Start Touren Postalmklamm C/D, F(möglich)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Klettersteig

Postalmklamm C/D, F(möglich)

· 2 Bewertungen · Klettersteig · Wolfgangsee
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Steffen Eyrich
Karte / Postalmklamm C/D, F(möglich)
m 1300 1200 1100 1000 900 800 700 6 5 4 3 2 1 km

Dieser Klettersteig lohnt sich wirklich, denn diese Schlucht und die Natur herum ist einmalig...
schwer
6,6 km
2:59 h
444 hm
440 hm

Autorentipp

Postalmklamm ohne Gamsleckenwand (C)
Postalmklamm mit Gamsleckenwand (D)
Postalmklamm mit Gamsleckenwand Extremtour (F)

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1170 m
Tiefster Punkt
779 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Vorsichtig sollte man in den Bereichen der Schlucht sein, da es viele feuchte Stellen sowie rutschiges Gestein und Trittbolzen gibt.

Weitere Infos und Links

Entlang der Postalmstraße Jausenstation Bergheimat und viele bewirtschaftete Hütten auf der Postalmarena!

Wegbeschreibung

Querung zur ersten Seilbrücke, danach durch steiles Waldgelände zur zweiten Seilbrücke.
Dann weiter an sehr steilem Fels zur engsten Stelle der Klamm und mit gewagtem Sprung auf die andere Schluchtseite.

Dann folgt ein glattes, meist nasses Wandstück und über die nächste Seilbrücke gelangt man wieder auf die andere Seite der Klamm, nun beginnt der steile Aufstieg durch die Schrofenwand und man kommt in ein flacheres Waldgelände.

Über einen Steig geht es in Kehren hinauf, an Tümpeln und Wasserfällen vorbei zur sehr steilen und überhängenden Schlusswand (wer hier schon genug hat, kann nach links auf schönem Steig unschwierig aus der Schlucht aussteigen)!

Der Klettersteig geht ab dort rechts über zwei Überhänge, einem langen und luftigen Quergang und über die anschließende Steilwand wird der vorläufige Ausstieg erreicht.
Die neue F-Variante in der Gamsleckenwand ist ca. 15 m hoch, stark überhängend und hat keinerlei Steig- oder Tritthilfen. Es wurde lediglich ein Seil locker über den großen Überhang gespannt, an dem man sich athletisch hinaufhangeln muss. Stürzen ist absolut tabu, und die Erbauer wünschen sogar eine bei Klettersteigen grundsätzlich unübliche Zusatz-Seilsicherung.

Weiter geht es nun auf bequemem Steig bei herrlicher Aussicht immer an der Schluchtkante entlang, bis der Steig hinab zum Wieslerbach führt.

Über die letzte Seilbrücke kommt man in den Schnitzhofwald und auf einem flachen Weg über Almgelände wird die Postalm Arena erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Postalmstraße Kehre 2
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Klettersteigset, Helm, Hndschuhe nicht vergessen ;-)

evtl. Kammera


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Dieter Späth
06.08.2017 · Community
sehr schöne Klettersteig.... Beschilderung von Teil1 zu Teil2 etwas "dürftig" Aber sehr empfehlenswert .
mehr zeigen
Gemacht am 02.08.2017
Hängebrücke II
Foto: Dieter Späth, Community
Übergang
Foto: Dieter Späth, Community
Werner POINTNER
14.07.2014 · Community
Klettersteig ist in einem sehr guten Zustand
mehr zeigen
Gemacht am 01.07.2014
Foto: Werner POINTNER, Community
die letzte Seilbrücke
Foto: Werner POINTNER, Community
1. Einstiegsbrücke
Foto: Werner POINTNER, Community
Wasserfall
Foto: Werner POINTNER, Community
Foto: Werner POINTNER, Community
Foto: Werner POINTNER, Community
Foto: Werner POINTNER, Community

Fotos von anderen

+ 5

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
6,6 km
Dauer
2:59h
Aufstieg
444 hm
Abstieg
440 hm

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.