Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Pirsching und Schönkahler 11.5.2022
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Pirsching und Schönkahler 11.5.2022

Wanderung · Tannheimer Tal
Profilbild von Olaf Sander
Verantwortlich für diesen Inhalt
Olaf Sander 
  • Wanderung im Tannheimer Tal: Pirsching und Schönkahler 11.5.2022
    Wanderung im Tannheimer Tal: Pirsching und Schönkahler 11.5.2022
    Video: Outdooractive – 3D Videos
m 1800 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 12 10 8 6 4 2 km
Zöbeln-Ober Halde-Alter Hof-Rehbichl-Pirsching- Schönkahler-Pirsching-Rehbichl-Alter Hof-Ober Halde-Zöbeln.
mittel
Strecke 12,5 km
4:20 h
779 hm
779 hm
1.685 hm
1.078 hm
Am westlichen Dorfrand von Zöblen (1087m) zweigt von der B199 eine schmale Straße ab (Wegweiser Gasthof Zugspitzblick), die aufwärts aus dem Ort führt. Das Sträßchen leitet uns links über den Steinbach in den freien, aussichtsreichen Wiesenhang. Nach den ersten beiden Straßenkehren erreichen wir die kleine Kapelle und die holzbraunen Höfe von Unterhalde. Einige weitere Kehren bringen uns anschließend durch den freien Wiesenhang hinauf zum Gasthof Zugspitzblick (1280m). Am Parkplatz setzt eine Forststraße an, die sanft durch die Wiesen ansteigt. Nach 100m halten wir uns an der Weggabelung rechts (Wegweiser Schönkahler, Schattwald, Einstein, Weg 82). Nach wenigen Minuten erreichen wir eine Kreuzung, von der wir links aufwärts wandern (Wegweiser Schönkahler, Schattwald, Einstein, Tannheim). Am Rand einer Alpweide treffen wir auf eine weitere Forstwegkreuzung. Wir gehen geradeaus (Wegweiser Schönkahler, Schattwald, Weg 82) und halten uns nach 100m an der nächsten Kreuzung rechts (Wegweiser Schönkahler, Weg 82). Die Straße führt uns kurz aufwärts und quert dann fast eben nach Westen. Bald sehen wir nach Schattwald hinab und finden rechts eine Wegspur (Wegweiser Schönkahler), die durch den Hang aufwärts führt. Der rot markierte Pfad schwenkt am Rand der Hochfläche nach rechts und leitet uns durch ein schütter bewaldetes Hochmoor, das die sanften Bergkuppen überzieht. Über die feuchtesten Stellen helfen uns einige Holzstege und am höchsten Punkt schlüpfen wir neben einem Baum durch einen Zaun (Wegweiser Schönkahler). Kurze Zeit später liegt vor uns eine sumpfige Talmulde, in die wir kurz absteigen. Gegenüber ist der Weg schon deutlich auszumachen, der durch den Wiesenhang des Pirschlings bergan zieht. Der Pfad ist teilweise mit roten Pflöcken markiert und bald haben wir den einzig steileren Anstieg des heutigen Tages hinter uns gebracht. Auf dem Pirschling (1634m) öffnet sich der Blick in alle Richtungen. Vorbei am silbergrauen Gerippe eines abgestorbenen Waldes folgen wir am rechten Rand der Gipfelfläche dem Weg. Zum ersten Mal sehen wir unser Ziel vor uns, die behäbig breite Kuppe des Schönkahlen, von dem wir durch einen weiten Wiesensattel getrennt sind. Wir steigen kurz ab und wandern über die Weideflächen des Sattels geradewegs nach Norden. Ein harmloser Anstieg über weiche Bergmatten bringt uns schließlich zum Kreuz auf dem aussichtsreichen Gipfel des Schönkahlen (1688m) hinauf. Nach der Gipfelrast kehren wir auf dem bekannten Weg zurück zum Gasthof Zugspitzblick und nach Zöblen.

Autorentipp

Da der Weg überwiegend durch offenes Gelände führt, sollte man rechtzeitig starten um der Hitze zu entgehen.  Brotzeit und Trinken sollte auch dabei sein, da bis zum Gasthof keine Einkehrmöglichkeit mehr vorhanden ist.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.685 m
Tiefster Punkt
1.078 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Naturweg 55,42%Pfad 44,57%
Naturweg
6,9 km
Pfad
5,6 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Der Weg ist gut beschildert und ohne nennenswerte Schwierigkeiten. Nach Regen . könnten ein paar Stellen etwas sumpfig sein.

