Start Touren Piz Jeremias von der Wiesbadener Hütte aus
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Hochtour

Piz Jeremias von der Wiesbadener Hütte aus

Hochtour · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Wiesbaden Verifizierter Partner 
  • Querung ab Vermundscharte unterhalb des Piz Mon zum Piz Jeremias
    / Querung ab Vermundscharte unterhalb des Piz Mon zum Piz Jeremias
    Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Blick zurück in die Querung und zum Piz Buin
    Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Letztes Firnfeld das zum Westgrat des Piz Jeremias führt
    Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
  • / in dieser Einsattelung beginnt der Westgrat des Piz Jeremias
    Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
  • / leichte Kletteraei
    Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
  • / der untere Teil des Westgrates
    Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
  • / links über die Firnfelder sind wir zum Westgrat gelangt
    Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
  • / im oberen Teil des Westgrates mit Blick Richtung Schweiz
    Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Schlüsselstelle zwischen Vorgipfel und Hauptgipfel
    Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
  • / kurz vor der Schlüsselstelle
    Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Blick zurück zur Wiesbadener Hütte nach ca. 15 Gehminuten
    Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Vermundscharte und rechts der große Piz Buin
    Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Blick von der Vermundscharte über den Vermundgletscher Richtung Wiesbadener Hütte
    Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Vermundscharte
    Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
m 3200 3000 2800 2600 2400 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Schöner Gipfel im Schatten der Dreiländerspitze und des Piz Buin

mittel
4,3 km
1:01 h
715 hm
715 hm

Der Piz Jeremias kann von der Wiesbadener Hütte aus seilfrei bis zum Vorgipfel unkritisch bestiegen werden. Lediglich leichte Blockkletterei ist auf dem Westgrat zu bewältigen.

Autorentipp

Diese Tour kann, obwohl sie über einen Gletscher geht, seilfrei begangen werden, da der Gletscher dort spaltenfrei ist.

outdooractive.com User
Autor
Karl Koettnitz 
Aktualisierung: 19.09.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Vorgipfel Piz Jeremias, 3077 m
Tiefster Punkt
Wiesbadener Hütte, 2443 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Standplätze
mit Umlenkungen zum Abseilen, mit Bohrhaken, Normalhaken, mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
mit Bohrhaken, vereinzelt Bohrhaken, Normalhaken, mobile Sicherungsmittel

Sicherheitshinweise

Erfahrungen im Begehen von Gletschern und steilen Firnfeldern sind trotz alledem erforderlich.

Ausrüstung

Es handelt sich um eine Hochgebirgstour, die bis auf 3100m geht, so dass entsprechende Kleidung mitgeführt werden sollte.

Bei Ausaperung können auf der Schweizer Seite zum Anstieg bis zum Westgrat eventuell Steigeisen notwendig sein. Wir waren jahreszeitlich früh dran (Ende Juni) und hatten durchgehend Firn ohne Blankeis.

Start

Wiesbadener Hütte (2445 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.868276, 10.116138
UTM
32T 585063 5191131

Ziel

Wiesbadener Hütte

Wegbeschreibung

Von der Wiesbadener Hütte auf rot markiertem Weg in Richtung Süden bis an den Rand der Vermuntgletschers laufen. Diesen betritt man etwa auf 2700 Hm und läuft spaltenfrei gerade auf die Zollhütte auf dem Vermuntpass zu. Jetzt geht es südseitig um den Piz Mon herum. Etwa bei 2700 Hm geht man Richtung Osten und später Richtung Nordosten auf den niedrigsten Punkt des Grats zwischen Piz Mon und Piz Jeremias zu. Anschließend steigt man den Westgrat des Piz Jeremias im Blockgelände – teilweise 1er Kletterstellen – bis zum Vorgipfel hoch. Eine Scharte grenzt den Vorgipfel vom Hauptgipfel ab. Die Besteigung des Vorgipfels allein ist durchaus lohnenswert, da dieser nur circa 20 m niedriger als der Hauptgipfel ist und auch nur circa 50 m Luftlinie entfernt ist. So bietet sich bereits ein Panorama in alle Richtungen.

Die Besteigung des Hauptgipfel ist versierten Kletterern mit vollständiger Kletterausrüstung vorbehalten. Der letzte Abschnitt zum Gipfel ist sehr ausgesetzt und absturzgefährdet.

Der Rückweg erfolgt auf dem gleichen Weg.

Wir sind noch im Anschluß zur Tuoi-Hütte abgestiegen, haben dort genialen Kuchen gegessen und sind dann über den Vermundpass zurück zur Wiesbadener Hütte gestiegen. Dann sind insgesamt 1200 Höhenmeter zu bewältigen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Bludenz, hier umsteigen und mit Zug nach Schruns fahren. Ab Schruns mit Buslinie 85 in 1 h 5 min auf die Bielerhöhe fahren.

Oder mit dem Zug nach Landeck, mit Bus 260 nach Galtür und ab hier mit dem Taxi zur Bielerhöhe.

Anfahrt

Über die B188 von Landeck - Galtür oder Bludenz - Partenen, weiter auf der Silvretta-Hochalpenstraße auf die Bielerhöhe (Passhöhe am Silvretta-Stausee).
Zwischen Galtür und Partenen mautpflichtig. Busverbindung von beiden Tälern bis auf die Passhöhe. 

Parken

Hüttenparkplatz an der Bieler Höhe von Partenen kommend nach dem Stausee in der ersten scharfen Linkskurve rechts auf einen Feldweg abbiegen, der an der Ostseite des Stausees zum Parkplatz der Wiesbadener Hütte führt

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

DAV Karte Silvrettagruppe, Blatt Nr. 26

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,3 km
Dauer
1:01h
Aufstieg
715 hm
Abstieg
715 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour Grat

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.