Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Predigtstuhl - Auf dem Waxriessteig zum Reichenhaller Hausberg
Wanderung Premium Inhalt

Predigtstuhl - Auf dem Waxriessteig zum Reichenhaller Hausberg

Wanderung · Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS-Karten Verifizierter Partner 
  • IMG_8483.JPG
    IMG_8483.JPG
    Foto: KOMPASS-Karten
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 8 6 4 2 km
Strecke 9,2 km
5:00 h
1.121 hm
1.121 hm
1.595 hm
509 hm

Besonders an heißen Sommertagen ist der schattige Waxriessteig ein willkommener Aufstiegsweg. Früh im Jahr oder bei feuchten Witterungsverhältnissen ist bei den teilweise recht steilen Waldpassagen Vorsicht angebracht.
  Das Schild "Waxriessteig" ge­gen­über dem Parkplatz am Saa­lach­stausee a weist uns den leicht ansteigenden Weg. Nach etwa 200 m zweigt rechts ein schma­ler, beschilderter Pfad ab. Im Wald geht es stellenweise recht steil in Serpentinen aufwärts. Der Weg ist kaum aussichtsreich, dafür aber schattig. Gut angelegte Holzstufen erleichtern das Steigen, zwischendurch sind immer wieder Tiefblicke nach Bad Reichenhall und zum Saalach­stausee möglich. Ab den Felsen wird der Weg aussichtsreicher und nach dem Überqueren eines Tobels (Drahtseile) und mehrerer steiler Holztreppen auch deutlich flacher. Kurz vor der Unteren Schlegelalm b stößt von rechts unten der Kiesweg von Rötelbach/Baum­­garten herauf. Am Sessellift vorbei und über Almwiesen ca. 200 m weiter links haltend zu einem Viehgatter (Schild), wo sich der Rötelbachsteig mit dem Wax­riessteig kreuzt. Wir passieren bei der Oberen Schlegelalm eine Hütte c mit großer Übersichtskarte neben der Tür. Nach links führt der "Moosensteig" zum Predigtstuhl, nach rechts hoch ist die Schlegelmulde mit 30 Min. ausgeschildert.
Über freies, blumenreiches Wiesengelände steigen wir in Kehren Richtung Schlegelalm an, meist links am Waldrand entlang. Wir erreichen eine Mulde und können bereits die Liftstation zum Hochschlegel erkennen. Wir durchqueren diese pflanzenreiche Senke und stehen kurz darauf vor dem Gasthaus Schlegelmulde d.

Ein paar Meter auf dem breiten Weg Richtung Bergstation, dann nehmen wir den schmalen, markierten Alpinpfad, der rechts hoch führt. Wir gelangen auf eine aussichtsreiche Hochfläche, mit Bänken und Fernrohr. Das Gipfelkreuz des Predigtstuhls e ist mit wenigen Schritten erreicht. Rechts hinab passieren wir noch eine schöne Aussichtskanzel, bevor wir die Bergstation f erreichen.
Abstieg Über groß angelegte, unter der Sesselbahn verlaufenden Serpentinen steigen wir abwärts und erreichen bei der Hütte c wieder unseren Aufstiegsweg.

(Eine Abstiegs-Alternative ist die Predigtstuhlbahn)  

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen