Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Pyrenäen-Rundtour, Etappe 6: Von Torla über den Puerto de Bujaruelo nach Gavarnie
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour Etappe 6

Pyrenäen-Rundtour, Etappe 6: Von Torla über den Puerto de Bujaruelo nach Gavarnie

Bergtour · Torla
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Kassel Verifizierter Partner 
  • Torla
    / Torla
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Puente de los Navarros
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Rathaus von Torla
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Col de Tentes (2.208 m)
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / In Torla
    Foto: Andreas Bischof, DAV Sektion Kassel
  • / Col de Tentes vom Taillón
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Campingplatz Bujaruelo
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Puente de Bujaruelo
    Foto: Andreas Bischof, DAV Sektion Kassel
  • / Unter dem Pass Puerto de Bujaruelo, von Westen ansteigend
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Puerto de Bujaruelo
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / An der Cabane des Soldats
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Hôtellerie du Cirque vom Plateau de Bellevue
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / La Grande Cascade gesehen vom Plateau de Bellevue
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Kirche und Hotel in Gavarnie
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Gavarnie
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / An der Bushaltestelle in Gavarnie
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Bushaltestelle Torla mit Informationszentrum
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Frühstück im Hotel Ballarín
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Der Namensgeber?
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Vicente Ballarín López
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick auf Torla und das Mondarruego-Massiv
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Zeltwiese umgeben von Felswänden
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Pilar und Nuria von der Rezeption
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Refugio und Campingplatz Bujaruelo
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Puente de Bujaruelo
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Almabtrieb über die Brücke
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Cabaña de Eléctricas
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick vom Refuge des Espuguettes auf den Puerto de Bujaruelo
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Am Puerto de Bujaruelo
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Auf dem Pass Puerto de Bujaruelo
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Lac des Espécières
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Cabane des Soldats vor Puerto de Bujaruelo
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Abzweig zum Steilaufstieg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Steilaufstieg zum Refuge de la Brèche de Roland
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Hauptstraße von Gavarnie
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Zentralplatz in Gavarnie
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Welterbetafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick auf Gavarnie
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Wegweiser
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
m 2500 2000 1500 1000 500 20 15 10 5 km Cabane des Soldats Puente de los Navarros Col de Tentes Puente de Bujaruelo Bushaltestelle Torla Gavarnie Puente Nuevo
Durch zwei langgezogene schöne Täler geht es von Spanien zurück nach Frankreich.
schwer
Strecke 23,6 km
11:00 h
1.810 hm
1.470 hm
Wir gehen im Tal des Río Ara nach Norden, überqueren den Puente de los Navarros, dann geht es zunächst am Westhang des Tales auf- und absteigend weiter. Am Puente Nuevo geht es auf die orografisch linke Seite des Río Ara bis Bujaruelo. Es schließt sich der Aufstieg zum Puerto de Bujaruelo an, nach Überschreitung des Passes geht es gleich bergab ins Vallée des Pouey d'Aspé bis Gavarnie. - Wer geruhsam geht, sollte eine weitere Übernachtung im Refugio de Bujaruelo einlegen. Wer Mitte September im Bujaruelo-Tal ist, kann tagelang den Almabtrieb von vielen Tausend Rindern beobachten. Die Rinder werden dabei bis in ihre heimischen Ställe getrieben und nicht schon - wie anderswo - in LKW verladen. U.a. wegen solcher traditioneller Wirtschaftsformen sind die Pyrenäen von Gavarnie und Ordesa auch Weltkulturerbe (und nicht nur - wegen der umwerfenden Landschaft - Weltnaturerbe).

Autorentipp

Zu Fuß benötigt man für die Strecke etwa 11 Stunden. Lässt man sich mit dem Bustaxi nach Bujaruelo bringen, spart man 4 Stunden. Geht man auf der Fahrstraße, spart man etwa 2 Stunden. 
Profilbild von Andreas Skorka
Autor
Andreas Skorka 
Aktualisierung: 03.08.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Puerto de Bujaruelo, 2.273 m
Tiefster Punkt
Brücke über den Río Ara bei Torla, 960 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Camping San Nicolás de Bujaruelo
Gavarnie
Bushaltestelle Gavarnie
Refugio de Bujaruelo
Hostal Alto Aragón/Hotel Ballarín
Camping Ordesa

Sicherheitshinweise

Nur bei sicherem Wetter.

