Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Pinzgauer Marienweg Etappe 11: Dienten - Maria Alm
Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg empfohlene Tour Etappe 11

Pinzgauer Marienweg Etappe 11: Dienten - Maria Alm

Pilgerweg · Hochkönig
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochkönig Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Pfarrkirche zum hl. Nikolaus in Dienten am Hochkönig
    Pfarrkirche zum hl. Nikolaus in Dienten am Hochkönig
    Foto: Hochkönig
m 1600 1400 1200 1000 800 600 16 14 12 10 8 6 4 2 km Pfarrkirche Dienten zum Hl. Nikolaus Pfarrkirche Hinterthal … Dreifaltigkeit Wallfahrtskirche Maria Alm
Die 11. Etappe des Pinzgauer Marienweges führt von Dienten über den Filzensattel nach Maria Alm 
schwer
Strecke 16,3 km
5:30 h
659 hm
934 hm
1.395 hm
801 hm

Der Pinzgauer Marienweg ist einer der bekanntesten Pilgerwege im Salzburger Land. Er führt vom Oberpinzgau über den Mitterpinzgau bis ins untere Saalachtal, wo sich auch das Ziel der Wallfahrt,Maria Kirchental, befindet. 
Die 11. Etappe führt durch die Region Hochkönig. Genauer gesagt von der Nikolauskirche in Dienten zur Wallfahrtskirche Maria Alm. 

Autorentipp

Ein Besuch der Nikolauskirche in Dienten sowie der Wallfahrtkirche Maria Alm darf nicht fehlen
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.395 m
Tiefster Punkt
801 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 45,70%Naturweg 12,43%Pfad 37,68%Straße 4,17%
Asphalt
7,4 km
Naturweg
2 km
Pfad
6,1 km
Straße
0,7 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Selbsteinschätzung Prüfen Sie vor jeder Bergtour Ihre körperliche Eignung und schätzen Sie Ihre Kräfte sowie die Ihrer Begleiter – insbesondere jene Ihrer Kinder – richtig ein! Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind oft sehr wichtig!

Planung und Vorbereitung Planen Sie jede beabsichtigte Bergtour vorher genau. Wanderkarten und Führer sowie Auskünfte alpiner Vereine und Ortskundiger wie Bergführer und Hüttenwirte können dafür hilfreich sein.

Ausrüstung Am Berg benötigen Sie entsprechende Ausrüstung und Bekleidung, insbesondere festes, hohes Schuhwerk mit griffiger Sohle. Wetter- und Kälteschutz sind unerlässlich, das Wetter kann oft überraschend umschlagen.

Wetterprognosen Beachten Sie die aktuellen Wetterbedingungen unter: www.zamg.at oder www.uwz.at

Miteinander Beachten Sie die 10 Regeln für den richtigen Umgang mit Weidetieren und hinterlassen Sie keine Abfälle in der Natur!

Treten Sie keine Steine ab Treten Sie keine Steine ab, weil damit andere Wanderer ernstlich gefährdet werden können. Gekennzeichnete Stellen mit Steinschlaggefahr sollten möglichst schnell und mit Aufmerksamkeit und Vorsicht überschritten werden.

Kehren Sie rechtzeitig um Das ist keine Schande, sondern ein Zeichen der Vernunft. Es wird notwendig, wenn das Wetter umschlägt, Nebel einfällt, und auch wenn der Weg zu schwierig oder nicht in gutem Zustand ist.

 

Notrufnummern: Alpiner Notruf: 140                               
                                 Internationaler Notruf: 122

Weitere Infos und Links

Die Wanderkarte ist im Tourismusbüro erhältlich.
Öffnungszeiten der Bergbahnen im Sommer
Öffnungszeiten der Hütten&Almen im Sommer
www.pinzgauer-marienweg.at

 

www.hochkoenig.at 
region@hochkoenig.at
+43 (0)6584 20388

Start

Dienten (1.074 m)
Koordinaten:
DD
47.378606, 13.001104
GMS
47°22'43.0"N 13°00'04.0"E
UTM
33T 349112 5249175
w3w 
///pflegen.gebrüll.abgerufen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Maria Alm

Wegbeschreibung

Dienten – Hinterthal:

