Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Plattenvariante am Blaueis - perfekte Einsteigertour für´s Alpine Klettern
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern Top

Plattenvariante am Blaueis - perfekte Einsteigertour für´s Alpine Klettern

· 2 Bewertungen · Alpinklettern · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • das Vertrauen in die Kletterschuhe steigt!
    / das Vertrauen in die Kletterschuhe steigt!
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Plattenvariante Topo der Klettertour an der Blaueishütte
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / der Einstieg zur Plattenvariante befindet sich an einem Block
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / die 1. Seillänge
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / seichte Wasserrillen
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / aufmerksames Sichern!
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / schöner Ausblick auf die Blaueishütte und den Hintersee
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / der 3. Stand befindet sich in einer Mulde
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Blaueishütte mit umrahmende Berge
    Foto: Raphael Hang jun., AV-alpenvereinaktiv.com
m 2300 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km Einstieg Plattenvariante Steinbergkreuz 2065m Einstieg Plattenvariante Blaueishütte

Die Klettertour Plattenvariante führt von der Blaueishütte westseitig auf den Steinberg (2.065 m). Die Tour ist vollständig mit Bohrhaken abgesichert, an den Ständen befindet sich Bühlerhaken an denen wenn die Tour im Notfall abgebrochen werden muss, mit einem 60 m Seil abgeseilt werden kann. Die eigentliche Tour hat 4 Seillängen auf flachen Platten mit einigen seichten Wasserrillen bis zur markanten senkrechten Wand. Später folgt noch eine 5. Seillänge durch eine leicht brüchige Verschneidung. Die Blaueishütte ist gut geführt und auch deshalb oft voll. Eine frühzeitige Reservierung der Übernachtungen ist  erforderlich!

mittel
2 km
2:30 h
425 hm
425 hm

Reihenschaltung! Soll ich den Stand jetzt mit einer Schlinge, oder mit dem Seil aufbauen? Wie ging nochmal dieser Mastwurf? Nach ein paar Fehlversuchen bekommt man es dann doch irgendwie hin. Stand!

Die Plattenvariante ist nicht schwierig und so kann man sich voll auf die in der Theorie erlernten Knoten und Techniken konzentrieren. Nur die ersten Schritte sind ein wenig gewöhnugsbedürftig bis man spürt, dass die Kletterschuhe auf den glatten Platten doch recht gut halten. Weiters ist zu erwähnen, dass das Blaueis (das ganze Tal wird im Volksmund als Blaueis bezeichnet) eine herrliche hochalpine Umgebung darstellt. Es hat einen Grund, dass am Blaueis diverse (Grund-) Kurse für das Alpine Klettern stattfinden!

Autorentipp

Für eine richtige Alpine Klettertour gehört es sich natürlich auch, dass man einen Gipfel erreicht! Deshalb sollten nicht nur Einsteiger in das Alpine Mehrseillängenklettern, um das Erlebnis und die Freude zu komplettieren, unbedingt noch die paar Meter auf den Gipfel des Steinberg (2.065 m) gehen!

Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 26.10.2017
Schwierigkeit
IV, 4a mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Steinberg, 2.065 m
Tiefster Punkt
Blaueishütte, 1.651 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
30 m, 0:05 h
Wandhöhe
220 m
Kletterlänge
200 m, 2:00 h
Abstieg
425 m, 0:25 h
Standplätze
mit Umlenkungen zum Abseilen
Zwischensicherung
mit Bohrhaken
Seillänge
1 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
8

Sicherheitshinweise

Bei leider oft sehr viel Betrieb lange genug warten, dass man dann freie Fahrt hat und die Tour auch genießen kann! (oder auf eine andere Tour ausweichen…)

Weitere Infos und Links

Bergsteigerdorf Ramsau ; Blaueishütte (diverse Topos, Webcam…) ; aktuelles vom Autor auf FB 

Start

Blaueishütte (1.650 m)
Koordinaten:
DG
47.586793, 12.869310
GMS
47°35'12.5"N 12°52'09.5"E
UTM
33T 339798 5272575
w3w 
///wichtiger.verstärken.zeiten

Ziel

Blaueishütte

Wegbeschreibung

Zustieg: Der Hüttenzustieg ist hier beschrieben. Los geht es von der Blaueishütte an der Nebenhütte vorbei in südlicher Richtung an den Fuß der Platten. Jetzt noch im Schotter ein Stück am Wandfuß entlang. Der Einstieg befindet sich an einem Block; oberhalb diesem befinden sich die ersten BH für einen Stand. 5 - 10 Minuten von der Blaueishütte.

