Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Pirin-Durchquerung 2016
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestourempfohlene Tour

Pirin-Durchquerung 2016

· 1 Bewertung · Mehrtagestour · Bulgarien
LogoDAV Sektion Alpen.Net
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Alpen.Net Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Karsten Seliger, DAV Sektion Alpen.Net
  • /
    Foto: Karsten Seliger, DAV Sektion Alpen.Net
  • /
    Foto: Karsten Seliger, DAV Sektion Alpen.Net
  • /
    Foto: Karsten Seliger, DAV Sektion Alpen.Net
  • /
    Foto: Karsten Seliger, DAV Sektion Alpen.Net
  • /
    Foto: Werner Höss, DAV Sektion Alpen.Net
  • /
    Foto: Karsten Seliger, DAV Sektion Alpen.Net
  • /
    Foto: Karsten Seliger, DAV Sektion Alpen.Net
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 80 60 40 20 km Hütte Kamenitsa (ehem.: Begovitsa) Vichren Hütte Vichren Hütte Pirin Preval Yavorov-Hütte Spano Pole Bansko
Zum zweiten Mal nach 2014 habe ich eine Gruppe durch das Pirin-Gebirge geführt - das vielleicht schönste Gebirge Bulgariens
schwer
Strecke 92,1 km
35:00 h
6.354 hm
5.081 hm
2.914 hm
895 hm
Das Pirin liegt im südwestlichen Teil Bulgariens, nahe den Grenzen zu Griechenland und Mazedonien. Nur rund die Hälfte des Gebirges ist touristisch erschlossen - insbesondere der nördliche, höhergelegene Teil. Der südliche, niedrigere Teil ist dagegen weitgehend Wildnis - Heimat von Bären und Wölfen.

Das Pirin besteht geologisch aus drei Teilen - von Nordwest nach Südost:

- im Nordwesten zunächst ein Kalkgebirge - dort liegen die höchsten Gipfel des Pirin mit dem Vichren (2.914 m) als höchstem Punkt.

- das zentrale Pirin besteht überwiegend aus Gneis

- und in Richtung Süden folgen dann stark sand- und kieshaltige Konglomerate

Dementsprechend ändern sich auch der Wasserhaushalt und die Vegetation stark - dies ist gut zu beobachten, wenn man mit offenen Augen durch das Gebige wandert.

Unsere Tour startet und endet diesmal in Bansko, dem Skiort am nördlichen Rand des Pirin. Unsere Tour beschreibt eine S-Kurve durch die nördliche Hälfte des Gebirges. Wir starten direkt in Bansko -am ende kommen wir an der Hütte Bezbog an. Von dort geht es mit der Seilbahn runter zur Hütte Gotse Deltschev, und per Taxi zurück nach Bansko.

Autorentipp

nehmt Euch Zeit für einen halben Tag in Bansko - streift einfach durch die Gassen der Altstadt (und verlasst die Hauptstrasse mit Unmengen an Touristen)
Profilbild von Karsten Seliger
Autor
Karsten Seliger 
Aktualisierung: 07.11.2016
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
Vichren, 2.914 m
Tiefster Punkt
Bansko, 895 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Hütte Pirin
Hütte Kamenitsa (ehem.: Begovitsa)
Hütte Vichren
Spano Pole
Bansko
Yavorov-Hütte
Hütte Sinanitsa

Sicherheitshinweise

Die Tour erfordert Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

Start

Bansko (957 m)
Koordinaten:
DD
41.833938, 23.478850
GMS
41°50'02.2"N 23°28'43.9"E
UTM
34T 705832 4634309
w3w 
///gegensatz.irgendwie.gegentreffer

Ziel

Hütte Gotse Deltchev

Wegbeschreibung

siehe Beschreibung der Einzeletappen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Nach Bansko fährt mehrmals täglich ein Bus von Sofia. Man kann auch mit der Schmalspurbahn ab Septemvri (an der Hauptstrecke Sofia - Plovdiv gelegen) anreisen

Anfahrt

Von Sofia nach Süden über die A3 Richtung Griechenland - ab Blagoevgrad nach Bansko / Razlog abbiegen

Koordinaten

DD
41.833938, 23.478850
GMS
41°50'02.2"N 23°28'43.9"E
UTM
34T 705832 4634309
w3w 
///gegensatz.irgendwie.gegentreffer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother-Wanderführer Bulgarien: Pirin- und Rila-Gebirge

Kartenempfehlungen des Autors

Tourist-Map Pirin (1:50.000) - Verlag Domino

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Nil Cg
03.01.2020 · Community
Gemacht am 02.08.2019
Karsten Seliger 
17.05.2019 · alpenvereinaktiv.com
Hi Nil, several comments: a) from Pirin hut to Bezbog hut there are (at least) two options: - a direct one we did in 2014 - see tour https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/quer-durchs-pirin-etappe-2-huette-pirin-huette-bezbog/11346191/ (in opposite direction) - in 2016 we did it in two stages - first day from Pirin Hut to Demjanitsa hut (https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/pirin-demjanitsa/14668031/), second day from Demjanitsa Hut to Bezbog Hut (https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/demjanitsa-bezbog/14668089/) b) almost in the middle between Pirin Hut and Demjanitsa Hut there is a small hut without accommodation at Tevno Ezero - there you can camp. From there, you don't need to take the way to Demjanitsa hut but can continue directly to Bezbog hut. c) all hiking tracks in Pirin are well marked with coloured signs d) take a look at the map I've recommended in my post (Tourist Map Pirin (1:50.000) - Verlag Domino). It is available on Amazon (i.e. https://www.amazon.de/Pirin-Bulgarien-Wanderkarte-1-50-000/dp/9546511382/ref=sr_1_fkmrnull_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=Wanderkarte+Pirin) e) no, our routes in 2014 (https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/quer-durchs-pirin/12279913/) and 2016 (https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/pirin-durchquerung-2016/20324062/) are not identical - just the other way: I've tried to have at least identical parts as possible. However, it touches particulary the same huts (as Pirin is a small mountain area) Regards Karsten
mehr zeigen
Nil Cg
15.05.2019 · Community
Hi, We have been looking at this route and our intention is to do it this summer. On the last kilometers of the route, between Hutte Pirin and Hutte Bezbog is there any other hut where to stay or any place where could do bivouacs? Also, is there any marks we could follow while walking or only the track you have uploaded? Any map or guide book of the area? We've seen you uploaded quite a similar route in diferent stages, is it really the same route in different order? Thanks in advance
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
92,1 km
Dauer
35:00 h
Aufstieg
6.354 hm
Abstieg
5.081 hm
Höchster Punkt
2.914 hm
Tiefster Punkt
895 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights Von A nach B Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 12 Wegpunkte
  • 12 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.