Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Pöllatschlucht - Bleckenau - Settele Steig - Ahornsattel - Ahornspitze - Reitweg - Tegelberg - BergbahnTalstation
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Pöllatschlucht - Bleckenau - Settele Steig - Ahornsattel - Ahornspitze - Reitweg - Tegelberg - BergbahnTalstation

· 2 Bewertungen · Wanderung · Allgäu · geschlossen
Profilbild von Maximilian Resch
Verantwortlich für diesen Inhalt
Maximilian Resch 
Karte / Pöllatschlucht - Bleckenau - Settele Steig - Ahornsattel - Ahornspitze - Reitweg - Tegelberg - BergbahnTalstation
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Große Tagestour mit Start am Fuße des Tegelbergs über die Pöllatschlucht und Bleckenau auf den Settele Steig. hin zur Ahornspitze und Rückweg via Tegelberg Hütte.

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen. Aktuelle Infos

geschlossen
mittel
18 km
7:03 h
1.372 hm
1.372 hm
Anspruchsvoller als der Ahorn Reitweg - auf dem Settele Steig durchquert man einige Geröllfelder und es ist Trittsicherheit gefordert. Auf der Ahornspitze ist eine kurze, aber sehr einfache Kletterpassage dabei (nicht mal eine I).

Autorentipp

Im Anschluss Besuch der Kristalltherme in Schwangau zum Entspannen :-)
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Ahornspitze, 1.775 m
Tiefster Punkt
Pöllatschlucht, 807 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit erforderlich. Geröllfelder und eine leichte Kletterpassage

Start

Koordinaten:
DG
47.568790, 10.756270
GMS
47°34'07.6"N 10°45'22.6"E
UTM
32T 632096 5269869
w3w 
///melodie.lagerte.kultfilm

Wegbeschreibung

Wir starten am Fuße des Tegelbergs und gehen den ausgeschilderten Weg zur Pölletschlucht. Hier kämpfen wir uns tapfer durch die Horden von Touristen und ernten spöttische Blicke aufgrund unserer Ausrüstung :-) Oder wir starten gegen 07 Uhr morgens und umgehen den ersten großen Touri-Ansturm ;-)

Weiter geht es durch das Jugendtal, vorbei an der Bleckenau bis zum Einstieg in den Settele Steig. Dieser liegt relativ verborgen ca 1,6km bzw 20-25min hinter der Bleckenau - man muss die Pöllat mit hilfe einiger Steine ohne Brücke überqueren und befindet sich danach direkt auf dem Settele Steig. Der Steig schlängelt sich in Serpentinen den relativ steilen Berg hoch und nach halber Strecke befindet man sich am Fuße des imposanten hohen Straußberg. Hier ist Trittsicherheit erforderlich, denn es müssen einige Geröllfelder durchquert werden. Hier Augen auf - man sieht leicht Steinböcke und Gemsen!! :-)

Am Ende des Steigs gelangt man auf den Ahornsattel, der einen Richtung Ahornspitze führt - diese erklimmen wir für eine grandiose Aussicht auf den Branderschrofen und den Tegelberg - die leichte Kletterei am Ende sollte dabei von Jedermann und -Frau gemeistert werden können. Im Anschluss geht es den Reiterweg hinauf auf den Tegelberg, wo wir uns die wohlverdiente Gipfelbrotzeit gönnen.

Der Abstieg erfolgt über die Skiabfahrt via Rohrkopfhütte und den Schutzengelweg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus ab Füssen / Hohenschwangau

Anfahrt

B17 bis Talstation Tegelbergbahn

Parken

Talstation Tegelbergbahn

Koordinaten

DG
47.568790, 10.756270
GMS
47°34'07.6"N 10°45'22.6"E
UTM
32T 632096 5269869
w3w 
///melodie.lagerte.kultfilm
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Geeignete Schuhe, ausreichend Wasser (!!), wetterfeste uns warme Kleidung.

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Oliver Bausch 
14.05.2020 · Community
Schöne Wanderung! Ich habe sie entgegengesetzt der hier beschriebenen Version gemacht und fand sie so sogar schöner, aber das ist Geschmackssache. Der lange Abschnitt über die Straße hat nur ein leichtes Gefälle und konnte zum Abschluss zügig gegangen werden. Am 07.05. war die Pöllatschlucht noch gesperrt und unterhalb des Straußbergs lagen auf dem Weg Schneefelder, die um die Mittagszeit noch vereist waren. Ich empfehle Steigeisen. Einen ausführlicheren Bericht und mehr Bilder gibt es demnächst auf meinem Blog www.bergschaf.info
mehr zeigen
Gemacht am 07.05.2020
Blick auf den Straußberg
Foto: Oliver Bausch, Community
Gefrorene Schneefelder unterhalb des Straußberges am 07.05.20
Foto: Oliver Bausch, Community
Thomas Luckert
17.08.2019 · Community
Interessanter Aufstieg, schöne Wege. Wir konnten auch Steinböcke sehen.
mehr zeigen
Gemacht am 17.08.2019

Fotos von anderen

Blick auf den Straußberg
Gefrorene Schneefelder unterhalb des Straußberges am 07.05.20

Status
geschlossen
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
18 km
Dauer
7:03h
Aufstieg
1.372 hm
Abstieg
1.372 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.