Weitere Infos und Links

 Zöblen

Gemeinde in Österreich

Zöblen ist eine Gemeinde mit 240 Einwohnern im Bezirk Reutte in Tirol. Wikipedia

Höhe: 1.087 m

Fläche: 8,8 km²

Postleitzahl: 6677

 Hotels: Durchschnittspreis 3-Sterne-Hotels: 138 €. Hotels anzeigen

 Bevölkerung: 246 (1. Apr. 2009)

Tannheimer Berge

Die Tannheimer Berge sind eine Untergruppe der Allgäuer Alpen im bayerisch-tirolerischen Grenzgebiet. Namensgeber ist der Ort Tannheim im Tannheimer Tal in Tirol. Das Gebirge ist äußerst beliebt bei Bergwanderern und Kletterern.

Höchste Erhebungen in den Tannheimer Bergen sind Kellenspitze (2238 m) und Gimpel (2176 m), die beide von Nesselwängle im Tannheimer Tal gut zu erreichen sind. Weitere Gipfel sind die Gehrenspitze (2163 m), Rote Flüh (2108 m), der Schartschrofen (1968 m), die Schneidspitze (2009 m) und der Kelleschrofen (2091 m) mit dem Babylonischen Turm. Im Norden von Tannheim erhebt sich der Einstein als auffallender, isoliert dastehender Gipfel. Als sehr markanter bayerisch-tirolerischer Grenzgipfel tritt der Aggenstein (1985 m) in Erscheinung.

Stützpunkte für Touren in den Tannheimer Bergen sind das Gimpelhaus (privat), die Otto-Mayr-Hütte (DAV), die Füssener Hütte (privat), die Bad Kissinger Hütte (DAV) und die Vilser Alm (privat). Bis 2016 war auch die Tannheimer Hütte (DAV) bewirtschaftet, sie ist weiterhin (Stand 2020) geschlossen. Als Stützpunkte der örtlichen Bergwacht und Bergrettung dienen das Einsatzlokal im Mehrzweckshaus Nesselwängle und die Gimpelalm.

Literatur

Dieter Seibert: Allgäuer Alpen Alpin, Alpenvereinsführer. Bergverlag Rudolf Rother, München 2004. ISBN 3-7633-1126-2.

Start

Zöbeln (1.078 m)
Koordinaten:
DD
47.508109, 10.475678
GMS
47°30'29.2"N 10°28'32.4"E
UTM
32T 611120 5262686
w3w 
///freches.sattel.deine
Auf Karte anzeigen

Ziel

Schönkahler

Wegbeschreibung

Pirsching und Schönkahler 11.5.2022

Vom Parkplatz in Zöbeln geht es durch den Ort und dann die schmale Straße hinauf zum Gasthof Zugspitzblick. Dann weiter über den Forstweg, bis zum Wegabzweig. Mit Beginn des Pfades wird der Weg steiler und steigt hinauf zum Alten Hof. Danach geht es weiter durch die große Geländemulde bis zum nächsten Anstieg, welcher über  den Rehbichel aufwärts bis zum Pirschling, führt. Von hier aus geht es über den langen Rücken zum letzten Anstieg, der uns zum Gipfel des Schönkahler geleitet. Ei schöner Gipfel mit noch schönerer Aussicht. Der Rückweg entspricht dem Aufstiegsweg.    

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

 Busfahrpläne Tannheimer Tal

Adresse

Vilsalpseestraße 16675 Tannheim Österreich+43 5567 562200

Linie 48 Bus, Linie 120 Bus von Sonthofen aus, Linie 120 von Österreich aus.

Anfahrt

Zöbeln ist über das Oberjoch und die B199 von Deutschland her zu erreichen und von Österreich aus durch das Tannheimer Tal, ebenfalls über die B199.

Parken

Parkplatz in Zöbeln

Koordinaten

DD
47.508109, 10.475678
GMS
47°30'29.2"N 10°28'32.4"E
UTM
32T 611120 5262686
w3w 
///freches.sattel.deine
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung: feste Schuhe, Stöcke, Rucksack, Wechselwäsche, Regenbekleidung, Erste Hilfe Set, Biwaksack, Brotzeit, Trinken, Karte, Foto, Sonnencreme, Sonnenbrille, Mütze, Geld und gute Laune.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,5 km
Dauer
4:20 h
Aufstieg
779 hm
Abstieg
779 hm
Höchster Punkt
1.685 hm
Tiefster Punkt
1.078 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour hundefreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.