Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Pielachtaler Pilgerweg: Etappe 4/4: Annaberg - Mariazell
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Pielachtaler Pilgerweg: Etappe 4/4: Annaberg - Mariazell

· 1 Bewertung · Mehrtagestour · Mostviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mostviertel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der beschauliche Wallfahrtsort Annaberg ist Startpunkt dieser Etappe
    / Der beschauliche Wallfahrtsort Annaberg ist Startpunkt dieser Etappe
    Foto: weinfranz.at
  • / Basilika Mariazell
    Foto: TVB Mariazeller Land
m 1100 1000 900 800 16 14 12 10 8 6 4 2 km Basilika Mariazell
Annaberg – Hubertussee – Habertheuersattel – Mariazell
schwer
Strecke 18 km
5:39 h
522 hm
634 hm

Einer der schönsten und kulturell interessantesten Pilgerwege im Mostviertel führt ausgehend von der Landeshauptstadt St. Pölten auf insgesamt 80,5 Kilometern durch das Pielachtal bis in den Wallfahrtsort Mariazell.

Die Wanderung von Annaberg nach Mariazell bildet die letzte von insgesamt vier Etappen des Pielachtaler Pilgerwegs.

Profilbild von Mostviertel Tourismus
Autor
Mostviertel Tourismus
Aktualisierung: 15.02.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.085 m
Tiefster Punkt
813 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Mostviertel Tourismus GmbH
Neubruck 2/10, 3283 Scheibbs
T +43 7482 20444, info@mostviertel.at 
www.mostviertel.at, www.pielachtal.info

Start

Annaberg (980 m)
Koordinaten:
DD
47.871590, 15.376600
GMS
47°52'17.7"N 15°22'35.8"E
UTM
33T 528162 5302096
w3w 
///dichtest.würdevoll.vergütung

Ziel

Mariazell

Wegbeschreibung

Ab Annaberg folgen Sie der Wanderroute 37 hinauf auf den Sabel, nach Fadental und linkerhand zum Hubertussee mit der romantischen Bruder Klaus Kirche. Weiter zur Walster und Aufstieg zum Habertheuersattel (1015 m). Dort zweigen Sie auf den Fernwanderweg 06 ab, der Sie zum Sebastiani Rosenkranzweg führt, dem Sie direkt bis zur Basilika von Mariazell folgen.

Variante 2: Vom Habertheuersattel in ca. 1 Stunde über die Bürgeralpe (1267 m) – Rast – Abstieg oder mit der Gondelbahn ins Zentrum nach Mariazell.

Variante 3: Von Annaberg kommt man auf dem Lassingtalweg zur Joachimskirche auf dem „2. Heiligen Berg“ und nach Wienerbruck. Immer wieder an historischen Pilgerdenkmälern vorbei und stehts abseits der Bundesstraße erfolgt der Aufstieg zum Josefsberg, dem „3. Heiligen Berg“. Der Weiterweg bis Mitterbach vollzieht sich mit der entlang dem Erlauffluss verlaufenden niederösterreichischen Landesgrenze. Bereits in der Steiermark liegt die Sebastianikirche und nun geht es auf dem malerischen Sebastianiweg mit seinen Rosenkranz-Bildstöcken nach Mariazell. Der Ötscher ist ständiger Begleiter, die Kirchen und Kapellen laden zur Einkehr ein, die Gasthäuser entlang der Strecke verwöhnen die Pilger und bieten Möglichkeit zur Rast.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Mariazellerbahn bringt Sie bequem von St. Pölten durch das Pielachtal bis nach Mariazell und retour. Zahlreiche Stationen entlang des Pielachtals helfen müde gewordenen Pilgern bei der Überbrückung einzelner Passagen. Auch die Heimreise von Mariazell Richtung St. Pölten bildet einen krönenden Abschluss jeder Pilgerwanderung. www.mariazellerbahn.at

Koordinaten

DD
47.871590, 15.376600
GMS
47°52'17.7"N 15°22'35.8"E
UTM
33T 528162 5302096
w3w 
///dichtest.würdevoll.vergütung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Folder "Pielachtaler Pilgerweg - Von St. Pölten nach Mariazell", erhältlich bei Mostviertel Tourismus, www.mostviertel.at/prospekte

Ausrüstung

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
D. R. 
27.10.2021 · Community
Variante über Bürgeralpe
mehr zeigen
Gemacht am 24.10.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
18 km
Dauer
5:39 h
Aufstieg
522 hm
Abstieg
634 hm
Etappentour aussichtsreich Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.