Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Pico de Aneto (3.404 m) - höchster (Ski) Gipfel in den Pyrenäen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitourempfohlene Tour

Pico de Aneto (3.404 m) - höchster (Ski) Gipfel in den Pyrenäen

· 2 Bewertungen · Skitour · Spanien
LogoDAV Sektion Teisendorf
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Pico de Aneto Übersichtsbild - Topo
    / Pico de Aneto Übersichtsbild - Topo
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Skitouren von Norwegen bis Spanien findet ihr im Buch Abenteuer Skitouren.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Refugio de la Renclusa
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Portillo Superior (2892 m)
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Portillo Superior Ostseite
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Blick über die weite Gletscherfläche
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / der Gipfel (links hinten) in Sicht
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / der kurze Grat zum Gipfel frisch eingeschneit
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Gipfelkreuz Pico de Aneto im Nebel
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Gipfelfoto auf dem Pico Aneto
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Pico Aneto (3404 m) - Madonna und Gipfelkreuz
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Abfahrtsgenuss pur!
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Nordostflanke - Bilder sagen mehr als tausend Worte
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / am Bach entlang zum Pllan d'Aiguallut ö
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / vom Pllan d'Aiguallut links den Hang hinauf zurück zum Refugio de la Renclusa
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Bach am Pllan d'Aiguallut
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / am Aufstieg zum Refugio de la Renclusa
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Benasque
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
m 3500 3000 2500 2000 12 10 8 6 4 2 km Refugio de la Renclusa Pico de Aneto (3404 m) Portillon Superior Pllan d'Aiguallut
Die Skihochtour auf den Pico de Aneto (3.404 m) führt über mäßig steile Hänge und zuletzt über einen ausgesetzten Felsgrat auf den höchste Gipfel der Pyrenäen. 
schwer
Strecke 13,4 km
7:00 h
1.600 hm
1.600 hm
3.404 hm
2.020 hm

Die Abfahrt kann man am besten auf den sehr weitläufigen Nordosthängen genießen und fährt dann entweder direkt nach unten in´s Tal, oder erreicht mit einem Gegenanstieg wieder das Refugio de la Renclusa. Der Pico de Aneto ist als Skitour nicht nur sehr beliebt, weil er der höchste Gipfel in den Pyrenäen ist: Die letzten Meter zum Gipfel über den Felsgrat (II) machen die Tour zum Alpinen Abenteuer. Und erst die Abfahrt über die weiten, nicht enden wollenden Hänge an der Nordostseite ist einmalig!

Zum Blättern durch die Bilder auf der Couch und zur konkretten Planung des nächsten Sktiourenurlaub: Abenteuer Skitouren von Stefan Stadler.

Nach der Schweizer Skitourenskala ist die Tour bis zum Skitdepot wenig schwierig (WS; ab 30 Grad).

Video zur Tour

Autorentipp

Das es sich sehr lohnt, unbedingt mehrere Tage Aufenthalt im Refugio de la Renclusa einplanen. Am letzten Tag nicht auf den Pico de Aneto (lange Schiebestrecke), sondern z.B. auf den Pic Alba, von welchen man direkt zum Hospital de Benasque abfahren kann!
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 14.11.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Pico Aneto, 3.404 m
Tiefster Punkt
Pllan d´Aiguallut, 2.020 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeiten

Refugio de la Renclusa

Sicherheitshinweise

Auch wenn es über den Grat nur ein paar Meter zum Gipfel sind, unbedingt Steigeisen mitnehmen. Um ein paar Gramm Gepäck zu sparen lohnt es sich nicht sein Leben auf´s Spiel zu setzen!

Weitere Infos und Links

Tourismus Benasque ; Refugio de la Renclusa inkl. Webcam! ; Parque Natural Posets-Maladeta ; Lawinenlagebericht ;  aktuelle Bedingungen von außeralpinen Skitouren in Europa werden in dieser Facebookgruppe geteilt ; aktuelles vom Kletteronkel auf Facebook

Start

Refugio de la Renclusa (2.137 m)
Koordinaten:
DD
42.669366, 0.650628
GMS
42°40'09.7"N 0°39'02.3"E
UTM
31T 307478 4726775
w3w 
///buch.spricht.talsenke

Ziel

Refugio de la Renclusa

Wegbeschreibung

Wir starten vom Refugio de la Renclusa den mäßig steilen Hang in südlicher Richtung in Spitzkehren aufwärts. Die Felsen links von uns öffnen sich und wir wechseln über den Portillon Superior (2.892 m) auf die Ostseite. Von hier ist der Gipfel, ganz hinten auf der linken Seite schon zu sehen. Jenseits kurz hinab beginnen wir die lange Querung über den Glacier de Aneto, welcher der südlichste Gletscher in Europa. Wir müssen nicht ganz hinauf bis zum Collado de Corones und queren in den Gipfelhang über diesen man das Skidepot erreicht. Der Grat zum eigentlichen Gipfel ist das alpine Sahnehäupchen der Tour: Sehr exponiert erreicht man in Kletterei mit Steigeisen im 2. Schwierigkeitsgrat in 10 Minuten den Pico de Aneto. Berg Heil!

Man klettert am Grat zurück und fährt den Gipfelhang hinunter. Von der langen Querung im Aufstieg hat man bei der Abfahrt nicht wirklich viel, deshalb fährt man am besten auf der Nordostflanke, wo auf über 1.000 Hm Skigenuss ohne Hindernisse locken. Die weiter Abfahrt durch das Vall de Barrancs ist auch noch schön und wir erreichen den idyllischen Talboden Pillan d´Aiguallut. Von hier kann man entweder sehr flach mit viel Schieben zurück zum Hospital de Benasque oder man steigt in westlicher Richtung wieder zum Refugio de la Renclusa auf. Dies lohnt sich natürlich, weil vom Refugio viele weiter tolle Touren möglich sind!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

siehe Hüttenzustieg

Parken

siehe Hüttenzustieg

Koordinaten

DD
42.669366, 0.650628
GMS
42°40'09.7"N 0°39'02.3"E
UTM
31T 307478 4726775
w3w 
///buch.spricht.talsenke
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

vom Atlantica Verlag: Ski Randonnees I ; Sprache: französisch ; schöne, aufschlussreiche Übersichtsbilder

Kartenempfehlungen des Autors

vom Verlag Alpina Editoral: Aneto Maladeta M 1:25000 (leider ist die Karte wenig präzise - z.B. Felsabbrüche sind nicht eingezeichnet ; eine bessere Karte ist leider nicht bekannt)

Ausrüstung

Skihochtourenausrüstung inkl. Steigeisen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,4 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.600 hm
Abstieg
1.600 hm
Höchster Punkt
3.404 hm
Tiefster Punkt
2.020 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Skihochtour freies Gelände

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.