Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Puerto de San Glorio
Teilen
Merken
Wanderung

Puerto de San Glorio

Wanderung · Spanien
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rother Bergverlag Verifizierter Partner 
  • Puerto de San Glorio
    Puerto de San Glorio
    Foto: Cordula Rabe
m 1700 1600 1500 1400 1300 8 6 4 2 km
leicht
9 km
2:30 h
288 hm
288 hm
Rundwanderung unter Geiern Schon die Anfahrt von Potes über das kurvige Passsträßchen zum 1609 m hoch gelegenen Puerto de San Glorio ist ein landschaftlicher Genuss. Der zwischen kahlen Hängen gelegene Pass selbst wirkt zunächst unwirtlich. Umso überraschender ist die kleine Rundwanderung, die durch das Tal des Narranco und den dichten, um 1960 aufgeforsteten Kiefernwald am Hang des Pico de la Devesa führt. Relativ häufig kann man Gänsegeier und Zwergadler, eher selten Hirsche und Rehe entdecken.
Vom Parkplatz am Puerto de San Glorio geht es zunächst ein paar Dutzend Meter auf das eingezäunte Areal mit der Infotafel des PR-LE 24 zu. Von dort aus wandern wir auf der unbefestigten Straße nach links oben (Süden) am Waldrand vorbei. Sie steigt kurz an, wird dann zu einer Fahrspur im Gras und wendet sich nach leicht rechts abwärts. Mit etwas Glück sieht man hier die Mitglieder einer großen Gänsegeierkolonie neugierig über den Wanderern kreisen. Gelb-weiß markierte Holzpfosten leiten in einem weiten Linksbogen auf die markante Bresche des Portillo del Boquerón zwischen zwei hoch aufragenden Felswänden zu. Vor der Bresche nähert sich der Pfad einem Rinnsal und wird unter Umständen etwas morastig. Links ist ein womöglich trockenerer Pfad gut zu erkennen. Im Portillo del Boquerón, 1570 m, wechselt der Pfad auf die linke Seite des Rinnsals, durchquert kurz darauf ein Holzgatter und führt in das weite Valle del Naranco. Auf der gegenüberliegenden Seite ragen die im Frühjahr von Ginster
Tour freischalten 0,99 €
Mit dem Kauf einer Premium-Tour schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibungen, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Enthalten in
Picos de Europa ab 9,99 €

Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Rother Bergverlag
Der Rother Bergverlag wurde im Jahr 1920 gegründet und ist als einer der ältesten und bedeutendsten alpinen Fachverlage weit über die Grenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz hinaus bekannt für seine Kompetenz im Bereich der Wanderführer und Bergliteratur. Dem outdoorbegeisterten Publikum werden Bücher zu allen Themen des Bergsports und Tourenführer zu allen Gebieten der Alpen, allen wichtigen Urlaubsregionen Europas und auch zu außereuropäischen Zielen angeboten. 
Profilbild von Cordula Rabe Autor Cordula Rabe
Cordula Rabe, geboren 1966 in Tiengen, lebt und arbeitet seit 1998 in der spanischen Mittelmeerregion Alicante. Hier machte sie ihre Leidenschaft für das Wandern zum Beruf. Seit 2004 ist sie für den Bergverlag Rother als Autorin und freie Lektorin tätig. Neben Wanderführern zu Galicien und den Picos de Europa ist der Jakobsweg Schwerpunkt ihrer Arbeit. Im Lauf der Jahre ist sie in Spanien viele tausend Kilometer auf allen großen Routen nach Santiago de Compostela gewandert und hat dazu Wanderbücher verfasst: zum sogenannten Camino Francés, dem Nordweg, der Vía de la Plata und dem im portugisischen Porto beginnenden Caminho Português.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen