Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Prisojnik Fensterweg (B/C Klettersteig) ab Vršič-Pass (GESCHLOSSEN)
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Prisojnik Fensterweg (B/C Klettersteig) ab Vršič-Pass (GESCHLOSSEN)

· 15 Bewertungen · Klettersteig · Slowenisches Küstenland
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Salzburg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Start am Vršič-Pass
    / Start am Vršič-Pass
    Foto: Martin Dauber, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Blick auf die Prisank (Prisojnik) Nordwand mit Fenster
    Foto: Martin Dauber, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Über diese alte "Befestigungsanlage" führt der Weg, hier zweigt man vom Schotterweg auf den Wanderpfad ab.
    Foto: Martin Dauber, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Blick von der "Befestigungsanlage": Am linken Bildrand sieht man den Wegweiser Richtung Fensterweg. Alternativ kann man über den Gras/Latschenbuckel rechts am Bildrand auf dem Abstiegs/Normalwegzur Felswand aufsteigen und dann links hunter an der Wand entlang zum Einstieg gehen.
    Foto: Martin Dauber, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Weggabelung: zwischen der Tafel und den Wegweisern gehts ca. 115 HM abwärts zum Einstieg.
    Foto: Martin Dauber, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Blick zurück vom Einstieg: links über den Buckel führt der Abstieg. Durch den Wald mitte/unten im Bild führt der Zustieg.
    Foto: Martin Dauber, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Einstieg mit kurzer Klettersteig-Wand (~30 HM)
    Foto: Martin Dauber, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Blick auf die 2. Klettersteig-Wand (~60HM) auf ca. 1870m: Riss - Klettersteig mit dem kurzen Kriechband (~4m)
    Foto: Martin Dauber, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Tiefblick zwischen Kriechband und Fenster über den Aufstiegsweg (kein Klettersteig!) im 1-2er Gelände und Geröll
    Foto: Martin Dauber, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Blick hinauf zum Fenster
    Foto: Martin Dauber, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Kurzer Ausstiegs-Klettersteig durch das Fenster
    Foto: Martin Dauber, ÖAV Sektion Salzburg
m 2200 2000 1800 1600 1400 5 4 3 2 1 km

ACHTUNG DERZEIT GESCHLOSSEN - SIEHE KOMMENTAR 17.08.2020

Schöner, teilweise - dafür aber sehr gut gesicherter - mit neuen Seilen instand gesetzter (2016) und schattiger B/C Klettersteig mit kurzem Zustieg (ca. 115 HM Aufstieg und wieder Abstieg, ca 30-40 min). Achtung: lange Strecken unversichert, freies Klettern und Gehen im Fels und Geröll (1-2er Gelände). Erst beim Höhepunkt der Tour, dem großen Fenster (russisch: Okno) kommt man auf die Sonnenseite des Prisojnik. Dort ist der Ausstieg des Klettersteiges auf ca 2250m. Rückweg über einen Wanderweg über eine steilere Wiese mit viel Edelweiss und einer Geröllhalde hinunter zum Ausgangspunkt. Gesamtzeit ohne Gipfel ca. 4 Stunden.

Wer noch auf den Gipfel gehen möchte, der hat noch 1 weitere Stunde Anstieg und ca. 250HM auf den Prisojnik Gipfel (2547m). Gesamtzeit mit Gipfel ca. 6:30 Stunden.

mittel
Strecke 5,3 km
4:00 h
818 hm
815 hm

Zustieg: 30-40min, 115HM

Steig: 1:45 (zügig, langsame KST geher bitte noch etwas Zeit aufschlagen)

Abstieg: 1:30

Gehzeit 3:55 (ohne Gipfel)

+250HM / 1 Stunde zum Gipfel des Prisank (Prisojnik) 2547m

Autorentipp

Tour ausweiten und den Prisank Gipfel mit machen.
Profilbild von Martin Dauber
Autor
Martin Dauber 
Aktualisierung: 17.08.2020
Schwierigkeit
B/C mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Vrh Kraj sten, 2.303 m
Tiefster Punkt
Vršič-Pass, 1.611 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
110 m
Wandhöhe
1,620 m
Abstieg
669 m

Sicherheitshinweise

Lange Passagen unversichert, freies Klettern im Fels und Geröll (1-2er Gelände)

Start

Vršič-Pass (1.617 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Vršič-Pass

Wegbeschreibung

Aufstieg zum Parkplatz zum Tičarjev dom na Vršiču, von dort weiter über den Schotterweg bis zu einer alten Befestigungsanlage. Direkt danach gabelt sich der Weg an einer Infotafel und Wegweisern (siehe Foto):

  • Genau dort führt ein Abstiegspfad durch den Wald erst hinab und dann wieder etwas hinauf zum markierten Einstieg des Klettersteiges.
  • Alternativ kann man von dieser Weggabelung "rechts" richtung Süd-Ost über den markierten Steig auf den grünen Hügel unter der Prisanknordwand gehen. Kurz nach dem Hügel ist eine Markierung auf den Felsen. Nach links (NO) geht es zum Fensterweg (Okno) und von rechts (Süd) kommt der Abstiegsweg (Normalweg). Der Zugang zum Fensterweg führt den markierten Steig entlang immer leicht abwärts bis zum Einstieg des Klettersteiges.

Der Klettersteig ist ausgeschildert und sehr gut markiert und führt durch das von unten klein erscheinende Felsenfenster, welches aber fast 100m groß ist auf den Gipfelkamm (2270m).

Eigentlich besteht der Klettersteig aus 3 Hauptteilen:

  • Kurze ca. 30m hohe Einstiegs-Klettersteig-Wand auf ca. 1620m
  • Die schwierigste Stelle ist eine ca. 60m hohe Klettersteig-Wand mit einem großen Riss und am Ende davon ein kurzes Kriechband im mittleren Wandteil (von ca. 1870m - 1930m)
  • Kurzer Ausstiegs-Klettersteig aus dem Fenster, höchster Punkt der Tour auf ca. 2245m

Der Rest des Aufstiegs ist über lange Strecken unversichert, freies Klettern und Gehen im Fels und Geröll (1-2er Gelände) sollte beherrscht werden.

Nach dem Ausstieg aus dem Fenster geht es direkt hinter dem Fenster über den markierten Abstiegspfad zurück zum Vršič-Pass (1h 30min).

Achtung im Bereich des Fensters: Bergsteiger, die vom Fensterausstieg weiter gehen Richtung Gipfel, können leicht Steinschlag auslösen. Deshalb gilt es auf dem Weiterweg besonders darauf zu achten, Steinschlag zu vermeiden!

Alternative: teilweise versichert und recht sportlich dem Gipfelgrat folgend weiter zum Gipfel des Prisank auf 2547m (+300 HM, gut 1 h vom Fensterausstieg). Der Aufstieg zum Gipfel ab dem Fenster kostet noch etwas Kraft, doch es lohnt sich schon allein wegen der Aussicht. Freie Kletterei (relativ einfach) und Klettersteigstellen wechseln sich auf dem Weg zum Gipfel über den Grat ab. Abstieg vom Gipfel 1h 30 min bis 2h über Normalweg zurück zum Vršič Pass.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Autobahn A2 bis Ausfahrt Villach-Warmbad und über den Wurzenpass nach Kranjska Gora, dort den Hinweisen zum Vršič Sattel folgen.

Parken

Parkplatz am Vršič Sattel. Achtung der Parkplatz ist kostenpflichtig (3€ für PKW in 2017) und am Wochenende selbst morgens um 8 Uhr meist schon überfüllt.

Ungefähre Adresse des Parkplatzes: Trenta 85, 5232 Soča

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Klettersteig-Set, Helm, Getränke

Je nach Saison evtl. Leichtsteigeisen.

