Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Premiumweg P1 Hoher Meißner
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Premiumweg P1 Hoher Meißner

· 12 Bewertungen · Wanderung · Geo-Naturpark Frau-Holle-Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Werratal Tourismus Marketing GmbH Verifizierter Partner 
  • Blick auf den Kalbesee
    Blick auf den Kalbesee
    Foto: Daniela von Berlepsch, Werratal Tourismus Marketing GmbH
m 800 700 600 500 12 10 8 6 4 2 km Aussichtspunkt Kalbe Stinksteinwand Frau-Holle-Teich Wirtshaus (H) Schwalbenthal Kitzkammer Seesteine Karlsstollen
Dieser Premiumweg führt Sie auf seinen 13 km zu den schönsten Plätzen des Hohen Meißners, dem König der nordhessischen Berge und zu märchen- oder sagenhaften Frau-Holle-Orten.
schwer
Strecke 13,7 km
5:00 h
507 hm
507 hm
750 hm
535 hm
Dank seiner geologisch interessanten Entstehungsgeschichte und der artenreichen Tier- und Pflanzenwelt (z. B. Luchs, Wildkatze, Rotwild, Uhu, Wanderfalke, Arnika, Mondviole und Purpurreitgras) ist für Kurzweil auf der Tour gesorgt. Mehrere erhabene Ausblicke in verschiedene Himmelsrichtungen erwarten Sie. Bis in die 1970er Jahre wurde am Hohen Meißner Braunkohle abgebaut, über 30 Stollen aus vier Jahrhunderten Bergbau durchziehen den Berg. Sie können das Tagebaurestloch noch sehen und die Stinksteinwand riechen, die einzige Stelle Deutschlands entdecken, wo seit 400 Jahren unterirdisch die selbstentzündete Kohle glimmt.

Autorentipp

Genießen Sie die ganz besondere Stimmung am Frau-Holle-Teich, lassen Sie sich im Juli von der Blütenpracht der Meißner-Bergwiesen verzaubern.
Profilbild von Anja Laun
Autor
Anja Laun
Aktualisierung: 04.04.2022
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
750 m
Tiefster Punkt
535 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise unter www.naturparkfrauholle.land/

Der Weg ist im Winter nicht empfehlenswert. Bei mehr als 10 cm Schnee teilweise wegen Loipenbetrieb gesperrt.

Weitere Infos und Links

Ganzjährig, beste Zeit April bis Oktober.

Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten, Ausflugstipps, geführten Wanderungen und Neuigkeiten aus dem Geo-Naturpark Frau-Holle-Land: www.naturparkfrauholle.land, Tel. 05657 64499-0 oder 0561 1003-1382.

Hier können Sie einen versierten Naturparkführer buchen, der Sie auf Ihrer Tour begleitet.

Start

Hoher Meißner Schwalbenthal (676 m)
Koordinaten:
DD
51.207505, 9.842583
GMS
51°12'27.0"N 9°50'33.3"E
UTM
32U 558859 5673238
w3w 
///anbetracht.fischerin.braune
Auf Karte anzeigen

Ziel

Hoher Meißner Schwalbenthal

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Schwalbenthal, dem empfohlenen Startpunkt, bietet sich der erste Ausblick hinab ins Werratal mit dem Eschweger Becken. Der Premiumweg führt Sie hinauf auf 720 m zur Kalbe, die eine schöne Aussicht, oft bis zum Harz, bietet. Nach einem Blick auf den Kalbesee (Tagebaurestloch, heute hat es sich die Natur zurückerobert) und die Stinksteinwand (Schwefelgeruch liegt in der Luft) steigen Sie hinab zum Frau-Holle-Teich, dem alten Verehrungsplatz einer vorchristlichen Muttergottheit. Der Teich soll der Eingang zu Frau Holles unterirdischem Reich sein. Über den romantischen Eulenstieg geht’s wieder hinauf zum Plateau. Nach einem waldreichen Teilstück erreichen Sie die Viehhaushütte. Immer wieder treffen Sie auf artenreiche Bergwiesen und Borstgrasrasen. An der Kitzkammer sehen Sie fünf- bis sechseckigen Säulenbasalt. Der Weg führt hier relativ steil bergab und bald darauf folgt der nächste Anstieg über die Hausener Hute. Genießen Sie den Blick von dort nach Westen, bevor Sie wieder in den Wald eintauchen! Hier sind auch die beiden Gasthäuser zu finden. Sie kommen am Gedenkstein der Freideutschen Jugend vorbei, die den Meißner zum Hohen Meißner werden ließ. Ein Serpentinenpfad schlängelt sich durch den Wald bergab zu den Basaltblöcken der Seesteine. Lassen Sie sich vom Waldgedankenpfad inspirieren, bevor es noch ein letztes Mal bergan geht. Durch die Seesteine unter den mächtigen Buchen müssen Sie fast klettern. Vorsicht bei nassen Natursteinstufen! Jetzt streifen Sie noch Teile des Knappenpfades, der sich dem historischen Bergbau widmet, bevor Sie wieder am Parkplatz Schwalbenthal eintreffen.

