Start Touren Rabenklippe - Radauwasserfall
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Rabenklippe - Radauwasserfall

· 3 Bewertungen · Wanderung · Harz
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Jeannine Knocke
  • Ausicht vom Burgberg auf Bad Harzburg
    / Ausicht vom Burgberg auf Bad Harzburg
    Foto: Jeannine Knocke, Community
  • / Gut ausgeschilderte Wege
    Foto: Jeannine Knocke, Community
  • / An der Stempelstation Nr. 122
    Foto: Jeannine Knocke, Community
  • / Kreuz des Deutschen Osten
    Foto: Jeannine Knocke, Community
  • / Auf dem Weg zur Rabenklippe
    Foto: Jeannine Knocke, Community
  • / Blick von der Rabenklippe
    Foto: Jeannine Knocke, Community
  • / Am Haselbach
    Foto: Jeannine Knocke, Community
  • / Abstieg zum Radauwasserfall
    Foto: Jeannine Knocke, Community
  • / Der Radauwasserfall
    Foto: Jeannine Knocke, Community
  • / Jungbrunnen in der Stadtmitte
    Foto: Jeannine Knocke, Community
m 600 500 400 300 200 14 12 10 8 6 4 2 km

Über den aussichtsreichen Burgberg und die ebenso schönen Rabenklippen, wandern wir über das Waldgasthaus "Molkenhaus" zum Naturspektakel Radauwasserfälle.
mittel
14,8 km
4:30 h
470 hm
470 hm

Auch wenn uns der erste Teil der Tour vorwiegend über Forstwege führt, machen zahlreiche historische und geologische Highlights, sowie der stets schöne Ausblick hinab in Täler und auf den Brocken, diese Tour zu einem kleinen Erlebnis. Zum Ende hin werden wir schließlich mit schmalen, naturbelassenen und von Findlingen durchzogenen Pfaden belohnt.

Der historische Burgberg bietet einen wunderschönen Blick auf Bad Harzburg und bietet viele Infos und Geschichten über seine Historie. Unterwegs treffen wir auf weitere Geschichten rund um die Themen Bergbau und deutsche Geschichte, beobachten von der Rabenklippe Luchse und Kletterer, kehren in das traditionelle Waldgasthaus "Molkenhaus" ein und besichtigen den herrlichen Radauwasserfall.

Kinder können sich unterwegs im Haselbachtal mit Plantschmöglichkeiten und auf dem Spielplatz vergnügen.

Die Rundtour schließt 4 Stempelstellen der Harzer Wandernadel ein: Burgberg (121), Kreuz des deutschen Ostens (122), Rabenklippe (170), Molkenhaus (169). (Stand: Mai 2016)

Autorentipp

Bergfahrt mit der Burgberg-Seilbahn und Einkehr in das traditionelle Waldgasthaus "Molkenhaus"

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
571 m
Tiefster Punkt
291 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Einige Wege rund um den Radauwasserfall sind im Winter und bei Schnee gesperrt. Generell empfiehlt es sich hier etwas aufmerksamer zu laufen, da auf den von Felsen durchzogenen Pfaden die Gefahr besteht mit dem Fuß umzuknicken oder zu stolpern.

Weitere Infos und Links

Preise und Infos zur Burgberg-Seilbahn

Start

Talstation Burgberg-Seilbahn (292 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.870814, 10.560166
UTM
32U 607411 5747820

Ziel

Talstation Burgberg-Seilbahn

Wegbeschreibung

Alle Zielpunkte dieser Tour sind stets gut ausgeschildert.

Nach dem Aufstieg (oder der Bergfahrt mit der Seilbahn) zum Burgberg (HWN 121) folgen wir zunächsten dem Kaiserweg mit den Zielen Säpperstelle - Rabenklippe - Kreuz des deutschen Osten.

An der Säpperstelle angekommen, folgen wir dem Schild weiter geradeaus zum Kreuz des dt. Osten. (Makierung: Holzschild mit Luchskopf). Der sanft ansteigende, sonnige Schotterweg führt uns direkt zum Kreuz. Kurz vor dem Kreuz treffen wir auf eine Schutzhütte (HWN 122).

Nachdem wir die Gegend um das Kreuz erkundet haben, folgen wir weiter unserem Hauptweg. Nach einer Weile treffen wir auf eine Gabelung, an der wir uns rechts halten und folgen nun stets dem Ziel "Rabenklippe".

Am Wirtshaus Rabenklippe (HWN 170) angekoppen, steigen wir zunächst kurz die Treppe hinauf zur Klippe und genießen den Ausblick. Anschließent geht es vorbei am Luchsgehege hinab zum nächsten Ziel, dem Molkenhaus.