Weitere Infos und Links

Torla: www.torla.es

Campingplatz und Schutzhütte Bujaruelo: http://www.refugiodebujaruelo.com

Gavarnie: ete.gavarnie.com;  http://hiver.gavarnie.com

Start

Torla (1.015 m)
Koordinaten:
DD
42.626527, -0.111769
GMS
42°37'35.5"N 0°06'42.4"W
UTM
30T 736844 4723387
w3w 
///differenzierte.wohngebieten.abwarten

Ziel

Gavarnie (Bushaltestelle)

Wegbeschreibung

Von Torla (1.030 m) aus steigen wir kurz ab, überqueren den Río Ara und und wandern an seiner orografisch linken Seite nach Norden. Den Abzweig ins Valle de Ordesa lassen wir rechts liegen und gehen weiter nach Norden, bis wir die Straße erreichen. Wir gehen auf der Straße über den Puente de los Navarros links ein kleines Stück auf Torla zu und steigen dann rechts am Hang hinauf. In mehrfachem Auf und Ab erreichen wir den Puente Nuevo und setzen die Wanderung auf der orografisch linken Seite des Río Ara fort, bis wir Bujaruelo (1.350 m) erreichen (bis hierhin 4 Stunden). Nun überqueren wir den Puente de Bujaruelo und steigen sogleich im Wald beständig, aber nicht allzu mühsam an. Der Weg wendet sich nach Osten und wir erreichen ein hochgelegenes flaches Tal, an dessen Ende der Weg - nun steiler - am linken Hang sich hochwindet zum Puerto de Bujaruelo (weitere 3 Stunden). Nun auf der östlichen Seite des Passes bergab, an der Cabane des Soldats (1.954 m) und dem schönen Rastplatz Plateau de Bellevue (1.773 m) vorbei, geht es hinunter nach Gavarnie (1.375 m) (Gesamtdauer ca. 10 Stunden).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus Sabiñanigo-Torla: https://buses.costasur.com/en/bus-Sabinanigo_Torla-nr5.html

Bus Torla - Pradera de Ordesa: http://www.ordesa.net/normativa/autobuses

Taxibus Torla - San Nicolás de Bujaruelo: Tel.: +34 630 41 89 18; http://www.miradoresdeordesa.es/es/ordesa-4x4-.aspx

Bus Lourdes - Gavarnie: http://ete.gavarnie.com/organisez/comment-venir

Taxi Gavarnie: Tel.: +33 (0)5 62 92 47 30; http://les.glaciers.monsite-orange.fr/page6/index.html

Anfahrt

Nach Gavarnie: A 64 Toulouse - Biarritz, Abfahrt 12 - Tarbes-Ouest, N 21 bis Argelès-Gazost, dann Straße 921 bis Gavarnie;

Gavarnie - Parkplatz Col des Tentes (12 km).

Nach Torla: A 23 von Huesca, weiter auf N 330 bis Sabiñánigo, dann N 260, kurz vor Broto nach Torla abbiegen;

Torla - San Nicolás de Bujaruelo (7 km).

Parken

3 Parkplätze westlich von Gavarnie,

Parkplatz Col des Tentes,

Parkplatz am Ortsrand von Torla,

Parkplatz San Nicolás de Bujaruelo.

Koordinaten

DD
42.626527, -0.111769
GMS
42°37'35.5"N 0°06'42.4"W
UTM
30T 736844 4723387
w3w 
///differenzierte.wohngebieten.abwarten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Roger Büdeler: Pyrenäen 1 - Spanische Zentralpyrenäen: Panticosa bis Benasque, Rother Wanderführer, www.rother.de;

Roger Büdeler: Pyrenäen 2 - Französische Zentralpyrenäen: Arrens bis Seix, Rother Wanderführer, www.rother.de

Kartenempfehlungen des Autors

Ordesa y Monte Perdido. Parque Nacional, 1:40.000, Editorial Alpina, www.editorialalpina.com

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Ausrüstung für Gebirgstouren, genügend Proviant (keine Einkehrmöglichkeit zwischen Bujaruelo und Gavarnie).

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
23,6 km
Dauer
11:00 h
Aufstieg
1.810 hm
Abstieg
1.470 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.