Start Touren Predigtstuhl-Hochberg-Knogl von St. Englmar
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Predigtstuhl-Hochberg-Knogl von St. Englmar

Wanderung · Bayerischer Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Straubing Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick über Markbuchen auf den Bayerwald-Hauptkamm
    / Blick über Markbuchen auf den Bayerwald-Hauptkamm
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick nach Norden vom Weg zum Predigtstuhl
    / Blick nach Norden vom Weg zum Predigtstuhl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Predigtstuhl-Panorama
    / Predigtstuhl-Panorama
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Predigtstuhl
    / Predigtstuhl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Predigtstuhl
    / Predigtstuhl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Hochberg - 1. Felsengruppe
    / Hochberg - 1. Felsengruppe
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Hochberg - 2. Felsriegel
    / Hochberg - 2. Felsriegel
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Knogl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Inversions-Wetter-Blick vom Knogl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Abendstimmung vom Knogl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Sonnenuntergang von Hinterglashütt
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Aussicht von Glashütt zum Schopf und Kostenz
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
600 750 900 1050 1200 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

3-Tausender-Rundtour von St. Englmar-Predigtstuhl zu den Gipfeln von Predigtstuhl (1024 m), Hochberg (1025 m) und Knogl (1056 m) mit Rückweg über Hinterglashütt.

mittel
8,5 km
2:30 h
255 hm
255 hm

Die 3 Tausender Predigtstuhl, Hochberg und Knogl liegen im Höhenzug zum Hirschenstein und der Knogl ist mit 1056 m der höchste Berg der Gemeinde St. Englmar.

Der Gipfel hat seit 2007 ein Gipfelkreuz und liegt direkt am Premiumwanderweg "Goldsteig". Er bietet eine gute Fernsicht auf die Donauebene.

Bekannt wurde der Knogl durch einen dort lebenden Einsiedler (Knogl Toni), dessen Lebensweise auch schon in einer Fernsehsendung dargestellt wurde.

Autorentipp

Eine spannende Zugabe vor oder nach der Wandertour ist die Absolvierung eines Kletterwald-Parcours.

outdooractive.com User
Autor
Franz-Xaver Six 
Aktualisierung: 07.11.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Knogl, 1056 m
Tiefster Punkt
832 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Ein sehr steiniges Wegstück zum Knogl erfordert etwas Trittsicherheit.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk;

Weitere Infos und Links

Urlaubsregion St. Englmar - Touristische Infos, Gastgebersuche  

Weitere Touren und Freizeit-Infos des Autors

 

Start

St. Englmar-Predigtstuhl, Hirschensteinweg (896 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.005595, 12.835792
UTM
33U 341727 5430334

Ziel

St. Englmar-Predigtstuhl, Hirschensteinweg

Wegbeschreibung

Vom Kletterwald-Parkplatz wandern wir flach Richtung Osten auf dem Goldsteig (gelbes "S"), der mit dem Rundwanderweg Nr. 6 und dem Naturlehrpfad "Wildes Waldgebirge" zu Beginn identisch ist. Bei der Lifttalstation steigen wir rechts steil bergauf zum Predigtstuhl, dessen Gipfel mit Kreuz sich hinter der Liftbergstationen befindet.

Vorm Gipfelkreuz wandern wir bergab nach einem 6-eckigen Pavillon links auf dem Naturlehrpfad "Wildes Waldgebirge" zum Hochberg (2 hinter einander liegende Felsriegel) und dann durch einen mit Wacholder durchsetzten Heidelbeerbestand zurück zum Goldsteig.

Dort wandern wir links flach bis zu einer kleine Hütte ("Kudernhütte"). Bei dieser überqueren wir den Forstweg und folgen dem Goldsteig zum Knogl.

Vom Knoglgipfel geht es auf dem Goldsteig Richtung Südosten bergab zum Hauptwanderweg Richtung Ödwies/Hirschenstein. Auf diesem wandern wir ca. 1 km Richtung Ödwies/Hirschenstein. Vor einer Mulde mit einem Rastplatz biegen wir rechts ab und folgen der Markierung "weißer Punkt" bis nach Hinterglashütt hinunter.

Dort treffen wir beim ersten Anwesen auf die Straße nach Glashütt, der wir bis zu einer Wendeplatte folgen. Von dort gehen wir rechts auf dem Rundwanderweg 5 zum Waldcafe und weiter bergauf bis wir auf einen Forstweg treffen. Auf diesem wandern wir Richtung Norden, am Ketterwald bergwärts vorbei, zuletzt bergab zurück zum Start.

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Bushaltestelle der RBO-Linie Straubing-Viechtach ist 200 m vom Startpunkt entfernt.

Anfahrt

A3-Ausfahrt Bogen nach Viechtach/St. Englmar, nach 18 km auf Passhöhe rechts Richtung Markbuchen (Hinweisschild "Kletterwald")

B85-Abfahrt bei Viechtach Richtung Straubing, nach 10 km links
 Richtung Markbuchen (Hinweisschild "Kletterwald")

Parken

Wanderparkplatz am Hirschensteinweg (Kletterwaldparkplatz) - im Sommer kostenlos;
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bruckmann - Entdeckertouren Bayerischer Wald 

Bruckmann - Vergessene Pfade Bayerischer Wald

Marko Roeske - 111 Orte im Bayerischen Wald, die man gesehen haben muss

Kartenempfehlungen des Autors

Wander-/MTB-Karte mit Führer "Urlaubsregion St. Englmar"

Kompass-Wanderkarte "Nördlicher Bayerischer Wald"

Fritsch Wandkarte Nr. 57 "Vorderer Bayerischer Wald"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,5 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
255 hm
Abstieg
255 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.