Im Tal angekommen können wir uns zunächst das Haselbachtal ansehen und steuern schließlich das Molkenhaus an.

Hinter der Bushaltestelle führt ein schnurgerader Schotterweg zu unserem letzten Ziel: dem Radauwasserfall. Der Weg bietet eine letzte Gelegenheit einen Blick auf den Brocken zu werfen. Nach ca. 800m biegt der Weg links ab. Wir halten uns jedoch gerade aus, wo der Weg in einen naturbelassenen Pfad über geht.

An der Kuppe des Winterbergs angekommen halten wir uns rechts. Der schmale Pfad führt uns über einen lichten und sehr sonnigen Hang mit Aussicht auf einen Gabbro Steinbruch. Sobald der Pfad wieder in den Wald führt, wird dieser von kantigen Felsen und Steinen durchzogen, wird zunehmend breiter und führt im Zick-Zack hinab zum Radauwasserfall.

Für den Rückweg zur Stadt folgen wir den Schildern Richtung Bad Harzburg. Wahlweise über einen steinigen Weg oberhalb der Straße und dem Lauf der Radau, oder einem etwas höher gelegenen, breiten Weg am Berghang entlang (Weg aus der Karte).

Die Wege enden am Baumwipfelpfad und dem Kletterpark, von wo aus wir zur Talstation zurück kehren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bad Harzburg ist mit zahlreichen Buslinien und Regionalzügen regelmäßig, an allen Tagen, aus diversen Richtungen erreichbar. z.B. stündlich mit dem Erixx ab Hannover (1:18h Fahrzeit). Daher eignet sich die Tour wunderbar für einen Ausflug ohne Auto. Fußweg vom Bf. zur Seilbahn ca. 2km, wahlweise ab Bahnhof mit dem 873er Bus bis zur Station "Burgbergbahn" (8 min).

Parken

Direkt an der Talstation.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Trittsicherheit, robuste und rutschfeste Schuhe für die Wege rund um den Winterberg und dem Radauwasserfall.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,7
(3)
Stina S
31.10.2019 · Community
Wir fanden den Weg sehr schön. War mit Kind unterwegs (11 Jahre alt) und es war sehr gut zu schaffen.
mehr zeigen
Gemacht am 31.10.2019
Foto: Stina S, Community
Foto: Stina S, Community
Maja
01.11.2017 · Community
Ich finde, die bisher lediglich mit zwei Sternen bewertete Tour hat eine bessere Bewertung verdient. Ja, es handelt sich größten Teils um befestigte Forstwege, die sich aber gut laufen lassen und herrliche Ausblicke liefern. Leider nicht bis zum Brocken, dafür war die Sicht zu schlecht... Lediglich der Abschnitt vom Luchsgehege/ Rabenklippe bis zum Molkehaus war weniger schön... das mag an dem wirklich sehr breiten und vor allem überlaufenen Wanderweg gelegen haben... Aber das ist halt bei den Hauptwegen zu den Touristenattraktionen so. (Ist auf dem Weg zum Brocken nicht besser...). Erwähnenswert sei noch, dass ein Teil des Wegs zwischen "Antonius Platz" und "Kreuz des Deutschen Ostens" momentan wegen umgestürzter Bäume gesperrt ist. Ach ja, und wer den Burgberg so wie wir lieber zu Fuß erklimmen möchte, kann den vielen Beschilderungen an den Parkplätzen folgen. Klappt garantiert :-)
mehr zeigen
Gemacht am 31.10.2017
auf dem Weg zum Burgberg
Foto: Maja, Community
Burgbergbahn
Foto: Maja, Community
Blick vom Burgberg
Foto: Maja, Community
Brunnen auf dem Burgberg (ideale Raststätte)
Foto: Maja, Community
Windwurf
Foto: Maja, Community
am Luchsgehege
Foto: Maja, Community
Radauwasserfall
Foto: Maja, Community
Alexander Schneider
24.08.2016 · Community
Forstwege über Forstwege. Lediglich die Stationen sind reizvoll. Das letze Stück ab Abzweig Raddauwasserfall darf sich Wanderweg nennen. Bad Harzburg rund um die Talstation sehr überlaufen. Gasthaus Rabenklippe sehr empfehlenswert.
mehr zeigen
Mittwoch, 24. August 2016 4:05:41 PM
Foto: Alexander Schneider, Community
Mittwoch, 24. August 2016 4:06:15 PM
Foto: Alexander Schneider, Community

Fotos von anderen

+ 7

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,8 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
470 hm
Abstieg
470 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Kultur geologische Highlights kulturell / historisch Bergbahnauf-/-abstieg faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.