebach - die Autostraße hinter den imposanten Industrieanlagen der Halberger Hütte entlang nach links Richtung Schafbrücke - dort die B 40 überqueren und hinter der Bahnunterführung nach rechts fahren - in Scheidt nach rechts abbiegen (Am Bartenberg) und auf dem Radweg über den Rentrischer Wasserlehrpfad zurück nach St. Ingbert zum Bahnhof.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

St. Ingbert: in St. Ingbert halten Regionalbahnen der Strecke Saarbrücken - Homburg i.d.R. halbstündlich, sowie die Regionalbahn Saarbrücken - Pirmasens stündlich und der Regionalexpress "SÜWEX" überwiegend stündlich von und nach Mannheim bzw. Koblenz / Trier."

Zwischen Sarreguemines und Kleinblitterdorf besteht Zustiegsmöglichkeit an die Saarbahnlinie 1 Richtung Saarbrücken - Lebach i.d.R. halbstündlich.

Die Fahrradmitnahme in Bussen und Bahnen ist im SaarVV unter der Woche ab 9:00 Uhr und am gesamten Wochenende kostenlos. Räder können nur bei ausreichender Platzkapazität mitgenommen werden.

Hier geht es zum SaarVV-Fahrplan

 

 

Parken

Der kostenpflichtige Parkplatz am Bahnhof St. Ingbert ist für Radler mit eigenem Auto optimal.

Der kostenpflichtige Parkplatz an der Alten Schmelz wäre eine gute Alternative.

Koordinaten

DD
49.273918, 7.109979
GMS
49°16'26.1"N 7°06'35.9"E
UTM
32U 362522 5459625
w3w 
///diener.ausfüllen.laufend
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Fahrradhelm, Reparaturmaterial u.v.m. finden Sie in unserer Packliste auf der Internetseite.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
62,1 km
Dauer
4:45 h
Aufstieg
412 hm
Abstieg
418 hm
Höchster Punkt
386 hm
Tiefster Punkt
187 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 41 Wegpunkte
  • 41 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.