(Gehzeiten: Dienten – Filzensattel: 2 Std; Filzensattel – Hintertal: ¾ Std;Gesamt: 2 ¾ Stunden)
Bei der Dientner Kirche an der alten Linde vorbei ca. 1/2 Stunde steil aufwärts Richtung Filzensattel– Wanderweg mündet in einen Forstweg, diesem nach rechts folgen, der mündet nach ca. 3 km in die Fahrstraße nach Hinterthal, dieser nach links ca 300 m folgen bis links die Forststraße zur „Hochmaisalm“ abzweigt (Nr. 34), Forststraße 300 m folgen, bei Wegweiser zweigt rechts der Wanderweg durch den Wald hinunter ab (sehr schön, etwas steil, teils etwas lehmig). Er trifft bald wieder auf die Straße, 150 m der Straße nach rechts (aufwärts) folgen, dann links bei Wegweiser hinunter in den Forstweg: nach 200 m links abbiegen (gelber Wegweiser?) in wunderschönen, flach abfallenden Hohlweg (Alte Filzenstraße). Auf Weg 34 bleiben, (nicht abzweigen auf 34a Auerhalt!!). Er führt in ca. 2 km nach Hinterthal.

Hinterthal - Maria Alm:(Gehzeiten: Hintertal – Jufen 1 1/4 Std; Jufen - Maria Alm 2 Std.; gesamt: 3 ¼ Std.)Von der Hinterthaler Kirche talauswärts, nach 500 m die Straße überqueren und vorbei am Hochmaislift die Schotterstraße (401A) links des Baches ca 1,5 km weitergehen, danach über Brücke und 100m rechts, dann die Straße queren und links hinauf den Schotterweg zum Pichlbauern - 100m nach Pichlbauer rechts über die Wiese steil hinauf zum Stadl (gelber Pfeil) – nach dem Stadl dem gelbem Pfeil folgen: zuerst 300m Schotterweg, dann links (Pfeil beachten!) ein Waldweg mäßig steil ca. 1/2 Std bis zur Jufenkapelle und Gasthaus Jufen Abstieg: 100 m nach Gasthaus Jufen (gelbe Pfeile) links, nach 100 m wieder rechts; Richtung „Natrun“ 401A halten; führt 150 Höhenmeter durch Wald hinauf über den bewaldeten Kamm (Natrun)und dann steil hinunter nach Maria Alm.Kürzere Variante ab Gasthaus Jufen: 100 m nach GH Jufen (gelbe Pfeile) rechts abbiegen (Nr. 26); leicht abwärts führender Forstweg; eine ¾ Std. Richtung „Postalm“ halten; ab der Seilbahn aber auf Nr 401A wechseln.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

ÖBB-Scotty: Fahrplanauskunft
Bus-Linie 620: Fahrplanauskunft
Bus-Linie 631: Fahrplanauskunft
Wanderbus: Fahrplanauskunft

 

Anfahrt

Anreise von Salzburg kommend: Auf der Autobahn A10 bis Ausfahrt Bischofshofen, dann auf der B311 in Richtung Bischofshofen. Der Hochkönig Bundesstraße/B164 nach Mühlbach und weiter nach Dienten folgen.
Anreise von Innsbruck/ Kufstein kommend: Auf der Loferer Straße/B178 Richtung St. Johann i.T., dann über die Hochkönig Bundesstraße/B164 über Saalfelden und Maria Alm nach Dienten bzw. auf den Filzensattel.
Für die Nutzung des österreichischen Autobahn- und Schnellstraßennetzes ist eine gültige Vignette erforderlich. Ebenfalls gilt eine Mitführpflicht von Verbandszeug, Warndreieck und Warnweste. Weitere Infos dazu unter Asfinag.

Parken

 Kostenlose Parkmöglichkeit im Skizentrum

Koordinaten

DD
47.378606, 13.001104
GMS
47°22'43.0"N 13°00'04.0"E
UTM
33T 349112 5249175
w3w 
///pflegen.gebrüll.abgerufen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  •  Hochkönig, Albert Precht, Verlag Anton Pustet

  • Meine Tour - Bergtourenführer Salzburg und Berchtesgaden

  • Der Eigensinn der Schöpfung, Edition Schön & Gut im Verlag Anton Pustet

  • Region Hochkönig, Dietmar Sochor, FST Verlag

  • Stolperherz am Hochkönig, Eckhard Schröder, CreateSpace Independent Publishing Platform

Kartenempfehlungen des Autors

  • Hochkönig Wanderkarte
  • Freytag & Berndt WK 103 Pongau - Hochkönig - Saalfelden
  • Kompass Wanderkarte Tennengebirge - Hochkönig
  • Rother Wanderführer Hochkönig

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Festes, knöchelhohes Schuhwerk
  • Wanderstöcke
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Sonnenbrille
  • Regenschutz
  • Getränke und eine kleine Jause
  • Notwendige Medikamente
  • Erste Hilfe Set
  • Wanderkarte 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,3 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
659 hm
Abstieg
934 hm
Höchster Punkt
1.395 hm
Tiefster Punkt
801 hm
Einkehrmöglichkeit aussichtsreich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.