Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Punta Giordani 4046m
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour

Punta Giordani 4046m

Hochtour · Walliser Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Ludwigsburg Verifizierter Partner 
  • Vincentpyramide und Punta Giordani (ganz rechts!)
    / Vincentpyramide und Punta Giordani (ganz rechts!)
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Aufstieg zur Gnifettihütte
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Sonnenaufgang and der Gnifettihütte
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Auf den Indren-Gletscher unterhalb des Gipfels
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Vincentpyramide von Punta Giordani
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Gipfelphoto
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Die Gipfelmadonna
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Wieder zurück am Aufstiegsweg zu Gnifettihütte
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
m 4200 4000 3800 3600 3400 3200 4 3 2 1 km

Gute Hochtour zur Aklimatisierung

mittel
4,9 km
3:30 h
808 hm
815 hm
Profilbild von Thomas Nippgen
Autor
Thomas Nippgen
Aktualisierung: 22.01.2019
Schwierigkeit
II, 40°, PD mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
4.046 m
Tiefster Punkt
3.337 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Seillänge
1 x 60 m

Start

Koordinaten:
DG
45.899802, 7.850184
GMS
45°53'59.3"N 7°51'00.7"E
UTM
32T 410806 5083557
w3w 
///fachmänner.gelandet.türkis

Wegbeschreibung

Von der Gnifettihütt den Gletscher leicht ansteigend queren zum SW-Grat der Vincentpyramide. Dieses zuerst über Schutt, dann leichtes Blockgelände. bis ca. auf 3800m bei einer Holzstange. Ab hier quert man,  immer weider leicht auf-/absteigend, auf einer Art Geröllband nach Nordosten und gelangt so auf einen schwach ausgeprägten Absatz oberhalb des Indren-Gletscher. Man sucht sich die beste Möglichkeit und steigt zur erst über einen heiklen und brüchigen Felsabsatz in eine Firnrinne, steigt diese etwas ab, und quert dann waagrecht, eine 2. Frinrinne querend in eine Mulde des Gletschers. Von hier, den wieder steiler werdenden Gletscher, ohne weitere Schwieigkeiten hinauf zum Gipfel.

Abstieg erfolgt komplett in der Südflanke, den Indren-Gletscher hinunter, bis zur Spur des Aufstiegsweg zu den Hütten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
45.899802, 7.850184
GMS
45°53'59.3"N 7°51'00.7"E
UTM
32T 410806 5083557
w3w 
///fachmänner.gelandet.türkis
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Gebietsführer Walliser Alpen von Bergverlag Rother

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
II, 40°, PD mittel
Strecke
4,9 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
808 hm
Abstieg
815 hm
Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.