Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Piz Cambrena (3.602 m) - der vergessene Nachbar des Piz Palü
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtourempfohlene Tour

Piz Cambrena (3.602 m) - der vergessene Nachbar des Piz Palü

Hochtour · Bernina Gruppe
LogoAVS Sektion Bozen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Sektion Bozen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Berggasthaus Diavolezza
    / Berggasthaus Diavolezza
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Piz Palü im Morgengrauen
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Sonnenaufgang am Piz Bernina
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Der Cambrena Eisbruch
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Im Aufstieg in der Nordflanke
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / ..welche sich nach oben hin verengt
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Am Ausstieg der Flanke
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Geschafft- Am Grat zum Piz Cambrena
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Panorama aussicht vom Gipfel
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • /
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Der Westgipfel vom Piz Cambrena
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Blick auf den berühmten Nachbarn-den Piz Palü
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Abstieg in der felsigeren Westflanke
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Im Abstieg von der Furcola Pers Palü hinunter zum Gletscher
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Abstiegsroute in der Westflanke des Piz Cambrena, gesehen vom Piz Palü
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Links des Eisbruches die Aufstiegsrinne
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
m 4000 3800 3600 3400 3200 3000 2800 12 10 8 6 4 2 km
Sich bescheiden gebender Gipfel im Diavolezza Panorama, dessen Besteigung durchaus lohnenswert ist.
mittel
Strecke 13 km
5:00 h
800 hm
800 hm
3.602 hm
2.958 hm
Der Piz Cambrena wird den Allermeisten wohl unbekannt sein und muss erst einmal auf der Landkarte gesucht werden. Und das, obwohl er in allernächster Nähe bekannte Berge wie Piz Palü oder Bernina seinen Gipfel in den Himmel reckt. Aber wohl gerade wegen der Bekanntheit seiner Nachbarn, fristet dieser Gipfel ein bescheidenes Dasein und wird eher selten bestiegen. Etwas zu Unrecht wie ich finde, und so sei an dieser Stelle ein Anstieg beschrieben, der so sicherlich nirgendwo zu finden ist. Die bekannteste Route auf den Piz Cambrena ist zweifelsohne jene über den Nordwestsporn und der „Eisnase“, einer ca. 45°-50° steilen Eiskuppe unterhalb des Westgipfels mit Abstieg über den Piz d'Arlas, einer ca. 250 m niedrigeren Erhebung im Nordgrat welcher hinunter zur Furcola d‘Arlas führt. Alternativ dazu gibt es die nicht weniger interessante Besteigung über die Firn- und Eisflanke an der Nordseite neben den Cambrena –Eisbruch hinauf, zum etwas höheren Ostgipfel mit Abstieg über die SW-Seite hinunter in die Furcola Pers Palü. Der Vorteil diese Variante liegt darin, dass man unterhalb der Furcola Pers Palü auf den Normalweg zum Piz Palü trifft, wodurch man sich, je nach Zeitreserve und Kondition, auch noch die Option zur Besteigung des Piz Palü offen hält.. (Was der, dieser Tour beigefügte, Track dokumentiert)

Autorentipp

Wer in der Berninagruppe die Einsamkeit sucht, ist hier grad richtig. Beim Anstieg auf diesem Gipfel ist man meist allein.
Profilbild von Eduard Gruber
Autor
Eduard Gruber 
Aktualisierung: 17.09.2016
Schwierigkeit
III, 50°, AD-mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Piz Cambrena, 3.602 m
Tiefster Punkt
Pers Gletscher, 2.958 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Begehung der Nordflanke erfordert gute Bediengungen.

Weitere Infos und Links

Informationen zum Piz Cambrena

Start

Berggastaus Diavolezza (2.970 m)
Koordinaten:
SwissGrid
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Berggastaus Diavolezza

Wegbeschreibung

Vom Berggasthaus Diavolezza führt der Weg in südöstlicher Richtung in einigen Auf und Ab , später dann stetig abwärts durch die Ostflanke des Piz Trovat hinunter zur Furcola Trovat, unterhalb welcher man den Persgletscher betritt. Über den Gletscher nun immer in SSO- Richtung bis kurz vor dem schon besprochenen Felssporn welcher auf der Nordseite des Piz Cambrena herunterzieht. Links davon brechen riesige Eisbrüche ab und bedrohen ob ihren Seracs den Durchstieg. Zwischen diesen Eisabruch und den links begrenzenden Felsens, zieht eine sich nach oben verengende bis zu 50° steile Firnflanke, welche kurz unterhalb des Ostgipfels am Grat zum Piz Arlas einmündet.  Durch diese hinauf bis zum Grat und nun weniger steil über die angrenzenden Gipfelflanke zum höchsten Punkt.

Abstieg: Kurzer Abstieg in westlicher Richtung und dann wieder hinauf zum Westgipfel des Piz Cambrena. Hier jetzt ein kurzes Stück über dem Grat in nördlicher Richtung absteigen, und an günstiger Stelle in die Westflanke einsteigen. Über Felsen und Firnfelder steil hinunter zur Furcola Pers Palü, wo man nach einer weiteren steilen Firnflanke und Überquerung des Bergschrund auf die Route des Normalweges zum Piz Palü stößt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Komplette Hochtourenausrüstung. Zweiter Eispickel sehr hilfreich.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
III, 50°, AD-mittel
Strecke
13 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
800 hm
Abstieg
800 hm
Höchster Punkt
3.602 hm
Tiefster Punkt
2.958 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour Grat Überschreitung

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.