Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Pürschling
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung empfohlene Tour

Pürschling

· 2 Bewertungen · Winterwanderung · Zugspitzregion
Profilbild von Horst Weber
Verantwortlich für diesen Inhalt
Horst Weber 
  • Ammer in Unterammergau
    / Ammer in Unterammergau
    Foto: Horst Weber, Community
  • / Zwischen Unterammergau und Dem Schleifmühlental
    Foto: Horst Weber, Community
  • / In der Schleifmühlenlaine
    Foto: Horst Weber, Community
  • / Josefskapelle, mit Pürschlinghaus am Horizont
    Foto: Horst Weber, Community
  • / Kurz vor dem Pürschlinghaus
    Foto: Horst Weber, Community
  • / Blick nach Osten, im Tal Graswang
    Foto: Horst Weber, Community
m 1600 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km
Angenehme Wanderung auf Wirtschaftsweg (wird auch als Rodelbahn benutzt), ein Teil des Rückwegs entlang des Plattenberggrats (leichter Pfad, kein Steig); kurz vor dem Ende der Tour kann man, je nach Schnee- und Eisverhältnissen noch einen Abstecher in die Schleifmühlenklamm machen.
mittel
Strecke 13,6 km
4:30 h
941 hm
930 hm
1.584 hm
825 hm
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Pürschlinghaus, 1.584 m
Tiefster Punkt
825 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
47.617354, 11.029477
GMS
47°37'02.5"N 11°01'46.1"E
UTM
32T 652503 5275767
w3w 
///gehandelt.heute.verliebt

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

RE nach Murnau, dort umsteigen in RB nach Unterammergau (insgesamt 1 3/4 Std. Reisezeit)

Anfahrt

Über A95 bis Murnau, dann Bad Kohlgrub, Saulgrub bis Unterammergau (alternativ bis Autobahnende, weiter B2 nach Oberau, Ettal, Oberammergau, Unterammergau); in Unterammergau Richtung Püschlinghaus/Sommerrodelbahn/Liftweg

Parken

Parkplatz (gebührenpflichtig) am Ende des "Liftweg"

Koordinaten

DD
47.617354, 11.029477
GMS
47°37'02.5"N 11°01'46.1"E
UTM
32T 652503 5275767
w3w 
///gehandelt.heute.verliebt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

DAV Karte BY7; ISBN-13: 978-3-937530-31-4

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Winterwanderschuhe, Gamaschen bei Tiefschnee

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(2)
Bettina Holzer
13.01.2021 · Community
Schöne Tour im Winter. Der Weg führt allerdings fast bis zum Ende durch den Wald. D.h. Weitsicht kann man erst kurz vor dem Gipfel genießen. Der Weg war bei frischem Neuschnee ungespurt etwas anstrengend, aber die Aussicht belohnt die Mühe. Bei guter Kondition habe ich zwei Std. hoch und eine Std. runter benötigt. Aber die Einschätzung der Kondition ist natürlich subjektiv. Oben gab es strahlenden Sonnenschein, bei funkeldem Neuschnee und bester Fernsicht. Keine Einkehrmöglichkeit.
mehr zeigen
Gemacht am 13.01.2021
Emanuel Popa
07.01.2017 · Community
Kein Einkehrmöglichkeiten im Winter weil die Hütte geschlossen ist. Ansonsten, ohne Schlitten, ist ein bischen langweilig. Tolle Ausblick oben.
mehr zeigen
sâmbătă, 7 ianuarie 2017 17:56:55
Foto: Emanuel Popa, Community
sâmbătă, 7 ianuarie 2017 17:57:07
Foto: Emanuel Popa, Community
sâmbătă, 7 ianuarie 2017 17:57:18
Foto: Emanuel Popa, Community

Fotos von anderen

+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,6 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
941 hm
Abstieg
930 hm
Höchster Punkt
1.584 hm
Tiefster Punkt
825 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.