Bei Schnee wird der P1 im Gebiet der Langlaufloipe unterbrochen und kann nur auf Teilstrecken genutzt werden. Der P1 lässt sich gut mit dem Premiumweg P8 Heiligenberg (7 km) kombinieren, dazu nutzen Sie den Streckenweg Ludwigstein-Meißner (LM), der beide verbindet.

Einkehr :
NaturFreunde Meißnerhaus, Regina-Fahrenbach-Str. 4, 37235 Hess. Lichtenau, Tel. 05602 2375, www.meissnerhaus.de

Übernachtung: direkt am Weg:
NaturFreunde Meißnerhaus, Regina-Fahrenbach-Str. 4, 37235 Hess. Lichtenau, Tel. 05602 2375, www.meissnerhaus.de
Ferienwohnung Zur Kitzkammer, Inh. Annette Volland, Meißnerbergstr. 26, 37235 Hess. Lichtenau, Tel. 05602 914872, www.kitzkammer.de

Übernachtung in der Nähe:
Jugend- und Wanderdorf Hoher Meißner, Hoher Meißner, 37290 Meißner, Tel. 05542 303-9012, www.jugenddorf-hoher-meissner.de
Weitere Übernachtungsmöglichkeiten: www.naturparkfrauholle.land 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Nächster DB Bahnhof: Stadtbahnhof Eschwege oder Kassel-Wilhelmshöhe
Routenplaner des Nordhessischen Verkehrsverbundes: www.nvv.de

Nächster DB Bahnhof: Stadtbahnhof Eschwege oder Kassel-Wilhelmshöhe
Routenplaner des Nordhessischen Verkehrsverbundes: www.nvv.de
Anruf Sammel Taxi Linie 229.1 bis Hoher Meißner Schwalbenthal, Hoher Meißner Naturfreundehaus, Hoher Meißner Frau-Holle-Teich. Bus-Linie 290 bis Haltestelle Hoher Meißner Schwalbenthal, Hoher Meißner Großparkplatz oder Hoher Meißner Berggasthof.



Anfahrt

Navigation: 37290 Meißner, Schwalbenthal, N51 12.577/E9 52.331

Parken

Fünf Wanderparkplätze mit Wanderinfotafeln sind kostenlos nutzbar: Schwalbenthal (an der Kreuzung von L3241 mit L3242), Frau Holle Teich (an der L3242), Naturfreundehaus (37235 Hess. Lichtenau, Regina-Fahrenbach-Str. 4), Sender Hoher Meißner/ Berggasthof (Hoher Meißner 1, 37235 Hess. Lichtenau), Viehhaus (an der L3241).

Koordinaten

DD
51.207505, 9.842583
GMS
51°12'27.0"N 9°50'33.3"E
UTM
32U 558859 5673238
w3w 
///anbetracht.fischerin.braune
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Mittelschwere Tour, knöchelhohe Wanderschuhe empfohlen, einige steilere An- und Abstiege, Natursteinstufen erfordern Trittsicherheit.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(12)
Jan Dirk
02.02.2022 · Community
Gemacht am 05.06.2021
Jörg Lang
23.05.2020 · Community
Eschwege Wanderweg P1 Hoher Meißner
mehr zeigen
Gemacht am 22.05.2020
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Foto: Jörg Lang, Community
Rüdiger Schneider 
21.09.2019 · Community
Sehr schöne Rundwanderung mit klasse Wegführung auf vielen Pfaden mit einigen Varitionsmöglichkeiten.
mehr zeigen
Gemacht am 01.09.2019
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 24

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,7 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
507 hm
Abstieg
507 hm
Höchster Punkt
750 hm
Tiefster Punkt
535 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 10 Wegpunkte
  • 10 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.