Grundausrüstung für Klettersteige

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Klettersteigset
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Klettersteig- oder strapazierfähige Sicherheitshandschuhe
  • Selbstsicherungsschlinge und HMS-Karabiner
  • Ggf. Nachsicherungsset (für Beginner und Kinder)
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Cs Marta · 09.09.2021 · Community
Is it still closed?
mehr zeigen
Frage von Robert Baumann · 29.06.2021 · Community
Keine Frage, eher ein aktueller Hinweis: Stand 28.06. 2021 waren noch viele Schneefelder im oberen Steig und viel frisches Geröll, viele Drahtseile durch den Schnee nicht erreichbar!! Bitte den Hinweis mit den unversicherten Stellen umso ernster nehmen, uns war es gestern schon zu gefährlich und wir waren froh, es unbeschadet überstanden zu haben. Aus unserer Sicht hätte der Steig gesperrt sein müssen.
mehr zeigen
Frage von Jelena Bernatzki · 29.05.2021 · Community
Ich muss nachhacken warum Okno=Fenster hier als russisch angegeben wird, wenn es um einen Beitrag zu Slowenien geht. Okno ist in mehreren slawischen Sprachen das Wort für Fenster. IViele Grüße
mehr zeigen

Bewertungen

4,5
(15)
Michael Flechtner
26.08.2021 · Community
Heute haben wir den Steig gemacht. Ideale Bedingungen. Sicherungen waren gut aber ab an der einen und andere Stelle hätte ich noch gerne eine gehabt. Der Steig war mäßig besucht. Es gab einen Steinschlag aber alles ohne Verletzte. Am Ende des Kamin gibt es eine Stelle an der man nicht zu viel Gepäck dabei haben sollte da man wenig Platz hat. Gigantisch wenn man von unten durch das Fenster schaut. Absolute Empfehlung!
mehr zeigen
Klettersteig
Foto: Michael Flechtner, Community
Kamin
Foto: Michael Flechtner, Community
Aufstieg zum Fenster
Foto: Michael Flechtner, Community
Kamineinstieg
Foto: Michael Flechtner, Community
Ben Thiering
10.09.2020 · Community
Super schöner Steig, auch für trittsichere Einsteiger machbar. Obwohl Mala Mojstrovka einfacher erschien. Als Einsteiger unbedingt mehr Zeit einplanen, obwohl der Rückweg ab dem Fenster recht angenehm zu laufen ist. Der Steig ist aktuell wieder offen (09.09.2020), die noch aushängenden Schilder beziehen sich auf weiterführende Routen.
mehr zeigen
Okno - Das Fenster mit Blick in Richtung Norden
Foto: Ben Thiering, CC BY, Community
Dennis Gehrlein 
28.08.2020 · Community
Wir haben den Klettersteig heute gemacht. Das Schild am Einstieg, dass er gesperrt wäre, ist entfernt worden. Die Schilder die Christian Stefan fotografiert hat hängen aber noch. Wir haben aber keine Stelle mit defekter Sicherung gesehen. Direkt unter dem Fenster befindet sich eine neue verlegte Sicherung. Von daher kann man den Steig wohl wieder als offen betrachten. Auch wenn er insgesamt sehr lange ist, besteht nur ein kleiner Teil wirklich aus gesichertem Klettersteig. Der größte Teil ist einfach ein schwerer Wanderweg. Der Steig ist theoretisch auch für Einsteiger geeignet. Er hat nur zwei leichte C-Stellen. Aber aufgrund der langen ungesicherten Wege zwischen den Kletterpassagen sollte man sich auch auf schwierigen Wegen wohlfühlen. Alle schwierigen, ausgesetzten Stellen sind ausreichend gesichert, aber man darf auch keinen voll touristisch erschlossen Steig wie am Tegelberg erwarten. Gerade im oberen Teil unter dem Fenster ist ein Helm Pflicht. Es liegt sehr viel loses Geröll auf dem Weg dass leicht losgetreten werden kann. Das Fenster war bei uns in den Wolken, was zu einer wahnsinnig spannenden Atmosphäre beim Durchstieg geführt hat. Alles gespenstisch still, nur überall tropfendes Wasser von den Wolken. Insgesamt ein schöner und abwechslungsreicher Steig mit langen und relativ schwierigen Wanderpassagen dazwischen.
mehr zeigen
Gemacht am 28.08.2020
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Klettersteig
Kamin
Aufstieg zum Fenster
Kamineinstieg
+ 16

Bewertung
Schwierigkeit
B/C mittel
Strecke
5,3 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
818 hm
Abstieg
815 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.