Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Plöckenstein, Grenzberg im Mühlviertel O.Ö.
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Plöckenstein, Grenzberg im Mühlviertel O.Ö.

Wanderung · Schwarzenberg am Böhmerwald
LogoÖAV Sektion Linz
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Anstieg am Grenzkammweg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wegtafel 1325 m vor dem Gipfel (nach Schwarzenberg).
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Waldschaden kurz vor dem Plöckensteingipfel.
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gipfelfelsen vom Plöckenstein 1.379 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Tiefblick zum Plöckensteiner See von der Aussichtsplattform 1.340 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Adalbert-Stifter-Denkmal 1.310 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Plöckensteiner- und Moldaustausee vom Denkmal 1310m gesehen.
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wegabzweigung auf 1.040 m zum Grenzkamm (gelb).
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 12 10 8 6 4 2 km Plöckenstein 1379 m Plöckensteiner See 1090 m
Schöne und teils aussichtsreiche Rundwanderung zum höchsten Böhmerwaldgipfel und in die Tschechei.  Über das Stifter-Denkmal zum See und zurück nach Österreich.
mittel
Strecke 14 km
3:25 h
680 hm
680 hm
1.379 hm
890 hm
Vom Jugendheim Holzschlag wandern wir auf Forststraßen zum Zollhäuschen und westlich am Grenzkamm zum Plechý (Plöckenstein). Der Abstieg erfolgt in die Tschechei zum Stifter Denkmal (Obelisk) und steil hinab zum Plöckensteiner See. Erneuter Aufsteig zum Grenzkamm und am bekannten Weg zurück nach Österreich und zum Jugendheim.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 10.12.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Plöckenstein, 1.379 m
Tiefster Punkt
P Jugendheim, 890 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Vom Westufer des Sees führt ein steiler, gelb markierter Waldweg zum Adalbert-Stifter-Denkmal (Achtung: Weg offiziell wegen morscher Bäume als gefährlich eingestuft, Hinweistafel, aber die Parkwächter des Naturparks Sumava dulden die Begehung mangels Alternativen!). Stand 2013

Start

Jugendheim Holzschlag (890m) (900 m)
Koordinaten:
DD
48.735407, 13.889570
GMS
48°44'07.5"N 13°53'22.5"E
UTM
33U 418351 5398637
w3w 
///essbar.tischler.abgrenzung

Ziel

Jugendheim Holzschlag (890m)

Wegbeschreibung

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz auf einer Forststraße (blaue Markierung 105) N-wärts durch den Wald (Plöckensteinerseeweg), an Schiliften vorbei, bei einer Abzweigung rechts haltend, in einer flotten 3/4 Std. zum Grenzübergang mit der Zollhütte 1010 m. Hier links ab und auf einem Wanderpfad immer an der Grenze zu einer Tafel auf 1.190 m "Pod Plechýn". Wir steigen gerade weiter auf zu einer weiteren Wegtafel nach Schwarzenberg 1325 m und erreichen, gerade weiter, den Gipfel des Plöckensteins 1379 m. Bis hierher ca. 510 HM und zügig 1 1/2 Std. Gehzeit.

ABSTIEG: Hinab zu einer Aussichtsplattform 1340 m und weiter zum Adalbert-Stifter-Denkmal 1310 m ebenfalls mit bester Aussicht zum Plöckensteiner See und zum Moldaustausee. Nun geht es etwas anspruchsvoller teilweise steil hinab zum Plešné Jezero (Plöckensteiner See) 1.090 m. Auf der Forststraße weiter etwas fallend bis ca. 1040 m. Dann verlassen wir rechts die Straße und steigen der gelben Markierung folgend durch den Wald hinauf zum Grenzkamm, den wir bei der Tafel auf 1190 m, die wir beim Aufstieg passiert haben, erreichen. Nun links den Grenzkamm hinab zum Zollhäuschen (1010 m) und rechts auf der Forststraße zum Parkplatz vor dem Jugenheim Holzschlag auf 890 m. 170 HM und <2 Std. Gehzeit.

Insgesamt: 680 HM und <3 1/2 Std. bei flottem Tempo.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Mühlkreisbahn von Linz-Urfahr nach Aigen im Mühlkreis, ÖBB: www.oebb.at

Von dort mit dem Bus über Ulrichsberg nach Klaffer und ev. mit Taxi zum Jugendheim Holzschlag.

Anfahrt

Auf der Rohrbacher Straße (B127) von Linz über Rohrbach nach Ulrichsberg, ca. 1 km weiter Richtung Schwarzenberg, N-wärts abzweigen nach Pfaffetschlag und weiter zum Jugendheim Holzschlag.

Parken

Mittlerer Parkplatz nach dem Jugendheim Holzschlag (890 m).

Koordinaten

DD
48.735407, 13.889570
GMS
48°44'07.5"N 13°53'22.5"E
UTM
33U 418351 5398637
w3w 
///essbar.tischler.abgrenzung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass 202, Karte 1,  "Rund um Linz" 1:50.000

Austriamap auf Handy, O.Ö.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14 km
Dauer
3:25 h
Aufstieg
680 hm
Abstieg
680 hm
Höchster Punkt
1.379 hm
Tiefster Punkt
890 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.