Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Preiner Gescheid von Kapellen über Große Scheibe
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Preiner Gescheid von Kapellen über Große Scheibe

Wanderung · Rax-Schneeberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Gebirgsverein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Beginn der Tour in Kapellen
    / Beginn der Tour in Kapellen
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Blick zur Schneealpe
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Blick zur Rax
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Zumeist führt der Weg in moderater Steigung durch schönen Wald
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Plodererkreuz
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Blick vom Plodererkreuz auf Kapellen
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Windloch mit Einzäunung
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Blick ins Windloch
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Abzweigung Bleiweisgrube (Höhle) - wir halten uns rechts
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Suchbild - wer findet die Molche?
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Große Scheibe - Gipfelkreuz
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Scheibenhütte
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Schmidlruhe
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Sehr naturbelassener Wald
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Totholz
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Paulinenquelle
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Totemfigur
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Ein kurzes Stück bewegen wir uns am Nordalpenweg (01A - Burgenländer Variante)
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Edelweißhütte am Preiner Gscheid
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km Scheibenhütte Parkplatz
Wanderung von Kapellen am Reitsteig auf die Große Scheibe und weiter zur Preiner Gscheid - gut mit Öffis machbar
mittel
Strecke 14,2 km
5:30 h
1.063 hm
709 hm

Die aussichtsreiche Wanderung von Kapellen am Reitsteig zur Großen Scheibe bietet immer wieder herrliche Ausblicke auf Schneealpe und Rax (v.a. vom Plodererkreuz) und ist bei jedem Wetter gut machbar. Eine Einkehr in der gemütlichen, einfach bewirtschafteten Scheibenhütte kann sehr empfohlen werden, nicht nur um die hausgemachte Gemüserahmsuppe mit frischen Waldkräutern und den selbst angesetzten Kräuterschnaps zu verkosten, sondern v.a. des herzlichen Willkommens wegen.

Der Weiterweg zum Preiner Gscheid bietet keine großen Highlights, ist aber waldwirtschaftlich v.a. ab der Abzweigung Richtung Tratenkogel im Bereich vor und nach der Paulinenquelle interessant, da hier anscheinend seit Jahren keine Bewirtschaftung mehr erfolgt: Totholz bleibt liegen, größere Kahlschlagflächen (oder Windbruch?) werden dem natürlichen Nachwuchs überlassen.

Autorentipp

Für Höhlenfans bietet sich ein Abstecher in die nahegelegene Bleiweißgrube an (Abzweigung knapp nach dem Plodererkreuz). Direkt am Weg befindet sich das Windloch mit einer Schachttiefe von 5 Metern und einer vermessenen Gesamtlänge von 62 Metern. 
Profilbild von Danja Stiegler
Autor
Danja Stiegler 
Aktualisierung: 12.01.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Große Scheibe, 1.473 m
Tiefster Punkt
Kapellen, 703 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Grundsätzlich ist der gesamte Wegverlauf v.a. bei trockenen Verhältnissen ungefährlich. Bei Nässe gibt es einige wenige Stellen am Reitsteig in der Gegend des Karnsteinerkogels, an denen bei Nässe eine gewisse Trittsicherheit erforderlich ist (etwas rutschige, tw. aufsteigende Hangquerungen im Steilwald, Steig aber immer >50 cm breit).

Start

Kapellen (701 m)
Koordinaten:
DG
47.646300, 15.630900
GMS
47°38'46.7"N 15°37'51.2"E
UTM
33T 547383 5277182
w3w 
///platzt.anwalt.reste

Ziel

Preiner Gscheid

Wegbeschreibung

In Kapellen auf der Straße Richtung Altenberg zweigt gleich nach der Kreuzung auf der rechten Straßenseite der mit einer Tafel gekennzeichnete Wanderweg 822, auch Reitsteig genannt, Richtung Große Scheibe ab. Diesem folgen wir bis zum Plodererkreuz, dann vorbei am Windloch und kommen zur Abzweigung des Wanderwegs 823 zur Bleiweißgrube. Wir bleiben aber am Reitsteig und lassen uns auch von querenden Forststraßen nicht beirren bis wir die Große Scheibe mit Gipfelkreuz und Scheibenhütte erreichen.

Von der Großen Scheibe absteigend folgen wir dem Wanderweg 827 Richtung Beeralpl, der anfangs ein kurzes Wegstück gemeinsam mit dem Wanderweg 821 verläuft. Bei einer Wiese mit Jagdhütte halten wir uns scharf links, bei der Schmidlruhe gehen wir rechter Hand auf einer Forststraße weiter Richtung Preiner Gscheid. An der Abzweigung Richtung Tratenkogel halten wir uns links und folgen dem Weitwanderweg 01A (Burgenländer Variante des Nordalpenwegs) über den Blätterboden vorbei an der Paulinenquelle. Am Tattermannkreuz halten wir uns links und folgen einem anfangs noch gut erkennbaren und markierten Wanderweg. Bald wird die Orientierung etwas schwierig aufgrund spärlicher bzw. irreführender Markierungen. Am besten in fast direkter, gerader Linie immer in nördlicher Richtung auf die Rax zuhalten bis zum Preiner Gscheid.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Mürzzuschlag, von dort weiter mit Bus 195 Richtung Neuberg bis Haltestelle Kapellen

Vom Preiner Gscheid mit dem Bus nach Payerbach-Reichenau - von dort weiter mit dem Regionalzug Richtung Gloggnitz oder Mürzzuschlag

Anfahrt

Mit dem Auto auf S6, Semmering-Schnellstraße, bis Mürzzuschlag, am Bahnhof vorbei, dann rechts abbiegen Richtung Altenberg, Neuberg a.d. Mürz, Kapellen - weiter bis Kapellen

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten in Kapellen

Koordinaten

DG
47.646300, 15.630900
GMS
47°38'46.7"N 15°37'51.2"E
UTM
33T 547383 5277182
w3w 
///platzt.anwalt.reste
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Wiener Hausberge, Wander-, Rad- und Schitourenkarte Nr. 210 (1:50.000)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Bergschuhe, eventuell Wanderstöcke

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,2 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1.063 hm
Abstieg
709 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.