Tour:   Die ersten 4 Seillängen lt. Topo über die Platten an den Bohrhaken entlang ziemlich gerade nach oben. Sehr trittsichere Alpinisten können dann seilfrei ca. 200 m nach Süden (rechts), zuerst unterhalb der markanten Felswand, dann in Stufen und durch eine seichte Rinne zum Beginn der Verschneidung. Auf diesem Abschnitt gibt es auch einige Haken, dass auch in 5 Seillängen von Stand zu Stand gesichert werden kann. Nun die leicht brüchige Verschneidung (III) nach oben zum Ausstieg. Weiter schräg nach rechts aufwärts queren bis man auf den Steig zum Steinberg trifft. Diesen nach links oben bis auf den schönen Aussichtsberg folgen. Berg Heil!

Abstieg: Auf dem kleinen Weglein, teils ausgesetzt im 1. Schwierigkeitsgrad abkletternd zurück zum Einstieg und weiter zur Blaueishütte.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Man fährt auf der Bahnlinie München-Salzburg (bzw. S-Bahn-Linie S3 von Salzburg) nach Freilassing und von dort mit der Regionalbahn (oder ebenfalls mit der S3) nach Berchtesgaden. Weiter mit dem Bus Nr. 846 bis zur Haltestelle Holzlagerplatz Blaueis am Hintersee.

Anfahrt

Von Westen kommend verlassen wir die A8 München Salzburg an der Ausfahrt Bad Reichenhall und folgen den Wegweisern nach Bad Reichenhall. Weiter geht es Richtung Lofer und in Unterjettenberg biegen wir dann links nach Ramsau ab. Wir fahren die Passstraße auf das Wachterl hinauf, oben angekommen rechts ab und vorbei am Taubensee. Wo die Straße wieder abwärts führt, wieder rechts ab zum Hintersee. Um dessen Westufer herum und am ersten kostenpflichtigen Parkplatz (P1) vorbei wenige hundert Meter weiter befindet sich nochmal ein großer gebührenfreier Parkplatz.

Von Osten kommend verlassen wir die Tauernautobahn A10 (Vignette erf.) an der Anschlussstelle Salzburg Süd und erreichen über Berchtesgaden und Ramsau ebenfalls den Ausgangspunkt am Hintersee.

Parken

Der kostenlose Wanderparkplatz ist groß und wenn dieser voll ist kann noch auf den sehr großen, aber leider gebührenpflichtigen Parkplatz (P1) ausgewichen werden!

Koordinaten

DG
47.586793, 12.869310
GMS
47°35'12.5"N 12°52'09.5"E
UTM
33T 339798 5272575
w3w 
///wichtiger.verstärken.zeiten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

In Kürze erscheint vom Panico Verlag der Kletterführer Berchtesgaden West von Josef Brüderl, dann erhältlich bei freytag & berndt. diverse Topos und Beschreibungen der Klettertouren auf der Blaueishütte und auf der Homepage der Blaueishütte

Kartenempfehlungen des Autors

sehr detaillierte Karte des DAV: Bayerische Alpen BY-21 Nationalpark Berchtesgaden im Maßstab 1:25000 erhältlich bei freytag & berndt

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

vollständige Alpinkletterausrüstung mit 8 Exen, 60 m Einfachseil…


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Benjamin Jüngling 
16.10.2019 · Community
Gut abgesicherte Tour auf meist leichten Platten, je nach Variante. Ich persönlich mag aber keine Platten. Auch Freunde (Anfänger) klettern lieber was richtiges mit Griffen als auf ner Platte rum zu rutschen weil sie kaum halt finden weil dem Anfänger die Technik und das Vertrauen zu den Schuhen fehlt.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
IV, 4a mittel
Strecke
2 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
425 hm
Abstieg
425 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights Gipfel-Tour Platte Abstieg zu Fuß Plaisir

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.