Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren POINTE SAINT-MATHIEU - Über die Ruinen einer alten Abtei wacht ein moderner Leuchtturm
Wanderung Premium Inhalt

POINTE SAINT-MATHIEU - Über die Ruinen einer alten Abtei wacht ein moderner Leuchtturm

Wanderung · Frankreich
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS-Karten Verifizierter Partner 
  • WB_1034_01ParcdeKruzas.JPG
    WB_1034_01ParcdeKruzas.JPG
    Foto: KOMPASS-Karten
m 40 20 14 12 10 8 6 4 2 km
Strecke 14,8 km
4:55 h
181 hm
181 hm
54 hm
5 hm
Von der der grünen Parklandschaft mit ihren Teichen wandern wir zum Sandstrand von Plougonvelin und weiter zur Festungsanlage des Fort de Bertheaume. Danach folgt ein astreiner Küstenwanderweg bis zur Landspitze Pointe Saint-Mathieu mit seiner zerklüfteten, vom Wind und Meer umtosten Felsenküste. Mit den Ruinen der Abtei, der Kapelle sowie den Leuchttürmen ergibt sich ein beeindruckendes Szenario, dessen einmaligen Charme man einfach verfällt. Der Überlieferung nach sollen Händler, die den Leichnam des heiligen Matthäus an Bord hatten, vor dieser Landspitze auf unerklärliche Weise vorm Schiffbruch gerettet worden sein. Im 6. Jahrhundert wurde an dieser Stelle ein erstes Kloster gegründet, um die Reliquien des Heiligen aufzubewahren. Das kleine Museum in der Kapelle Notre-Dame-de-Grâce präsentiert Exponate der ehemaligen Abtei, eine einmalige Bereicherung der Besichtigung. Ja nicht zu vernachlässigen ist der Leuchtturm mit seinen über 150 Stufen, von dem man einen gigantischen Fernblick genießt. Ein nachhaltiges und bleibendes Erlebnis.

​ In der eingeschlagenen Richtung, wie wir auf den Parkplatz am Parc de Kéruzas 01 (21 m) gefahren sind, gehen wir in südlicher Richtung am Teich vorbei und am Ende des Parks auf einem Pfad, entlang einer Mauer. An der darauffolgenden Straße halten wir uns links, kommen an einer großen Palme vorbei, gehen bei dem dunkelblauem Tor – an einer Einfahrt – rechts, wandern über die kleine Holzbrücke, kommen vorbei am Le lavoir de Bertheaume – das bis 1950 genutzte Waschhaus der Marinesoldaten – und gehen auf dem Pfad an dem grünen Zaun entlang. An der Straße halten wir uns links und an deren Ende erreichen auf dem weiterführenden Pfad den Parkplatz am Strand. Diesen lassen wir auf der linken Seite liegen, gehen in die Einbahnstraße und bei der Weggabelung halb links, bis wir das Fort de Bertheaume 02 (15 m) erreichen. Es diente zur Verteidigung der Meerenge von Brest und wurde von 1694 bis 1944 militärisch genutzt. Ein erstmals 1474 urkundlich erwähnter Vorgängerbau der heutigen Festung

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen