Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Prielkamm West, Teufelsmauer 2185m usw., im Toten Gebirge
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Prielkamm West, Teufelsmauer 2185m usw., im Toten Gebirge

Bergtour · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Sonnenaufgang beim Hüttenanstieg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schermbergblick von Arzlochscharte
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Teufelsmauer 2185 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gr. Priel von der Teufelsmauer 2185 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Mächtiger Gr. Priel 2510 m ganz nahe
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Herbstenziane auf der Kirtagmauer 2144 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Zwillingskogel beim Abstieg von der Kirtagmauer
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick bis zum Kleinen Priel im Osten
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2500 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Teufelsmauer 2185 m Kirtagsmauer 2144 m

Lange Tagesbergtour von Norden auf den mächtigen, westlichen Prielkamm im Toten Gebirge, mit Gipfelbesteigungen im weglosen Gelände, vom Almtalerhaus im Almtal O.Ö.

schwer
17,4 km
7:00 h
1765 hm
1765 hm

Vom Almtalerhaus langer Zustieg zur Welser Hütte. Von dort Pfadspuren folgend zur Kirtagmauer und weiter bis zur formschönen Teufelsmauer. Die landschaftlichen Eindrücke sind großartig und gewaltig. Die gesamte Überschreitung wird mit Biwak ausgeführt.

Prielgrat Ost, siehe eigene Tagestour.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:   Im schwarzen Balken unten am Diagramm 1x klicken linke Maustaste. Grafik erscheint komplett. Mit der rechten Maustaste „speichern unter „ und speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 04.12.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Teufelsmauer, 2185 m
Tiefster Punkt
P Almtalerhaus, 710 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Prielkamm nur bei sicheren Verhältnissen begehen.

Start

Almtalerhaus 714m (717 m)
Koordinaten:
DG
47.755195, 14.018181
GMS
47°45'18.7"N 14°01'05.5"E
UTM
33T 426415 5289558
w3w 
///zapfen.wirken.ebnen

Ziel

Almtalerhaus 714m

Wegbeschreibung

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

HÜTTENANSTIEG: Vom Almtaler Haus auf einer Schotterstraße SO-wärts bis zur Talstation der Materialseilbahn (920m). Schuttreise überqueren und dann steiler über einen teilweise gesicherten Steig (Leiterende) zum Wiesinger Eck 1105m. Am Weg 215 weiter, in der Latschenzone zu einer Leiter auf 1570 m und steil bis zur bereits sichtbaren Welser Hütte 1726m. Insgesamt >1015 HM und 2 Std. bei zügigem Tempo.

PRIELGRAT WEST: Von der Hütte (1726 m) kurz talwärts und auf 1700 m rechts ab und der Pfadspur folgen, die Richtung Arzlochscharte führt. Auf 2015 m zu einem Rasenplatz wo der Grat ansetzt. Nun über Blockwert zuletzt südseitig hinauf zur Kirtagmauer 2141 m. Hinab, mit Gegenanstiegen in einen Sattel 2090 m, wieder bergan ebenfalls mit kleinem Höhenverlust zu einem Scharterl 2125 m. Von dort in leichter Kleterei (I-II) hinauf zu Gipfel der Teufelsmauer 2185 m. Bis hierher 1645 HM und zügige 3 3/4Std.

ABSTIEG: Den gleichen Weg zurück, über den Vorgipfel 2140 m und zum Sattel auf 2090 m. Hier steigen wir wieder hinauf zur Kirtagmauer 2144 m und erreichen nach der Blockwerkquerung den schönen Rasenplatz auf 2015 m über der Arzlochscharte. Am bekannten Weg zurück zum Tiefpunkt 1700 m und zum markierten Weg hinauf den wir auf ca. 1725 m erreichen.

Der lange Talabstieg, beim Rastbankerl 1460 m vorbe,i bis zur Materialseilbahn auf 942 m zieht sich. Dann nochmals weiter bis zum Almtalerhaus 710 m mit Parkplatz. 120 HM und 3 1/4 Std.

Insgesamt: 1765 HM und 7 Std. Gehzeit zügig.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Lokalbahn Wels - Grünau bis zur Endstation in Grünau. ÖBB: www.oebb.at

Post-Bus von Grünau Richtung Almsee bis Jagersimmerl, die restlichen 6 km event. mit Taxi bis zum Almtaler Haus.

Wanderbus: Kontakt-Telefonnummer: Redl Taxi, Tel.: +43/(0)664/ 230 1910, +43(0)7616 8365

Anfahrt

Auf der Pyhrnautobahn (A9) bis zur Ausfahrt Ried im Traunkreis, SW-wärts abzweigen und über Scharnstein nach Grünau, weiter Richtung Almsee bis zum Gasthof Jagersimmerl. Dort links ab und auf der Straße 6 km bis zur Almtaler Hütte fahren.

Parken

Größerer Parkplatz beim Almtalerhaus 710 m.

Koordinaten

DG
47.755195, 14.018181
GMS
47°45'18.7"N 14°01'05.5"E
UTM
33T 426415 5289558
w3w 
///zapfen.wirken.ebnen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt WK 5501, 1:35000, Pyhrn-Priel Region - Hinterstoder -Wiindischgarsten. AV Digital, Totes Gebirge Mitte.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Bergtourenausrüstung, der Witterung angepasst.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,4 km
Dauer
7:00h
Aufstieg
1765 hm
Abstieg
1765 hm
Streckentour aussichtsreich Gipfel-Tour Einkehrmöglichkeit ausgesetzt Kletterstellen Grat

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.