Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Pichlweg IV am Hohen Dachstein (2.995m)
Alpinklettern Premium Inhalt

Pichlweg IV am Hohen Dachstein (2.995m)

Alpinklettern · Dachstein-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schall-Verlag Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Andreas Fischbacher, Schall-Verlag
m 3000 2500 2000 1500 6 5 4 3 2 1 km Seethalerhütte
schwer
Strecke 6,3 km
7:45 h
1.513 hm
561 hm
2.995 hm
1.692 hm
Klassische, alpine Route in der Dachstein Südwand. Teis brüchiger Fels und stellenweise sperrliche Absicherung erfodern alpinen Orientierungssinn und Erfahrung.

Der Pichlweg ist die erste Klettertour in der Südwand des Hohen Dachsteins und wurde bereits Anfang des 20. Jht. vom „Wegfinderkönig“ der damaligen Epoche, Eduard Pichl, erstbegangen. Die leichteste Südwand-Route, welche sich immer den am besten (und leichtesten) gangbaren Weg durch die östliche Südwand sucht. Ebenso beliebt wie der schwierigere Steinerweg, aber ebenso häufig unterschätzt! Nicht immer festes Gestein, Orientierungssinn erforderndes Gelände, mehrere Verhauermögl. und ein oft unangenehmes (hartes) Einstiegsschneefeld mit Randkluft, welches den Einsatz von Steigeisen  erforderlich machen kann. Insgesamt aber eine sehr lohnende Alpinroute, die trotz der sanierten Stände (meist Bügel) und ein paar BH an neuralgischen Stellen, sicheres Klettern im 4. Schwierigkeitsgrad und eine gute Kondition für die ca. 900 m Kletterstrecke verlangt! Die Felsqualität (Kalk) ist mäßig bis gut, die Absicherung schlecht bis mäßig (BH, NH, SU, KK). Die Schwierigkeit liegt durchwegs bei 2

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Schall-Verlag
Der Schall-Verlag ist der führende Verlag für Bergbücher und alpine Führerliteratur in Österreich. Der Geschäftführer des Verlages, Kurt Schall, sowie das gesamte Verlagsteam, sind seit Jahrzehnten begeisterte Bergsportler. Mit fotokopierten Tourenvorschlägen aller Art, die ihm aus der Hand gerissen wurden fing es 1982 an... Heute zählt der Schall-Verlag zu den renommiertesten Bergverlagen, welcher sich auch durch die Herausgabe von Alpin-Dokumentationen und Abenteuerbüchern mit prominenten Autoren einen Namen gemacht hat.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen